Kaufmännische Nachkalkulation

» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Kaufmännische Nachkalkulation

Bei der kaufmännischen Nachkalkulation erfolgt der Soll-Ist-Vergleich ausschließlich auf die Wertgrößen wie z. B.
  • Arbeitszeit in Lohnsätzen,
  • Maschinenzeit mit Verrechnungssätzen,
  • Stoffverbrauch mit Preisen u. a.
Die kaufmännische Nachtragskalkulation erfolgt innerhalb der Baubetriebsabrechnung und in Verbindung mit dem Bauauftrags- und Baustellen-Controlling. Gegenübergestellt werden den tatsächlich angefallenen Ist-Größen wie Lohnkosten, Stoffkosten u.a. die Sollgrößen als Produkt aus der tatsächlich erbrachten Leistung und den dafür vorgesehenen Soll-Größen je Leistungseinheit. Dabei wird jeweils der einzelne Bauauftrag nach Abschluss im Mittelpunkt der Kontrolle stehen, weiterhin aber auch Bauabschnitte, Lose, einzelne Teilleistungen des Bauauftrags u.a.
Aus den Auswertungen lassen sich - ähnlich wie auch bei der technischen Nachkalkulation-Relationen als Kennzahlen ableiten und mit vorliegenden Relationskennzahlen als Erfahrungswerte vergleichen, beispielsweise Lohnkosten und Stoffkosten je Leistungseinheit wie m²- Mauerwerk u. a. aus ähnlichen Bauaufträgen bzw. Teilleistungen.
Ein komplexes Beispiel wird unter dem Begriff " Nachkalkulation " dargestellt.

Baunachrichten zu Kaufmännische Nachkalkulation

Zwischen vorkalkulierten Baupreisen und nachkalkulierten Kosten -Vergleichen setzt Denken in Bewegung. Dies trifft auch auf die Ermittlung der Kosten für die Leistungen des Bauauftrages vor und nach deren Ausführung zu. Das Vor- und Nachdenken findet im technisch-kaufmännischen Sinne mit der Vor- und Nachkalkulation statt. Während im Vorwärtsschauen zu den Leistungen und Kosten des Bauauftrages Annahmen zu treffen sind, weiß man rückwärtsblickend wie die Baustelle gelaufen ist. Mit dem Angebot sind die Baupreise zu ermitteln, indem man die wahrscheinlichen Kosten berechnet und sie über den Deckungsbeitrag dem Markt anpasst. Die Vergütung der Leistungen erfolgt dann über den Preis. Der mit der Abrechnung daraus folgende Umsatz sollte so nicht nur die tatsächlichen Kosten decken, sondern auch einen Gewinn erwirtschaften. Für den Erfolg des Bauens ist deshalb die Baupreiskalkulation mit der Nachkalkulation zu verbinden.
Vergleichen setzt Denken in Bewegung. Dies trifft auch auf die Ermittlung der Kosten für die Leistungen des Bauauftrages vor und nach deren Ausführung zu. Das Vor- und Nachdenken findet im technisch-kaufmännischen Sinne mit der Vor- und Nachkalkulation statt. Während im Vorwärtsschauen zu den Leistungen und Kosten des Bauauftrages Annahmen zu treffen sind, weiß man rückwärtsblickend wie die Baustelle gelaufen ist. Mit dem Angebot sind die Baupreise zu ermitteln, indem man die wahrscheinlichen Kosten berechnet und sie über den Deckungsbeitrag dem Markt anpasst. Die Vergütung der Leistungen erfolgt dann über den Preis. Der mit der Abrechnung daraus folgende Umsatz sollte so nicht nur die tatsächlichen Kosten decken, sondern auch einen Gewinn erwirtschaften. Für den Erfolg des Bauens ist deshalb die Baupreiskalkulation mit der Nachkalkulation zu verbinden.

Begriffs-Erläuterungen zu Kaufmännische Nachkalkulation

Bei der Nachkalkulation werden den Soll-Ansätzen aus der Arbeitskalkulation die tatsächlichen Werte und Stunden gegenüber gestellt. Die Nachkalkulation ermittelt stets nachträglich die Mengen, Stunde ...
Ein Organigramm ist die Darstellung der Aufbauorganisation eines Bauunternehmens in Form eines Strukturplans. Die unter "Beispiele" zur Verfügung gestellte Übersicht eines Organigramms veranschaulich ...
So breit gefächert die kaufmännischen Aufgaben eines Bauunternehmens insgesamt sind, so vielfältig sind auch die von den Baukaufleuten zu bewältigenden Tätigkeiten als "Baustellenkaufleute". Gefragt...
Die Hauptaufgabe des Controlling besteht in erster Linie in der Gewinnsteuerung. Es wird immer schwieriger, die Auftragslage eines Bauunternehmens so abzusichern, dass langfristig stabil erwirtschaft ...

Verwandte Suchbegriffe zu Kaufmännische Nachkalkulation


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK