Löschwasserteich

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Löschwasserteich

[2003-07] Löschwasserteiche
DIN 14210 [2003-07]5.1.1 Fassungsvermögen Löschwasserteiche sollten ein Fassungsvermögen von mindestens 1000 m³ Löschwasser haben. Für Löschwasserteiche mit kleinerem Fassungsvermögen ist der Nachwe...
DIN 14210 [2003-07]Der Löschwasserteich muss mindestens 1,25 m hoch so umfriedet sein, dass zwischen der Einfriedung und dem Vorratsraum ein mindestens 1 m breiter, begehbarer Streifen bleibt. Vom Z...
DIN 14210 [2003-07]In den Löschwasserteich darf kein ungeklärtes Schmutzwasser eingeleitet werden. Wird Niederschlagswasser zum Nachfüllen benutzt, so ist es über einen Sandfang zu leiten. Fließende...
DIN 14210 [2003-07]Zur Löschwasserentnahmestelle ist eine Feuerwehrzufahrt zu erstellen. Die Zufahrt muss je nach Landesrecht den Anforderungen der Muster-Richtlinie über Flächen für die Feuerwehr –...

Begriffs-Erläuterungen zu Löschwasserteich

Eine Einfriedung begrenzt ein Gelände. Als Einfriedung kommen, Mauer, Gabione oder auch Hecke zum Einsatz. Nur über z. B. ein Tor oder eine Tür ist das Grundstück dann noch begehbar. Bild: schmiede ...

Verwandte Suchbegriffe zu Löschwasserteich


 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren