Kalkstein

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Kalkstein

Decken-/Bodenbelag, innen - Naturwerkstein -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Naturwerkstein
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Naturwerkstein
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Diorit, Gabbro, Granit, Sandstein, Travertin, Juramarmor, Marmor, Syenit, Quarzitschiefer, Granodiorit, Monzonit, Dolerit, Foidführende Plutonite, Rhyolit, Dacit, Tra...
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Diorit, Gabbro, Granit, Sandstein, Travertin, Juramarmor, Marmor, Syenit, Quarzitschiefer, Granodiorit, Monzonit, Dolerit, Foidführende Plutonite, Rhyolit, Dacit, Tra...
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Basalt, Diorit, Gabbro, Granit, Sandstein, Travertin, Juramarmor, Marmor, Syenit, Granodiorit, Monzonit, Dolerit, Foidführende Plutonite, Rhyolit, Dacit, Trachyt, And...
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Basalt, Diorit, Gabbro, Granit, Sandstein, Travertin, Juramarmor, Marmor, Syenit, Granodiorit, Monzonit, Dolerit, Foidführende Plutonite, Rhyolit, Dacit, Trachyt, And...
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Basalt, Diorit, Gabbro, Granit, Sandstein, Travertin, Juramarmor, Marmor, Syenit, Granodiorit, Monzonit, Dolerit, Foidführende Plutonite, Rhyolit, Dacit, Trachyt, And...

Normen und Richtlinien zu Kalkstein

a) Spezifische Wärme von Beton mit quarzhaltigem Zuschlag cp(θ ) in Abhängi... - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
b) Räumliche spezifische Wärme von Beton mit quarzhaltigem Zuschlag cv(θ ) ... - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
Bild 3.5 — Gesamte thermische Verlängerung von Beton - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
Bild 3.7 — Thermische Leitfähigkeit von Beton - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
Bild 3.1 — Modell der Spannungs-Dehnungsbeziehungen für druckbeanspruchten ... - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Festigkeit und Verformung bei erhöhten Temperaturen - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Festigkeit und Verformung bei erhöhten Temperaturen - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 12970 [2001-02]Asphaltmastixart Asphaltmastix Bestandteile in % Massenanteil Mischgutart Bestandteile Naturasphaltrohmehl feinkörniges Kalksteingemisch feinkörniger Mineralstoff (Sand) grobkö...
DIN EN 12970 [2001-02]Für säurebeständigen Gussasphalt und Asphaltmastix müssen kalkfreie Mineralstoffe, z. B. magmatische und/oder silikatartige Mineralstoffe verwendet werden. 4.1 Naturasphaltgest...
DIN EN ISO 10456 [2010-05]Stoffgruppe oder Anwendung Rohdichte Bemessungs- wärmeleit- fähigkeit W/(m ⋅ K) SpezifischeWärmespeicher- kapazität J/(kg ⋅ K) Wasserdampf- diffusionswider- standszahl tr...
DIN EN 12970 [2001-02]Gussasphaltart Gussasphalt Bestandteile in % Massenanteil Mischgutart Bestandteile Füllstoffe Naturasphaltrohmehl feinkörniges Kalksteingemisch feinkörniger Mineralstoff grobkö...
DIN EN ISO 14688-1 [2013-12]Die mineralische Zusammensetzung der einzelnen Bodenbestandteile wird nach geowissenschaftlichen (petrographischen) Kriterien bestimmt. Die Benennung der vorhandenen Mine...

Ausschreibungstexte zu Kalkstein

STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Bohrung Düsenstrahlverfahren Baugrubensohle senkrecht Boden GU L 15-20m
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Lockerungsbohrung Durchm. 300mm T bis 5m Boden GU
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Lockerungsbohrung Durchm. 300mm T bis 5m Boden GU
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Fußaufweitung Verdrängungspfahl Durchm. 400-500mm Enddurchm. 600-800mm T 8-10m Boden GU
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Sickerschlitz Sportrasenfläche Boden GU Fräsverfahren Abstand 50cm B 15mm T 15cm Kiessand

Baunachrichten zu Kalkstein

Neue Designbeläge von Forbo mit einem Kern aus Leinöl, Naturharzen, Holz- u... - 20.07.2016 Neue Designbeläge aus nachwachsenden Rohstoffen ergänzen das Forbo-Portfolio um eine modulare, ökologische Produktvariante frei von PVC, Weichmachern sowie Synthese-Kautschuk. Die neue Kollektion versteht sich als die Antwort auf Designbeläge aus Vinyl.
20.07.2016 Neue Designbeläge aus nachwachsenden Rohstoffen ergänzen das Forbo-Portfolio um eine modulare, ökologische Produktvariante frei von PVC, Weichmachern sowie Synthese-Kautschuk. Die neue Kollektion versteht sich als die Antwort auf Designbeläge aus Vinyl.

Begriffs-Erläuterungen zu Kalkstein

Asphaltmastix wird laut Normung je nach Zusammensetzung in verschiedene Arten eingeteilt. So gibt es: füllerreichen Asphaltmastix, Asphaltmastix aus überwiegend Naturasphaltrohmehl, Asphaltmastix mit ...
Asphaltschutzschichten aus Gussasphalt werden auf Dichtungsschichten zum Ausgleich von Unebenheiten hergestellt, so z. B. beim Einbau von Straßenkappen , beim Bau von Tunneln, Trögen oder Verkehrsflä ...
Mineralische Putze bestehen aus Mineralien in kristalliner oder gemahlener Form, z. B. aus Sand, Kalkstein, Marmor und Quarz. Diese werden mit Kalk und/oder Zement sowie mit Gips gebunden. Mineralisc ...
Anhydritestrich, auch Calciumsulfatestrich genannt, ist ein Estrich gemischt aus Sand/Kies, Wasser und Anhydrit. Etwaigen Zusatzstoffen wie Quarzsande oder Kalksteinsplitter erhöhen die Verdichtungen ...
Calciumsulfatestrich besteht aus Sand, Wasser, möglicherweise aus weiteren Zusatzstoffen, wie Kalksteinsplittern oder Quarzsanden zur Verbesserung der Verdichtung des Mörtels und der Festigkeit des E ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren