Kunststoffbelag

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Kunststoffbelag

Kunststoffbeläge werden auf Sportflächen aufgebracht, die relativ pflegeleicht sein sollen. Neben einer regelmäßigen Reinigung mit Wasser, wobei die Häufigkeit von der Verschmutzung abhängt, muss Kunststoffbelag lediglich von Laub und Unrat befreit, bei entsprechender Abnutzung mit neuen Farbmarkierungen versehen bzw. bei Löchern oder Rissen mit geeignetem Material ausgebessert werden.
Sportplatz mit Kunststoffbelag
Bild: Kunststoffbelag auf einem Sportplatz, © ThinMan - Fotolia.com 
Laut Normierung müssen die Anforderungen an die Wasserdurchlässigkeit bis zu einer Tiefe von einem Meter unter das Erdplanum erfüllt sein. Ist das nicht gewährleistet, wird eine Dränage unter der Spielfläche notwendig. Zudem ist die Tragfähigkeit des Untergrundes eventuell durch Verdichten oder das Einbringen von Bindemitteln zu erhöhen. 
Aufgebaut sind Sportflächen mit Kunststoffbelag aus mehreren Schichten. Auf eine Tragschicht aus einem Schotter-Splitt-Sand-Gemisch oder Kies-Sand-Gemisch, welches bestimmte normierte Anforderungen an z.B. Korngrößenverteilung, Widerstand gegen Frostbeanspruchung oder Wasserdurchlässigkeit erfüllen muss, folgt eine offenporige Asphaltschicht. Abschließend wird der Kunststoffbelag aufgebracht. Dieser vor Ort geschüttete, gießbeschichtete Belag, soll laut Normung mit einer Oberschicht in Rot ausgeführt werden und muss fugenlos sein. Die Basis- bzw. Unterschicht besteht häufig aus vorgefertigten Bahnen. Der Kunststoffbelag muss die sport- und schutzfunktionellen Eigenschaften für die Sportler gewährleistet.

Baupreis-Informationen zu Kunststoffbelag

Decken-/Bodenbelag, innen - Elastischer Belag -|| Decken-/Bodenbelag, innen, PVC, ohne Träger, homogen, PVC, ohne Träger, heterogen, PVC, Flex-Platte, PVC, ableitfähig, homogen, PVC, Träger aus Synthesefaservliesstoff, PVC, Unterschicht PVC-Schau
|| Decken-/Bodenbelag, innen, PVC, ohne Träger, homogen, PVC, ohne Träger, heterogen, PVC, Flex-Platte, PVC, ableitfähig, homogen, PVC, Träger aus Synthesefaservliesstoff, PVC, Unterschicht PVC-Schau...
Landschaftsbauarbeiten || Kunststoffbelag ausbessern, Kunststoffrasenbelag ausbessern
Landschaftsbauarbeiten || mind. EV2 60 N/mm2, mind. EV2 80 N/mm2, Tragschicht ohne Bindemittel, Kunststoffbelag, DIN EN 14877, wasserdurchlässig, Kunststoffbelag, DIN EN 14877, wasserundurchlässig, As...
Landschaftsbauarbeiten || Haftbrücke/Primer auf Kunststoffbelag, Strukturspritzbeschichtung auf Kunststoffbelag, Versiegeln des Kunststoffbelages
Landschaftsbauarbeiten || Sickergrube für Sandkasten, Sohlbelag für Sandkasten, Spielbelag aus Sand, Sandkastenfüllung, Fallschutzbelag, Betonplatte, Asphalttragschicht, wasserdurchlässig, Sand, Kies,...
Landschaftsbauarbeiten || Risse im Sportbelag ausbessern

Normen und Richtlinien zu Kunststoffbelag

Bild A.1 - DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
Bild A.2 - DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
Bild A.3 - DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
Bild A.4 - DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
Bild A.5 - DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
DIN EN 14877 [2013-12] Beispiele für Belagstypen und Anwendungsbereiche - Sportplatz-Kunststoffflächen
[2014-12] Sportplätze - Teil 6: Kunststoffflächen
DIN 18035-6 [2014-12]Für die Prüfungen an Kunststoffbelägen im Labor und an eingebauten Kunststoffbelägen in Anlagen gilt DIN EN 14877 Ergänzend gilt für den eingebauten Kunststoffbelag Tabelle 6. G...
DIN EN 1969 [2000-08]Diese Europäische Norm legt zwei Verfahren zur Bestimmung der Dicke von Kunststoffbelägen fest, die sowohl im Labor als auch als Feldmessungen angewendet werden können. Verfahre...
[1998-04] Elastische Bodenbeläge - Bestimmung des elektrischen Widerstandes
[2013-12] Kunststoffflächen auf Sportanlagen im Freien - Anforderungen

Ausschreibungstexte zu Kunststoffbelag

STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Kunststoffbelag ausbessern beschädigten Belag aufnehmen Ersatzbelag
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Untere Asphalttragschicht Kunststofffläche offenporig PA11T WDA D 40mm
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Haftbrücke/Primer auf Kunstoffbelag 500g/m2 wasserdurchlässig einlagig
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Sohlbelag Sandkasten Betonpl. gebraucht Sand D 3cm
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Risse Sportbelag ausbessern Fugen schneiden T 13mm B 10mm wie Belag Typ A strukturbesch

Begriffs-Erläuterungen zu Kunststoffbelag

Sportflächen im Sportplatzbau können aus unterschiedlichen Materialien gebaut sein. Die klassische Sportrasenfläche Tennenfläche mit granularer Oberfläche, eine Kunststofffläche und eine Kunststoffra ...
Muldenrinnen werden aus Rinnsteinen bzw. Rinnenformsteinen gefertigt oder aus mehreren Steinen oder Platten gepflastert bzw. verlegt. Sie dienen der Entwässerung von Verkehrs- und Sportflächen sowie...
Die Sportplatzpflege ist abhängig von den jeweiligen Sportflächenbelägen. Sie dient der Aufrechterhaltung der Funktonalität, in erster Linie der Bespielbarkeit, aber auch der Wasserdurchlässigkeit de ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren