Kredit

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Kredit

Kredit ist die befristete Überlassung von Geld durch einen Kreditgeber (als Gläubiger) an einen Kreditnehmer (als Schuldner), beispielsweise an ein Bauunternehmen oder einen Bauhandwerksbetrieb im Baugewerbe. Zur Überlassung wird ein Kreditvertrag abgeschlossen und darin die dafür geltenden Bedingungen vereinbart. Der Kreditnehmer verpflichtet sich, den Kredit termingerecht zu tilgen und für die Überlassung Zinsen zu zahlen.
Kredite können nach verschiedenen Kreditarten unterschieden werden, so z. B. nach der Kreditdauer, dem Verwendungszweck, dem Kreditgeber und der Besicherung.
Im Baugewerbe werden vorrangig nachgefragt:
Kredit und Darlehen sind zwei Begriffe, die häufig dem Inhalt nach nicht unterschieden werden. Das BGB regelt in den §§ 607 - 609 das Darlehen. Diese Regelungen gelten analog auch für den Kredit. Folglich ist jeder Kredit ein Darlehen. In der Praxis und im Sprachgebrauch hat sich eingebürgert, dass beim Kredit meistens ein kürzerer und für das Darlehen in der Regel ein längerfristiger Zeithorizont für die Ausreichung maßgebend ist.
Die Gewährung eines Kredits setzt zunächst einen Kreditantrag beim Kreditgeber, beispielsweise einen Kreditantrag für Förderkredite, voraus. Daran schließen sich in der Regel Gespräche und Kreditverhandlungen an. Wichtig dafür sind gute Beziehungen von Baubetrieben zu Banken. Vor einer Kreditvergabe wird der Kreditgeber zunächst die Kreditwürdigkeit des Antragstellers prüfen. Grundlage dafür bildet das Rating zum Kreditnehmer als Kern jeder Kreditentscheidung. Mithilfe des Ratings lässt sich einschätzen, inwieweit ggf. Kreditrisiken bestehen.
Eine Kreditvergabe wird anschließend in der Regel nur möglich sein, wenn:
  • dem Kreditgeber zum gewährenden Kredit keine Kreditrisiken entstehen und
  • Kreditsicherheiten durch den Kreditnehmer vorhanden und zu gewährleisten sind.
Sollte der Kreditwunsch des Unternehmens vom Kreditinstitut abgelehnt werden, ist ggf. eine Kreditmediation vorzusehen, d. h. durch einen Mediator die Ablehnung prüfen zu lassen.

Normen und Richtlinien zu Kredit

DIN 1961 [2016-09](1) 1. Wenn Sicherheitsleistung vereinbart ist, gelten die §§ 232 bis 240 BGB, soweit sich aus den nachstehenden Bestimmungen nichts anderes ergibt. 2. Die Sicherheit dient dazu, d...
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03]Die Wirtschaftlichkeit von Trinkwassererwärmungsanlagen ist bei Investitionsentscheidungen ein entscheidendes Kriterium. Als Vergleichsgröße zur Bewertung werden üblicherwe...

Baunachrichten zu Kredit

Basel III Gefahr für Kreditvergabe an den Mittelstand? - 11.01.2011 Die Verschärfung der Eigenkapitalanforderungen durch Basel III könnte erneut zu Engpässen bei der Kreditvergabe an mittelständische Unternehmen führen...
11.01.2011 Die Verschärfung der Eigenkapitalanforderungen durch Basel III könnte erneut zu Engpässen bei der Kreditvergabe an mittelständische Unternehmen führen...
Trugschluss: Fallende Zinsen führen zu höherer Bau-Nachfrage - 24.11.2010 Die Entwicklung der Zinsen ist eine wirtschaftliche Rahmenbedingung für die Baubranche. Man könnte annehmen, dass fallende bzw. niedrige Zinsen die Investitionsbereitschaft der Investoren i
24.11.2010 Die Entwicklung der Zinsen ist eine wirtschaftliche Rahmenbedingung für die Baubranche. Man könnte annehmen, dass fallende bzw. niedrige Zinsen die Investitionsbereitschaft der Investoren i...
Verzugszinsen richtig berechnen und einfordern - 02.09.2017 Wann kann man Verzugszinsen verlangen? Wie hoch dürfen Verzugszinsen angesetzt werden? Was kann man machen, wenn der Kunde nicht zahlt? - Antworten hat Bernd Drumann, Geschäftsführer der Br
02.09.2017 Wann kann man Verzugszinsen verlangen? Wie hoch dürfen Verzugszinsen angesetzt werden? Was kann man machen, wenn der Kunde nicht zahlt? - Antworten hat Bernd Drumann, Geschäftsführer der Br...
Verzugszinsen stehen Gläubigern gesetzlich zu - 04.10.2015 Ab wann und in welcher Höhe können Verzugszinsen verlangt werden und wie werden sie berechnet? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Verzugszinsen beantwortet Bernd Drumann, Geschäftsf
04.10.2015 Ab wann und in welcher Höhe können Verzugszinsen verlangt werden und wie werden sie berechnet? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Verzugszinsen beantwortet Bernd Drumann, Geschäftsf...
EU-Beschluss: Ansporn für Zahlungsmoral oder Zahlungsverzug? - 28.10.2010 Vom EU-Parlament geradebeschlossen und als Konsens quer durch alle Parteien bejubelt, steht die neue EU-Richtlinie zum Zahlungsverzug bei Wirtschaft und Verbänden bereits hart in der Krit
28.10.2010 Vom EU-Parlament geradebeschlossen und als Konsens quer durch alle Parteien bejubelt, steht die neue EU-Richtlinie zum Zahlungsverzug bei Wirtschaft und Verbänden bereits hart in der Krit...
24.07.2016 Ziel der Wohnimmobilien-Kreditrichtline ist es / war es, dass die Finanzie­rer verstärkt darauf zu achten haben, dass der Kunde den Kredit auch über die ge­samte Laufzeit zurückzahlen kann. Das ist aber insbesondere für junge Familien ein Problem, deren Lebensplanung noch nicht abgeschlossen ist.

Begriffs-Erläuterungen zu Kredit

Von Kreditnehmern nachgefragte Kredite als zeitlich befristete Überlassung von Geld durch einen Kreditgeber können nach verschiedenen Kreditarten unterschieden werden, so z. B.: nach der Kreditdauer...
Der Wunsch eines Bauunternehmens nach einer Fremdfinanzierung setzt zunächst einen Kreditantrag beim Kreditgeber (in der Regel die Hausbank) auf dessen Formularen voraus.In Verbindung mit dem Kredi ...
Wechselkredite treten als Diskontkredite Akzeptkredite Beim Diskontkredit wird dem Wechselinhaber Geld zur Verfügung gestellt und damit gewährt, indem eine Bank noch nicht fällige Wechsel ankauft und ...
Wird einem Bauunternehmen zeitlich befristet Geld durch einen Kreditgeber (Gläubiger) überlassen, liegt ein vor. In einem darüber abzuschließenden Vertrag verpflichtet sich das Bauunternehmen, für di ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK