Kaufmann

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Kaufmann

Nach § 1 Handelsgesetzbuch (HGB) gilt für einen Kaufmann, dass er ein Handelsgewerbe betreibt. Letzteres ist gekennzeichnet durch eine Gewinnerzielungs- und Fortsetzungsabsicht, der Ausübung eines Grundgewerbes und eine kaufmännische Einrichtung. Für die Kaufleute regelt das HGB das maßgebende Recht. Beispielsweise kann ein Kaufmann unter seiner Firma klagen und auch verklagt werden. Demgegenüber gelten für Nicht-Kaufleute die Bestimmungen im BGB.
Folglich ist eine Person, die kaufmännisch tätig ist und/oder einen kaufmännischen Beruf erlernt hat, im rechtlichen Sinne nicht mit einem Kaufmann gemäß der Kaufmannseigenschaft im HGB gleichzusetzen.
Für einen Kaufmann ist charakteristisch, dass er ein Unternehmer ist. Das Baugewerbe kennt überwiegend Kaufleute, die ein Gewerbe betreiben und dafür einen nach Art und Umfang in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb führen.
Die Kapitalgesellschaften wie GmbH und Aktiengesellschaften (AG) erlangen ihre Kaufmannseigenschaft als Formkaufmann nach § 6 HGB und der Eintragung in die Abteilung B im Handelsregister. Die Kaufmannseigenschaft können aber bestimmte Unternehmen, die nicht einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb unterhalten wie Kleinstgewerbetreibende, auch durch freiwillige Eintragung in das Handelsregister erlangen.
Nicht zu den Kaufleuten rechnen beispielsweise die freiberuflich Tätigen.

Normen und Richtlinien zu Kaufmann

DIN EN 489 [2009-07]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach :2009 und die folgenden Begriffe. 3.1 Mantelrohrverbindung gesamter Aufbau der Verbindung zwischen den angrenzenden Ma...

Baunachrichten zu Kaufmann

Axel Grimm neuer Geschäftsführer des Bundesverbandes Flächenheizungen und F... - 07.09.2016 Die geschäftliche Leitung des Bundesverband Flä­chenheizungen und Flä­chenkühlungen (BVF) wurde zum 1. September 2016 neu besetzt. Der diplomierte Kaufmann Axel Grimm (52) trat damit die Nachfolge von Dipl.-Ing. Joachim Plate an.
07.09.2016 Die geschäftliche Leitung des Bundesverband Flä­chenheizungen und Flä­chenkühlungen (BVF) wurde zum 1. September 2016 neu besetzt. Der diplomierte Kaufmann Axel Grimm (52) trat damit die Nachfolge von Dipl.-Ing. Joachim Plate an.
Verzugszinsen richtig berechnen und einfordern - 02.09.2017 Wann kann man Verzugszinsen verlangen? Wie hoch dürfen Verzugszinsen angesetzt werden? Was kann man machen, wenn der Kunde nicht zahlt? - Antworten hat Bernd Drumann, Geschäftsführer der Br
02.09.2017 Wann kann man Verzugszinsen verlangen? Wie hoch dürfen Verzugszinsen angesetzt werden? Was kann man machen, wenn der Kunde nicht zahlt? - Antworten hat Bernd Drumann, Geschäftsführer der Br...
Verzugszinsen stehen Gläubigern gesetzlich zu - 04.10.2015 Ab wann und in welcher Höhe können Verzugszinsen verlangt werden und wie werden sie berechnet? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Verzugszinsen beantwortet Bernd Drumann, Geschäftsf
04.10.2015 Ab wann und in welcher Höhe können Verzugszinsen verlangt werden und wie werden sie berechnet? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Verzugszinsen beantwortet Bernd Drumann, Geschäftsf...
50 Jahre GAEB im Fortschritt der Digitalisierung von Planen und Bauen -Am 21.9.2016 findet die Festveranstaltung „50 Jahre GAEB“ in Berlin statt. Der Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen verbindet das interdisziplinäre Denken von Information und Kommunikation für „eine gemeinsame Sprache aller am Bau Beteiligten“. Im digitalen Zeitalter werden so die Anforderungen an eine mensch- und maschinengerechte Sprache für die Vergabe und den Vertrag von Bauleistungen vereint.
Am 21.9.2016 findet die Festveranstaltung „50 Jahre GAEB“ in Berlin statt. Der Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen verbindet das interdisziplinäre Denken von Information und Kommunikation für „eine gemeinsame Sprache aller am Bau Beteiligten“. Im digitalen Zeitalter werden so die Anforderungen an eine mensch- und maschinengerechte Sprache für die Vergabe und den Vertrag von Bauleistungen vereint.
BGH urteilt zu Verjährungsklausel betreffend Werklohnanspruch des Auftragne... - 05.07.2013 Der Bundesgerichtshofhat sich kürzlich mit einer Entscheidung zur Wirksamkeit einer die Verjährung der Werklohnansprüche des Auftragnehmers erleichternden Klausel zu Wort gemeldet...
05.07.2013 Der Bundesgerichtshofhat sich kürzlich mit einer Entscheidung zur Wirksamkeit einer die Verjährung der Werklohnansprüche des Auftragnehmers erleichternden Klausel zu Wort gemeldet...

Begriffs-Erläuterungen zu Kaufmann

Scheinkaufmann ist eine Person im Geschäftsverkehr, die als Kaufmann auftritt, ohne es zu sein bzw. dafür die gesetzlichen Voraussetzungen zu erfüllen. In diesem Fall muss sich der Scheinkaufmann gef ...
Kapitalgesellschaften gelten nach § 6 immit Bezug auf ihre Rechtsform grundsätzlich als Kaufmann. Deshalb werden sie als Formkaufmann bezeichnet, wobei die Kaufmannseigenschaft erst mit Eintragung...
Die Berufsausbildung in der Bauwirtschaft ist nur auf eine allgemeine kaufmännische Ausbildung mit dem Abschluss als Industriekaufmann/-frau oder Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ausgerichtet. De ...
So breit gefächert die kaufmännischen Aufgaben eines Bauunternehmens insgesamt sind, so vielfältig sind auch die von den Baukaufleuten zu bewältigenden Tätigkeiten als "Baustellenkaufleute". Gefragt...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK