IFC-Datei

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu IFC-Datei

VDI 2552 Blatt 5 [2018-12]Bei der papierorientierten Arbeitsweise im Bauwesen erfolgte eine Strukturierung von Daten zunächst vorwiegend auf Dokumentenebene (u.a. durch Namenskonvention) und optisch...

Baunachrichten zu IFC-Datei

Skizzier-Assistent zum Kalkulieren aus Zeichnungen per IFC-Datei -DBD-KostenKalkül ist nunmehr 10 Jahre alt. Damit werden Leistungen und Kosten graphisch ermittelt. Die Kalkulationslogik erfolgt durch eine modellbasierte Umwandlung von Skizzen und Zeichnungen in ein räumliches Bauteilgefüge nach der BIM-Technologie. Das grafisch Bildhafte wird über ein Bauwerksmodell semantisch mit einer Vielzahl von Mengen- und Wert-Gerüsten verkettet, woraus verursachungsgerecht die Bauleistungen und Kosten abgeleitet werden. Diese objektorientierte Kalkulation hat mich seinerzeit so fasziniert, dass ich dies in der „Ballade der Dynamischen BauDaten“ von 2008 wie folgt ausdrückte:
DBD-KostenKalkül ist nunmehr 10 Jahre alt. Damit werden Leistungen und Kosten graphisch ermittelt. Die Kalkulationslogik erfolgt durch eine modellbasierte Umwandlung von Skizzen und Zeichnungen in ein räumliches Bauteilgefüge nach der BIM-Technologie. Das grafisch Bildhafte wird über ein Bauwerksmodell semantisch mit einer Vielzahl von Mengen- und Wert-Gerüsten verkettet, woraus verursachungsgerecht die Bauleistungen und Kosten abgeleitet werden. Diese objektorientierte Kalkulation hat mich seinerzeit so fasziniert, dass ich dies in der „Ballade der Dynamischen BauDaten“ von 2008 wie folgt ausdrückte:
Skizzier-Assistent für IFC-Dateien - 04.01.2019 Jetzt erhalten Architekten und Planer in der Software DBD-KostenKalkül bereits in den frühen Planungsphasen detaillierte Kosten nach DIN 276 mit konkreten Mengen und Leistungspositionen ans
04.01.2019 Jetzt erhalten Architekten und Planer in der Software DBD-KostenKalkül bereits in den frühen Planungsphasen detaillierte Kosten nach DIN 276 mit konkreten Mengen und Leistungspositionen ans...
Plug-in für Autodesk Revit®: BIM gemäß DIN SPEC 91400 - 04.04.2015 Neu: Über ein Plug-in der Firma f:data kann in der bekannten Bauplanungssoftware Autodesk Revit® nun DBD-BIM genutz werden...
04.04.2015 Neu: Über ein Plug-in der Firma f:data kann in der bekannten Bauplanungssoftware Autodesk Revit® nun DBD-BIM genutz werden...
Die IFC-basierte Mengenermittlung beim zweiseitigen BIM-Datenaustausch -Beim Datenaustausch sind stets zwei beteiligt, die in arbeitsteiligen Prozessen miteinander kommunizieren und mit spezialisierten Applikationen unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Im BIM-Prozess hat das Bauwerksmodell eine zentrale Funktion, da sich in den Arbeitsabläufen beim Planen, Bauen und Betreiben darauf digitale Modelle etlicher Fachdisziplinen beziehen. Das Datenschema und Dateiformat von IFC liefert dafür ein neutrales Bezugssystem in Form eines digital standardisierten Bauwerksmodells nach der
Beim Datenaustausch sind stets zwei beteiligt, die in arbeitsteiligen Prozessen miteinander kommunizieren und mit spezialisierten Applikationen unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Im BIM-Prozess hat das Bauwerksmodell eine zentrale Funktion, da sich in den Arbeitsabläufen beim Planen, Bauen und Betreiben darauf digitale Modelle etlicher Fachdisziplinen beziehen. Das Datenschema und Dateiformat von IFC liefert dafür ein neutrales Bezugssystem in Form eines digital standardisierten Bauwerksmodells nach der
Der BIM Fluss verbindet die Software- und Datenlandschaften am Bauwerk -Panta rhei: „Alles fließt“. Keiner steigt „zweimal in denselben Fluss“ und ebenso gleichen sich weder Bauprojekte noch bauliche Anlagen. Die Lehre vom Fluss offenbart den „ewigen Wandel“ und die „Einheit der Dinge“. So auch die zwischen Fluss und Landschaft von der Quelle bis zur Mündung. Und im Lebenszyklus eines Projektes oder Bauwerkes ist das BIM-Modell der Fluss, der die Software- und Datenlandschaften von Planen, Bauen und Betreiben verbindet.
Panta rhei: „Alles fließt“. Keiner steigt „zweimal in denselben Fluss“ und ebenso gleichen sich weder Bauprojekte noch bauliche Anlagen. Die Lehre vom Fluss offenbart den „ewigen Wandel“ und die „Einheit der Dinge“. So auch die zwischen Fluss und Landschaft von der Quelle bis zur Mündung. Und im Lebenszyklus eines Projektes oder Bauwerkes ist das BIM-Modell der Fluss, der die Software- und Datenlandschaften von Planen, Bauen und Betreiben verbindet.

Begriffs-Erläuterungen zu IFC-Datei

Der "BIM-LV-Container" nach DIN SPEC 91350 ist eine spezifische Ausprägung des Multimodell-Containers und entspricht dem unter https://github.com/BuildingSMART/MMC veröffentlichten Multimodell-Schema ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK