Kühlzeit

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Kühlzeit

Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung || vorhalten, kennzeichnen, umsetzen, endreinigen, Behälter, Big Pack, 030101 Rinden- und Korkabfälle, 200140 Metalle, 200307 Sperrmüll, 200306 Abfälle aus...
Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, Asbest, PCB, Echter Hausschwamm, Blei, Kupfer...
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Wärmepumpe, Scroll-Verdichter, Hubkolbenverdichter, Rollkolbenverdichter, Schraubenverdichter, Scroll-Verdichter mit Einspritzung, Verdichter, Sole
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Kreiselpumpe, Kreiselpumpe als Umwälzpumpe, Kreiselpumpe als Speicherladepumpe, Kreiselpumpe als Kondensatpumpe, Kreiselpumpe als Kesselkreispumpe, k...
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Mundspülbecken, Trinkbrunnen, Speibecken, Trinkbrunnen mit Kühleinrichtung, Stahl, nichtrostend, Sanitärporzellan, Betonw...

Normen und Richtlinien zu Kühlzeit

Bild 4 — Veranschaulichung der Verfahrensweise bei Verfahren b) zur Bestimm... - DIN EN ISO 13790 [2008-09] Heizwärme- und Kühlbedarf; Länge der Heiz- und der Kühlperioden für den Betrieb von Einrichtungen, die von deren Länge abhängen - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
DIN EN ISO 13790 [2008-09] Heizwärme- und Kühlbedarf; Länge der Heiz- und der Kühlperioden für den Betrieb von Einrichtungen, die von deren Länge abhängen - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
a) - DIN EN ISO 13790 [2008-09] Bedingungen im Innenraum; Kontinuierlicher und quasi-kontinuierlicher Heiz- bzw. Kühlbetrieb, Monats- und Heiz-/Kühlperiodenverfahren - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
DIN EN ISO 13790 [2008-09] Bedingungen im Innenraum; Kontinuierlicher und quasi-kontinuierlicher Heiz- bzw. Kühlbetrieb, Monats- und Heiz-/Kühlperiodenverfahren - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
b) - DIN EN ISO 13790 [2008-09] Bedingungen im Innenraum; Kontinuierlicher und quasi-kontinuierlicher Heiz- bzw. Kühlbetrieb, Monats- und Heiz-/Kühlperiodenverfahren - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
DIN EN ISO 13790 [2008-09] Bedingungen im Innenraum; Kontinuierlicher und quasi-kontinuierlicher Heiz- bzw. Kühlbetrieb, Monats- und Heiz-/Kühlperiodenverfahren - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
c) - DIN EN ISO 13790 [2008-09] Bedingungen im Innenraum; Kontinuierlicher und quasi-kontinuierlicher Heiz- bzw. Kühlbetrieb, Monats- und Heiz-/Kühlperiodenverfahren - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
DIN EN ISO 13790 [2008-09] Bedingungen im Innenraum; Kontinuierlicher und quasi-kontinuierlicher Heiz- bzw. Kühlbetrieb, Monats- und Heiz-/Kühlperiodenverfahren - Berechnung des Energiebedarfs für Heizung und Kühlung
Bild 8 — Vorgehen bei der Berechnung des Pumpenenergiebedarfs Kühl- und Kal... - DIN V 18599-7 [2011-12] Hilfsenergie Kühl- und Kaltwasserverteilung; Elektrischer Energieaufwand - Endenergiebedarf von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen
DIN V 18599-7 [2011-12] Hilfsenergie Kühl- und Kaltwasserverteilung; Elektrischer Energieaufwand - Endenergiebedarf von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen
DIN EN 1264-1 [2011-09]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Raumflächenintegriertes Heiz- und Kühlsystem 3.1.1 raumflächenintegriertes Heiz- und Kühlsystem Heiz- ode...
DIN V 18599-2 [2016-10]D.1 Allgemeines Für nicht ganzjährig betriebene Heiz- und Kühlsysteme fällt Beginn oder Ende der Betriebsperiode in der Regel nicht mit dem Ende oder Anfang eines Monats zusam...
DIN EN 15377-1 [2009-02]3.1 Eingebettetes Flächenheiz- und -kühlsystem 3.1.1 eingebettetes Flächenheiz- und -kühlsystem System, das aus in eine Fußboden-, Wand- oder Deckenkonstruktion eingebetteten...
DIN EN 14511-1 [2013-12]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 2.1 Luftkonditionierer Gerät für das Kühlen und/oder Heizen von Innenraumluft mit einem von einem elektrisch...
DIN EN ISO 13790 [2008-09]7.2.1.1 Heizwärmebedarf Für jede Gebäudezone und jeden Berechnungsschritt (Monat oder Heiz-/Kühlperiode) wird der Nutzenergiebedarf des Gebäudes für die Raumheizung bei kon...

Ausschreibungstexte zu Kühlzeit

RDG400KN Raumthermostat für VVS-Systeme, für AP-Montage, - RDG400KN Raumthermostat für VVS-Systeme, für AP-Montage,
wahlweise einsetzbar für VVS-Heiz- und Kühlsysteme, als Einkanal-System, Einkanal-System mit elektrischer Heizung, mit Heizkörper / Fußbodenhe...
RDG400KN Raumthermostat für VVS-Systeme, für AP-Montage, wahlweise einsetzbar für VVS-Heiz- und Kühlsysteme, als Einkanal-System, Einkanal-System mit elektrischer Heizung, mit Heizkörper / Fußbodenhe...
RDG400KN Raumthermostat für VVS-Systeme, für AP-Montage, - RDG400KN Raumthermostat für VVS-Systeme, für AP-Montage,
wahlweise einsetzbar für VVS-Heiz- und Kühlsysteme, als Einkanal-System, Einkanal-System mit elektrischer Heizung, mit Heizkörper / Fußbodenhe...
RDG400KN Raumthermostat für VVS-Systeme, für AP-Montage, wahlweise einsetzbar für VVS-Heiz- und Kühlsysteme, als Einkanal-System, Einkanal-System mit elektrischer Heizung, mit Heizkörper / Fußbodenhe...
UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß, - UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß,
als multifunktionales KNX Anzeige-/Bediengerät, mit 2,8“ LCD Farbdisplay (320 x 240 Pixel), mit Touchscreen, zur Darstellung und Bedienung von mindesten...
UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß, als multifunktionales KNX Anzeige-/Bediengerät, mit 2,8“ LCD Farbdisplay (320 x 240 Pixel), mit Touchscreen, zur Darstellung und Bedienung von mindesten...
UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß, - UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß,
als multifunktionales KNX Anzeige-/Bediengerät, mit 2,8“ LCD Farbdisplay (320 x 240 Pixel), mit Touchscreen, zur Darstellung und Bedienung von mindesten...
UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß, als multifunktionales KNX Anzeige-/Bediengerät, mit 2,8“ LCD Farbdisplay (320 x 240 Pixel), mit Touchscreen, zur Darstellung und Bedienung von mindesten...
UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß, - UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß,
als multifunktionales KNX Anzeige-/Bediengerät, mit 2,8“ LCD Farbdisplay (320 x 240 Pixel), mit Touchscreen, zur Darstellung und Bedienung von mindesten...
UP 204/11 Raum-Controller Contouch, titanweiß, als multifunktionales KNX Anzeige-/Bediengerät, mit 2,8“ LCD Farbdisplay (320 x 240 Pixel), mit Touchscreen, zur Darstellung und Bedienung von mindesten...
STLB-Bau 2017-04 075 Raumlufttechnische Anlagen
Standardbesch Kühldecke Prinzipzeichn Kennlinien
STLB-Bau 2017-04 078 Kälteanlagen für raumlufttechnische Anlagen
Rückkühler offener Kreislauf Gehäuse Stahl verz
STLB-Bau 2017-04 075 Raumlufttechnische Anlagen
Dezentr. Lüftungsgerät Überdach Zu-/Abluft Heizen
STLB-Bau 2017-04 046 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Druckluftanlage Kolbenkompressor
STLB-Bau 2017-04 075 Raumlufttechnische Anlagen
Kühlbalken aktiv Rohre Kupfer Lamelle Alu Rahmen Alu eloxiert Abhänge-H 500 mm

Baunachrichten zu Kühlzeit

Hybrid VRF, ein Zwei-Leitersystem zum gleichzeitigen Heizen und Kühlen - 09.09.2016 Das HVRF-System von Mitsubishi Electric gilt weltweit als das einzige Zwei-Leitersystem zum gleichzeitigen Heizen und Kühlen mit Wärmerückge­win­nung, das die Vor­züge von wassergeführten und direktverdampfenden Pro­dukten in einer Anlage kombiniert.
09.09.2016 Das HVRF-System von Mitsubishi Electric gilt weltweit als das einzige Zwei-Leitersystem zum gleichzeitigen Heizen und Kühlen mit Wärmerückge­win­nung, das die Vor­züge von wassergeführten und direktverdampfenden Pro­dukten in einer Anlage kombiniert.
Neuartiges 4-Leiter System ermöglicht Heizen und Kühlen im Parallelbetrieb - 08.09.2016 Schütz hat eine Weiterentwicklung des kombinierten Flächenheiz- und Lüftungssystems Airconomy vorgestellt, die das parallele Kühlen und Heizen abhängig vom aktuellen Raumbedarf erlaubt.
08.09.2016 Schütz hat eine Weiterentwicklung des kombinierten Flächenheiz- und Lüftungssystems Airconomy vorgestellt, die das parallele Kühlen und Heizen abhängig vom aktuellen Raumbedarf erlaubt.
Nichtwohngebäude heizen und kühlen mit thermoaktiven Bauteilsystemen und Wä... - 10.09.2016 Die BINE-Themeninfo „Nichtwohngebäude effizient heizen + kühlen“ (II/2016) stellt auf 24 Seiten entsprechende Niedrigexergie-Konzepte für sol­che Gebäude vor - angefangen bei Bürogebäuden über Bildungs- und Freizeiteinrichtungen bis hin zu Industriehallen.
10.09.2016 Die BINE-Themeninfo „Nichtwohngebäude effizient heizen + kühlen“ (II/2016) stellt auf 24 Seiten entsprechende Niedrigexergie-Konzepte für sol­che Gebäude vor - angefangen bei Bürogebäuden über Bildungs- und Freizeiteinrichtungen bis hin zu Industriehallen.
BINE-Themeninfo zur solarthermischen Gebäudekühlung - 10.08.2016 Je mehr Sonne, desto höher der Kühlbedarf - also befinden sich bei einer solaren Klimatisierung Energiebedarf und Energieangebot zumeist im Gleichgewicht. Vor diesem Hintergrund stellt die 24-seitige BINE-The­men­info „Mit solarer Wärme kühlen“ Konzepte und Technologien für die Klima­tisierung von Gebäuden vor.
10.08.2016 Je mehr Sonne, desto höher der Kühlbedarf - also befinden sich bei einer solaren Klimatisierung Energiebedarf und Energieangebot zumeist im Gleichgewicht. Vor diesem Hintergrund stellt die 24-seitige BINE-The­men­info „Mit solarer Wärme kühlen“ Konzepte und Technologien für die Klima­tisierung von Gebäuden vor.
Neue 6-Weg-Regelkugelhähne reduzieren Montageaufwand bei Heiz- und Kühldeck... - 27.04.2016 Die Siemens-Division Building Technologies hat ihr Acvatix-Ventilsortiment um 6-Weg-Regelkugelhähne erweitert. Dank ihres Aufbaus kön­nen sie in einer 4-Leiter-Heiz-/Kühldecke vier konventionelle Ventile mitsamt den zugehörigen Stellantrieben ersetzen.
27.04.2016 Die Siemens-Division Building Technologies hat ihr Acvatix-Ventilsortiment um 6-Weg-Regelkugelhähne erweitert. Dank ihres Aufbaus kön­nen sie in einer 4-Leiter-Heiz-/Kühldecke vier konventionelle Ventile mitsamt den zugehörigen Stellantrieben ersetzen.
11.09.2016 Schon seit einigen Jahren findet die Roadshow zur Flächen­hei­zung/-küh­lung der Rehau Akademie Bau für die Zielgruppe Planer und Architekten statt. In diesem Jahr geht es vor allem ums Kühlen, die Kühllastermittlung sowie Möglichkeiten zur Kühllastdeckung.
18.10.2016 Aqua-Concept hat von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeits­me­dizin die Erlaubnis für einen deutschlandweiten Testbetrieb des biolo­gi­schen Biozids Biomeba in Verdunstungskühlanlagen und Rückkühlwerken erhalten
09.08.2016 Die neuen luftgekühlten SysAqua-Kaltwassersätze von Systemair werden in unterschiedlichen Versionen angeboten. Neben der Version SysAquaL (nur Kühlen) erlaubt die Wärmepumpenausführung SysAquaH ein Umschalten auf Heizbetrieb.
10.08.2016 Mit ArtStyle stellte Remko im Frühjahr eine Raumklimageräte-Serie vor, die auf ein aufmerksamkeitsstarkes Design incl. LED-Lichtindikatoren setzt: Je nach aktiver Betriebsart - Heizen bzw. Kühlen - erstrahlt ein LED-Lichtband in Rot oder Blau.

Begriffs-Erläuterungen zu Kühlzeit

Konvektoren oder Konvektorheizkörper funktionieren über Konvektion, also über "Wämemitführung" durch vertikale Luftbewegung. Das bedeutet, kühle Luft vom Boden wird vom Konvektor im Inneren erhitzt,...
Gipskartonplatten bestehen aus Gips und einer beidseitigen Kartonage, die der Platte Stabilität gibt, indem sie die Zugkräfte aufnimmt. In der Normierung werden sie als Gipsplatten bezeichnet. Wände...
Gipsplatten wurden früher als Gipskartonplatten bezeichnet, da sie aus einem Gipskern und einer zweiseitigen Kartonage bestehen. Die Kartonage verleiht der Gipsplatte Stabilität, denn sie nimmt die Z ...
Deckenbeplankungen werden je nach Anforderungen, Funktion, gewünschter Optik und Tragkraft der Deckenkonstruktion aber auch unter dem Aspekt eines verbesserten Schallschutzes ausgeführt. Dabei kommt...
In der Kostengliederung der Baukosten nach DIN 276 Kosten im Bauwesen mit den Teilen DIN 276-1 – Hochbau (Ausgabe Dezember 2008) und DIN 276-4 – Ingenieurbau (Ausgabe August 2009) umfasst die Kosteng ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren