LPS

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu LPS

Straßen, Wege, Plätze || statischer Lastplattendruckversuch DIN 18134, dynamischer Lastplattendruckversuch TP BF-StB, Kontrollprüfung ZTV Asphalt-StB, Kontrollprüfung ZTV-LW, Kontrollprüfung ZTV Beton...
Leuchten und Lampen || Niedervolt-Halogen-Glühlampe

Normen und Richtlinien zu LPS

Bild 6 - Schlitzbilder - DIN 4262-1 [2009-10] Perforation bis DN 400 - Kunststoff-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre
DIN 4262-1 [2009-10] Perforation bis DN 400 - Kunststoff-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre
Bild 5 - Die vier Schlitzbilder - DIN 4262-1 [2001-01] Perforationsarten - Kunststoff-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre
DIN 4262-1 [2001-01] Perforationsarten - Kunststoff-Sickerrohre und -Mehrzweckrohre
Bild 1 — Anordnung der Lochungen - DIN EN 295-5 [2013-05] Lochungen - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser
DIN EN 295-5 [2013-05] Lochungen - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser
DIN EN 295-5 [2013-05]Alle Rohre und Formstücke nach dieser Norm sind mit folgenden Angaben zu kennzeichnen: EN 295-5; Herstellerkennzeichen; Herstellungsdatum; Nennweite (DN ...); Typ (LP, MP oder ...
VDI 6210 Blatt 1 [2016-02]Die Leistungsbeschreibung bildet die Grundlage der Kalkulation und des Bauvertrags. In VOB Teil A werden zwei Formen der Leistungsbeschreibung unterschieden: Leistungsbesch...
DIN 1045-2 [2008-08]Der erste Absatz wird ergänzt durch: In besonderen Fällen (z. B. Sichtbeton, hochfester Beton, LP-Beton) sollten zusätzliche Angaben über die Betonzusammensetzung sowie Anforderu...
DIN 1045-1 [2008-08]Beschreibung der Umgebung Beispiele für die Zuordnung von Expositionsklassen (informativ) Mindestbetonfestigkeitsklasse 1 Kein Korrosions- oder Angriffsrisiko Für Beton ohne Bewe...
DIN 1045-1 [2008-08]6.3 Betondeckung (1) Eine Mindestbetondeckung der Bewehrung muss vorhanden sein, um Folgendes sicherzustellen: Schutz der Bewehrung gegen Korrosion, sichere Übertragung von Verbu...

Ausschreibungstexte zu LPS

STLB-Bau 2017-04 059 Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
Zentrales Stromversorgungssystem LPS 3h Verbraucherleistung 500 W Mischbetrieb
STLB-Bau 2017-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Kontrollprüfung Tragschicht Mischgut Bindemittelgehalt
STLB-Bau 2017-04 058 Leuchten und Lampen
Niedervolt-Halogen-Glühlampe QR111 12VAC 35W G53

Baunachrichten zu LPS

BIM und die modellbasierte Leistungsbeschreibung nach der VOB -Das Wesen von BIM ist das räumliche Bauteilgefüge. Im Beziehungsgeflecht von Räumen und Bauteilen wird das „denkbare Bauwerk“ modelliert. Mit BIM wird „virtuell gebaut“. Es entsteht etwas Ausführbares, das freilich noch Auszuführen ist. Dies erfolgt durch wirkliche Bauleistungen. Ein Wandel vom Ideellen zum Materiellen in Form des vorstellbaren Planens am Modell und des stofflichen Bauens auf der Baustelle. Dabei spielt die Beschreibung der Leistung für die Qualitäts-, Kosten- und Vertragssicherheit eine herausragende Bedeutung.
Das Wesen von BIM ist das räumliche Bauteilgefüge. Im Beziehungsgeflecht von Räumen und Bauteilen wird das „denkbare Bauwerk“ modelliert. Mit BIM wird „virtuell gebaut“. Es entsteht etwas Ausführbares, das freilich noch Auszuführen ist. Dies erfolgt durch wirkliche Bauleistungen. Ein Wandel vom Ideellen zum Materiellen in Form des vorstellbaren Planens am Modell und des stofflichen Bauens auf der Baustelle. Dabei spielt die Beschreibung der Leistung für die Qualitäts-, Kosten- und Vertragssicherheit eine herausragende Bedeutung.
Urteil: Verbot von Werbeaussagen zum Dämmstoff „Lu..po. Therm B2+8“ bestäti... - 21.08.2016 Der Luftpolsterhersteller LPS darf Werbeaussagen zum Dämmstoff „Lu..po. Therm B2+8“ auch in Zukunft nicht wiederholen. Das hat das Landgericht Verden Ende Juli bestätigt. Verboten bleibt u.a. eine vergleichende Wer­be­aussage.
21.08.2016 Der Luftpolsterhersteller LPS darf Werbeaussagen zum Dämmstoff „Lu..po. Therm B2+8“ auch in Zukunft nicht wiederholen. Das hat das Landgericht Verden Ende Juli bestätigt. Verboten bleibt u.a. eine vergleichende Wer­be­aussage.
Neue HOAI: Tücken bei der Kostenkontrolle - 04.07.2014 "Die Kostenkontrolle durch Vergleich" - eine Neureglung der HOAI 2013 - soll mehr Kostentransparenz bringen, indem jede Kostenermittlung der vorhergehenden direkt gegenübergestellt wird, au
04.07.2014 "Die Kostenkontrolle durch Vergleich" - eine Neureglung der HOAI 2013 - soll mehr Kostentransparenz bringen, indem jede Kostenermittlung der vorhergehenden direkt gegenübergestellt wird, au...
Kostenelemente, Leistungsprogramme und Preiskennzahlen -Die Geheimnisse unserer Welt liegen in den Rezepturen. Verschlüsselt in Zahlen. So auch bei Bauen und Geld. Ein Geflecht von Mengen- und Wertgerüsten. Bauwerke bestehen aus Bauteilen, die beim realen Bauen konkrete Leistungen verursachen. Aufgegliedert nach Menge und Güte im Leistungsverzeichnis (LV). Einer speziellen Rezeptur auszuführender Leistungen. Mit Einzelkosten bzw. Einheitspreisen.
Die Geheimnisse unserer Welt liegen in den Rezepturen. Verschlüsselt in Zahlen. So auch bei Bauen und Geld. Ein Geflecht von Mengen- und Wertgerüsten. Bauwerke bestehen aus Bauteilen, die beim realen Bauen konkrete Leistungen verursachen. Aufgegliedert nach Menge und Güte im Leistungsverzeichnis (LV). Einer speziellen Rezeptur auszuführender Leistungen. Mit Einzelkosten bzw. Einheitspreisen.
Erfolgreiche Angebotskalkulation durch ausgewählte Kontrasteffekte -Die Angebotskalkulation ist eine Mischung von Verstand und Gefühl. Sie hat eine technisch-kaufmännische und eine psychologische Komponente. Erst Kalkulieren - dann Spekulieren. Die rationale Basis ist die Ermittlung der Kosten für die Leistungen eines Bauauftrages in einer Vielfalt von sich verursachenden Mengen-Wert-Gerüsten. Der emotionale Überbau indes wird im präsentierten Leistungs- und Baupreisgefüge widergespiegelt. Darin verborgenliegen die Beziehungen zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber. Aber letztendlich werden „freie“ Entscheidungen oft nicht durch den Verstand, sondern durch die Gefühle bestimmt.
Die Angebotskalkulation ist eine Mischung von Verstand und Gefühl. Sie hat eine technisch-kaufmännische und eine psychologische Komponente. Erst Kalkulieren - dann Spekulieren. Die rationale Basis ist die Ermittlung der Kosten für die Leistungen eines Bauauftrages in einer Vielfalt von sich verursachenden Mengen-Wert-Gerüsten. Der emotionale Überbau indes wird im präsentierten Leistungs- und Baupreisgefüge widergespiegelt. Darin verborgenliegen die Beziehungen zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber. Aber letztendlich werden „freie“ Entscheidungen oft nicht durch den Verstand, sondern durch die Gefühle bestimmt.

Begriffs-Erläuterungen zu LPS

Bei der Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm (LP) sind bei öffentlichen Bauaufträgen die Regelungen nach VOB Teil A bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich nach § 7 c im Abschn ...
Das Raumbuch soll derLeistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm (LP) als Bauwerksbeschreibung dienen. Angegeben werden im Raumbuch beispielsweise die: allgemeinen Merkmale der einzelnen Räume im B ...
Für Leistungen, die keine Bauleistungen darstellen, werden die Bedingungen für Verträge mit öffentlichen Auftraggebern (Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen) geregelt. Für Nachweise über die E ...
Als Muster-Leistungsverzeichnis wird allgemein eine spezielle Form einesLeistungsverzeichnisses (LV) bezeichnet,in dem Leistungspositionen detailliert beschrieben werden, aber die Mengenangaben g ...
Ein Mutter-Leistungsverzeichnis ist die spezielle Form eines Leistungsverzeichnisses (LV) , oft auch synonym als Muster-Leistungsverzeichnis verstanden. Charakteristisch dafür ist, dass zwar Leistung ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren