Hydratation

» Normen und Richtlinien

Normen und Richtlinien zu Hydratation

Bild NA.7.1d) — Vergrößerung der Höhe hc,ef des Wirkungsbereiches der Beweh... - DIN EN 1992-1-1/NA [2013-04] Begrenzung der Rissbreiten; Mindestbewehrung - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZG [Nationaler Anhang]
DIN EN 1992-1-1/NA [2013-04] Begrenzung der Rissbreiten; Mindestbewehrung - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZG [Nationaler Anhang]
Bild 7.2 — Rissbreite w an der Betonoberfläche in Bezug auf den Stababstand... - DIN EN 1992-1-1 [2011-01] Begrenzung der Rissbreiten; Berechnung - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZG
DIN EN 1992-1-1 [2011-01] Begrenzung der Rissbreiten; Berechnung - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZG
DIN EN 197-1 [2011-11]7.1 Mechanische Anforderungen 7.1.1 Normfestigkeit Als Normfestigkeit von Zement ist die Druckfestigkeit im Alter von 28 Tagen, bestimmt nach EN 196-1 , festgelegt. Sie muss de...
DIN 1045-3 [2008-08]8.7.1 Allgemeines (1) Während der ersten Tage der Hydratation ist der Beton, falls nachfolgend nichts anderes festgelegt ist, nachzubehandeln und ggf. zu schützen, um: das Frühsc...
DIN 1045-4 [2012-02]4.1 Anforderungen an die Baustoffe 4.1.1 Allgemeines Die Anmerkung im Vorwort dieses Dokuments gibt Hinweise zu diesem Abschnitt. 4.1.2 Ausgangsstoffe für Beton 4.1.2.1 Allgemein...
DIN EN 206-1 [2001-07]6.2.1 Allgemeines Beton nach Eigenschaften muss in allen Fällen durch die grundlegenden Anforderungen nach 6.2.2 und, falls erforderlich, durch zusätzliche Anforderungen nach 6...
DIN 1045-3 [2008-08](1) Die Frischbetontemperatur darf im Allgemeinen 30 °C nicht überschreiten, sofern nicht durch geeignete Maßnahmen sichergestellt ist, dass keine nachteiligen Folgen zu erwarten...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren