Holzfaserplatte

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Holzfaserplatte

Holzfaserplatten zählen zu den Holzwerkstoffen. Bei der Holzfaserplattenherstellung werden durch Hacken, Dämpfen, Kochen und chemisches und mechanisches Aufschließen des Holzes die Einzelfasern, Faserbündel- oder -bruchstücke separiert. Auch der Holzaufschluss mittels Enzymen, wie bei der Papier- und Zellstoffherstellung, das sogenannte Biopulping wird praktiziert.
Aus den Holzfasern werden Holzfaservliese hergestellt, zum einen im Nassverfahren über das Sedimentieren der Fasern aus einer wässrigen Lösung und zum anderen im Trockenverfahren durch mechanisches und pneumatisches Verdichten zu einem Vlies. Dabei wird der Zusammenhalt über das Verfilzen der Holzfasern oder zugesetzte Bindemittel erreicht. Die Vliese werden miteinander zu Platten verpresst.
Im Nassverfahren hergestellte Holzfaserplatten werden nach ihrem Härtegrat unterschieden. Holzfaserdämmplatten (HFD) werden auch als poröse Faserplatten oder Soft Board (SB-Platten) bezeichnet. Mittelharte Holzfaserplatten (HFM) und Harte Faserplatten (HFH) können für Schalungen, Innenausbau, Türen, Möbel sowie Verpackungen verwendet werden. Zudem werden die noch die viel dichteren Extraharten Holzfaserplatten (HFE) hergestellt.
Bei den Holzfaserplatten, die im Trockenverfahren hergestellt werden, gibt es die Mitteldichte Faserplatte (MDF), die eine höhere Festigkeit, eine bessere Oberflächenbeschaffenheit und eine bessere Homogenität als Spanplatten besitzen und die Hochdichte Faserplatte, die aus in Leim getränkten und unter Druck verpressten Holzfasern besteht. Sie wird z. B. als Trägermaterial bei Laminatfußböden verwendet, da sie bei relativ geringer Stärke hohen Belastungen standhalten kann.

Baupreis-Informationen zu Holzfaserplatte

Betonarbeiten || PE-Schaumstreifen, Holzfaserplatte, porös, Holzfaserplatte, porös, bituminiert, Polystyrol-Hartschaum, Fugeneinlage
Trockenbauarbeiten || Rippenpappe, Holzfaserplatte, porös, Gipsfaserplatte, Gipsplatte, Blähperlitplatte, Perlit, Korkschrot, Korkschrot, expandiert, Pflanzenfasern, bituminiert, Schaumglasgranulat, M...
Estricharbeiten || Rohfilzpappe, Rippenpappe, Holzfaserplatte, porös, PE-Folie, Rohglasvlies, Papier kunststoffbeschichtet, Papier bitumengetränkt, Gipsfaserplatte, Gipsplatte, Blähperlitplatte, Trenn...
Dachdeckungsarbeiten || Unterdeckung belüfteter Dächer, Unterdeckung unbelüfteter Dächer, Unterdeckung hinterlüfteter Außenwandbekleidung, als Platte, als Bahn, Polyethylenfolie (PE), Verstärkung Kuns...
Zimmer- und Holzbauarbeiten || Schaumglas, Holzwolle-Leichtbauplatte, Mineralwollegranulat, Holzfaserplatte, porös, Phenolharz-Hartschaum, Perlit, Mineralwolle, Mehrschichtleichtbauplatte, geblähter M...

Normen und Richtlinien zu Holzfaserplatte

Bild 2 - DIN 68127 [1970-08] Form, Maße - Akustik-Profilbretter
DIN 68127 [1970-08] Form, Maße - Akustik-Profilbretter
Bild 3 - DIN 68127 [1970-08] Form, Maße - Akustik-Profilbretter
DIN 68127 [1970-08] Form, Maße - Akustik-Profilbretter
Bild 9.2 - Tafelelement - DIN EN 1995-1-1 [2010-12] Geklebte Tafelelemente - Holzbauten
DIN EN 1995-1-1 [2010-12] Geklebte Tafelelemente - Holzbauten
Bild 38: Beispiele für Stöße von Beplankungen und Bekleidungen (Schema-Skiz... - DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
Bild 39: Maßgebende Dicke dw bei profilierten Brettern - DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
DIN 4102-4 [1994-03] Feuerwiderstandsklassen von Wänden in Holztafelbauart
[2010-03] Faserplatten - Anforderungen - Teil 5: Anforderungen an Platten nach dem Trockenverfahren (MDF)
[2010-03] Faserplatten - Anforderungen - Teil 4: Anforderungen an poröse Platten
[2004-07] Faserplatten - Anforderungen - Teil 3: Anforderungen an mittelharte Platten
[2009-07] Holzfaserplatten - Definition, Klassifizierung und Kurzzeichen
[2004-07] Faserplatten - Anforderungen - Teil 2: Anforderungen an harte Platten

Ausschreibungstexte zu Holzfaserplatte

STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Fugeneinlage Schutzschicht Einlage PE-Schaumstreifen D 8mm
STLB-Bau 2017-04 039 Trockenbauarbeiten
Füllung Schüttung Perlit D 30mm
STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Trennschicht PE-Folie einlagig D 0,15mm
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Unterdeckung belüfteter Dächer Unterdeckbahn diffusionsoffen UDB-A Behelfsdeckung
STLB-Bau 2017-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Fuge Betontragschicht D 15cm Scheinfuge Kerbe einschneiden

Begriffs-Erläuterungen zu Holzfaserplatte

Eine Dachschalung kann aus Brettern, kunstharzgebundenen Holzspanplatten OSB-Platten , Rauspund, Sperrholzplatten oder gespundeten Brettern hergestellt werden. Diese Bretter oder Platten werden auf d ...
Deckenbekleidungen können aus mannigfachen Materialien hergestellt werden, je nach gewünschten Anforderungen, Funktionen, Optik und auch Tragkraft der Deckenkonstruktion. Mögliche Baustoffe zum Verkl ...
Estrichunterlagen auch als Trennlage, bzw. Trennschichten bezeichnet, werden verwendet, wenn folgende Estrichkonstruktionen errichtet werden sollen: Estrich auf Trennschicht Estrich auf Dämmschicht ...
Fertigteilestrich, auch Trockenestrich oder Trockenunterboden genannt, wird eingebaut, wenn ein Unterboden gebraucht wird, der keine weitere Baufeuchte ins Gebäude bringt und der sofort begehbar ist. ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren