Kostengruppen nach DIN 276

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Kostengruppen nach DIN 276

Die überarbeitete und neu herausgegebene DIN 276 - Kosten im Bauwesen (Dezember 2018) - unterscheidet für die Kostengliederung folgende Kostengruppen (KG):
  • 200 - Kostengruppe Vorbereitende Maßnahmen (vorher: Herrichten und Erschließen)
  • 300 - Kostengruppe Bauwerk - Baukonstruktionen
  • 400 - Kostengruppe Bauwerk - Technische Anlagen
  • 500 - Kostengruppe Außenanlagen und Freiflächen (vorher: Außenanlagen)
  • 600 - Kostengruppe Ausstattung und Kunstwerke
  • 700 - Kostengruppe Baunebenkosten
  • 800 - Kostengruppe Finanzierung.
Die Kostengruppen repräsentieren eine Zusammenfassung einzelner, nach den Kriterien der Bauplanung zusammengehörender Kosten.
Gegenüber den vorherigen Ausgaben - DIN 276-1 (2008-12) und DIN 276-4 (2009-4) - wurden die Aussagen zu den Kostengruppen überarbeitet, geändert, ergänzt sowie mit Anmerkungen präzisiert mit dem Ziel, eine sichere und einheitliche Anwendung zu gewährleisten. Zu beachten ist, dass:
  • die KG 300 und 400 zu den Bauwerkskosten zusammengefasst werden können und dafür eine einheitliche Kostengliederung für Hochbauten, Ingenieurbauten und Infrastrukturanlagen vorliegt,
  • sich die KG 500 als Neufassung nun auf Außenanlagen von Bauwerken sowie auf Freiflächen, die selbstständig und unabhängig von Bauwerken sind, erstreckt,
  • die KG 800 neu als Erweiterung aufgenommen wurde.
Die Kostengruppen werden nach 3 Ebenen dargestellt und unterteilt. Sie werden charakterisiert:
  • in der ersten Ebene durch die o. a. Hunderterstellen (auch oft als 1-Steller bezeichnet), womit praktisch die Struktur der Konstruktion repräsentiert wird,
  • tiefer gegliedert in der zweiten Ebene über die Zehnerstellen (als 2-Steller) im Allgemeinen mit Aussagen für die Hauptelemente der Konstruktion, jeweils unter den verlinkten Begriffen der o. a. Kostengruppen mit Inhalten dargestellt und
  • weiter detailliert in der dritten Ebene über die Einerstellen (3-Steller) als Ausdruck für die konstruktiven Hauptbestandteile, wofür in der DIN noch jeweils inhaltliche Erläuterungen als Anmerkungen gegeben werden.
Detailliertere Aussagen und Anmerkungen zu den Einer-Steller-Positionen sowie von redaktionellen Kommentaren zu Änderungen gegenüber vorherigen Ausgaben werden im Baunormenlexikon untersetzt und sind dort aufrufbar.
Über die Gliederungsebenen hinaus können die Kosten ggf. weiter differenziert werden, näher ausgeführt unter Kostengliederung nach DIN 276.
Für die nach Kostengruppen zu ermittelnden Kostenkennwerte werden in der DIN 276 unter Tz. 6 und mit den Tabellen 2 bis 4 Mengen und Bezugseinheiten zu Kosten nach DIN 276 empfohlen, beispielsweise für die KG 100 - Grundstück die Mengeneinheit "m²" und Bezugseinheit "Grundstücksfläche (GF)" nach der Ermittlung gemäß DIN 277-1 - Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen, Teil 1: Hochbau (Ausgabe Januar 2016).
Die Kostengruppen nach der DIN 276 bilden die Grundlage für die Berechnungsschemen der einzelnen Ebenen der Kostenermittlung nach DIN 276, differenziert nach dem Zweck, den erforderlichen Grundlagen sowie dem Detaillierungsgrad nach:
  • Kostenrahmen als Grundlage für Entscheidungen über die Bedarfsplanung sowie grundsätzliche Wirtschaftlichkeits- und Finanzierungsüberlegung zur Investitionsmaßnahme,
  • Kostenschätzung als Grundlage für die Entscheidung über die Vorplanung,
  • Kostenberechnung als eine Grundlage für die Entscheidung über die Entwurfsplanung,
  • Kostenvoranschlag für Entscheidungen über die Ausführungsplanung,
  • Kostenanschlag als Grundlage für die Entscheidung über die Vergaben und die Bauausführung,
  • Kostenfeststellung zum Nachweis der entstandenen Kosten.

Normen und Richtlinien zu Kostengruppen nach DIN 276

DIN 276 [2018-12]Die Tabelle "Änderungen Kostengruppen 100 bis 700" vergleicht die bisherigen Kostengruppen der DIN 276-1:2008-12, mit den neuen Kostengruppen der DIN 276:2018-12. Konkrete Änderunge...
DIN 276-4 [2009-08]Anwendungsbereich Begriffe Grundsätze der Kostenplanung Kostengliederung Tabelle 1-300 Kostengruppen "Bauwerk - Baukonstruktionen" Tabelle 1-400 Kostengruppen "Bauwerk - Technisch...
DIN 276 [2018-12]Änderungen Anwendungsbereich Normative Verweisungen Begriffe Grundsätze der Kostenplanung Allgemeines Kostenermittlung Stufen der Kostenermittlung Kostenkontrolle Kostensteuerung Ko...
DIN 276-1 [2008-12]Anwendungsbereich Begriffe Grundsätze der Kostenplanung Allgemeines Kostenvorgabe Kostenermittlung Stufen der Kostenermittlung Kostenkontrolle und Kostensteuerung Kostengliederung...
DIN 276-1 [2008-12]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. Kosten im Bauwesen Aufwendungen für Güter, Leistungen, Steuern und Abgaben, die für die Vorbereitung, Planung und...

Baunachrichten zu Kostengruppen nach DIN 276

Neue DIN 276 Kosten im Bauwesen veröffentlicht - 01.12.2018 Was sich alles geändert hat, sowohl inhaltlich als auch strukturell, erfahren Sie im folgenden Beitrag ...
01.12.2018 Was sich alles geändert hat, sowohl inhaltlich als auch strukturell, erfahren Sie im folgenden Beitrag ...
DIN 276 Kosten im Bauwesen als Normentwurf veröffentlicht - 07.07.2017 Im Normenentwurf E DIN 276 werden unter anderem die DIN 276-1 und die DIN 276-4 zusammengeführt und die Regelungsinhalte der DIN 277-3 übernommen ...
07.07.2017 Im Normenentwurf E DIN 276 werden unter anderem die DIN 276-1 und die DIN 276-4 zusammengeführt und die Regelungsinhalte der DIN 277-3 übernommen ...
Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2017-04 anzuwenden - 04.08.2017 Per Erlass hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mitgeteilt, dass die aktuelle Version 2017-04 des Textsystems STLB-Bau zur Anwendung eingeführt ist .
04.08.2017 Per Erlass hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mitgeteilt, dass die aktuelle Version 2017-04 des Textsystems STLB-Bau zur Anwendung eingeführt ist ....
Neue HOAI: Tücken bei der Kostenkontrolle - 04.07.2014 "Die Kostenkontrolle durch Vergleich" - eine Neureglung der HOAI 2013 - soll mehr Kostentransparenz bringen, indem jede Kostenermittlung der vorhergehenden direkt gegenübergestellt wird, au
04.07.2014 "Die Kostenkontrolle durch Vergleich" - eine Neureglung der HOAI 2013 - soll mehr Kostentransparenz bringen, indem jede Kostenermittlung der vorhergehenden direkt gegenübergestellt wird, au...
Neue Standards für Kosten und Leistungen im Bauwesen anno 2019 -Mit der im Dezember 2018 neu herausgegebenen DIN 276 - Kosten im Bauwesen werden die Kosten und Leistungen im Bauwesen vertieft klassifiziert. Es wurden die Kostengruppen der DIN 276-1 (Hochbau) und der DIN 276-4 (Ingenieurbau) harmonisiert zusammengeführt und mit den konformen Mengeneinheiten aus der DIN 277-3 ergänzt. Die erweiterte DIN 276 wird ab 2019 für die Anwender brisant, wobei sie für Produkte der digitalen Kostenermittlung und Leistungsbeschreibung einzupflegen und mit den entsprechenden Fachinformationen zu vernetzen ist. Bezüglich STLB-Bau ist die neue DIN 276 ab der Version 2019-04 integriert.
Mit der im Dezember 2018 neu herausgegebenen DIN 276 - Kosten im Bauwesen werden die Kosten und Leistungen im Bauwesen vertieft klassifiziert. Es wurden die Kostengruppen der DIN 276-1 (Hochbau) und der DIN 276-4 (Ingenieurbau) harmonisiert zusammengeführt und mit den konformen Mengeneinheiten aus der DIN 277-3 ergänzt. Die erweiterte DIN 276 wird ab 2019 für die Anwender brisant, wobei sie für Produkte der digitalen Kostenermittlung und Leistungsbeschreibung einzupflegen und mit den entsprechenden Fachinformationen zu vernetzen ist. Bezüglich STLB-Bau ist die neue DIN 276 ab der Version 2019-04 integriert.

Begriffs-Erläuterungen zu Kostengruppen nach DIN 276

Für ein Bauprojekt sind im Voraus die entstehenden Kosten zu ermitteln und später die tatsächlich entstandenen Kosten festzustellen. Grundlagen liefern die Aussagen in der DIN 276 - Kosten im Bauwese ...
Kosten der Finanzierung sind Bestandteil der Baukosten als Investitionskosten eines Bauprojekts. Grundlage für die Aufbereitung in der Bauplanung liefert die Kostengruppe (KG) 800 nach DIN 276 - Kost ...
DIN 276 - Kosten im Bauwesen- (Ausgabe Dezember 2018) sieht zunächst eine Gliederung vor nach Kostengruppen nach DIN 276 , aufgeführt unter dem Link. Die Aussagen gegenüber den vorherigen Ausgaben...
Die Kostenberechnung ist eine Grundleistung des Bauplaners in der Leistungsphase 3 nach der . Die Ermittlung ist - als spezielle Stufe der Kostenermittlung nach DIN 276 - auf Grundlage der neu bearbe ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK