Landesbauordnungen

» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Landesbauordnungen

Das öffentliche Baurecht wird in Deutschland durch die Bundesländer jeweils in einem Baugesetzbuch (BauGB) als wichtigste Bauordnung und jeweiligen Landesbauordnungen (LBO) der Länder geregelt. Im Vordergrund stehen Vorschriften für die:
  • Bebauung von Grundstücken,
  • Anforderungen an die baulichen Anlagen,
  • die am Bau Beteiligten,
  • Bauaufsichtsbehörden und Verwaltungsverfahren,
  • sonstige Vorschriften, wie Bußgelder u. a.
Wichtigste Grundlage für die Landesbauordnungen bildet eine Musterbauordnung (MBO) des Bundes. Sie wurde von der Arbeitsgemeinschaft der für das Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen zuständigen Ministerkonferenz der Länder (ARGEBAU) erarbeitet, aktualisiert und herausgegeben, zuletzt als Fassung 2002 mit Änderungen durch Beschluss der Bauministerkonferenz vom 21. September 2012. Die MBO liefert Empfehlungen, ohne selbst eine verbindliche Regelung zu sein. Angestrebt wird damit eine weitgehend einheitliche Herangehensweise in den Landesbauordnungen. Sie sollen in den Grundätzen möglichst gleich sein, können aber in einzelnen Punkten und Details auch voneinander abweichen.
Die Musterbauordnung sieht eine Vielzahl von Paragrafen in Teilen vor, die noch weiter nach Abschnitten untergliedert sind. Das Inhaltsverzeichnis der Musterbauordnung ist unter diesem Link aufrufbar.

Normen und Richtlinien zu Landesbauordnungen

Bild F.1 — Komponenten des Brandschutzes - DIN 14675 [2012-04] Brandschutz in Gebäuden - Brandmeldeanlagen
DIN 14675 [2012-04] Brandschutz in Gebäuden - Brandmeldeanlagen
Bild 1 — Beispiele für Kategorie A, B und C - DIN 18008-4 [2013-07] Anwendungsbereich DIN 18008-4
DIN 18008-4 [2013-07] Anwendungsbereich DIN 18008-4
Bild 1 — Beispiel für Sturzausbildung bei Dämmung mit Polystyrol-Hartschaum... - DIN 55699 [2005-02] Verkleben der Dämmstoffplatten - Wärmedämm-Verbundsysteme; Verarbeitung
DIN 55699 [2005-02] Verkleben der Dämmstoffplatten - Wärmedämm-Verbundsysteme; Verarbeitung
VDI 6011 Blatt 2 [2018-07]Bundesland Aufenthaltsräume geregelt in LandesbauordnungenVerhältnis Fensterfläche (Rohbauöffnung) an Netto-Raumgrundfläche Baden-Württemberg § 34 (2) LBO Art. 45 (2) Bay...
DIN 1986-4 [2011-12]Für den Neubau oder die Erneuerung von Entwässerungsanlagen im Geltungsbereich der Landesbauordnungen dürfen für den jeweiligen Anwendungsfall nur Bauprodukte verwendet werden, d...
DIN 1986-100 [2016-12]Bei der Planung und Ausführung von Entwässerungsanlagen sind die Brandschutzanforderungen entsprechend der Landesbauordnungen und der Technischen Baubestimmungen bzw. der Richt...
DIN 55699 [2017-08]Die Dämmung von Untersichten ist kein Bestandteil eines WDVS. Bei Deckenuntersichten sollten nichtbrennbare Dämmstoffe eingesetzt werden. Die Anforderungen in den Landesbauordnung...
DIN 4426 [2017-01]Diese Norm ist anzuwenden: für die Errichtung und Änderung dauerhafter baulicher Anlagen, für die mit der Planung der Ausführung nach Inkrafttreten dieser Norm begonnen wurde; für ...

Ausschreibungstexte zu Landesbauordnungen

STLB-Bau 2019-04 069 Aufzüge
Zubehör

Baunachrichten zu Landesbauordnungen

Aktuelle Entwicklungen im Bauordnungsrecht - 03.08.2017 Das Bauordnungsrecht bleibt in Bewegung. So ist derzeit eine Klage der Bundesregierung gegen die Europäische Kommission wegen Gefährdung der Bauwerkssicherheit sowie des Umwelt- und Gesundh
03.08.2017 Das Bauordnungsrecht bleibt in Bewegung. So ist derzeit eine Klage der Bundesregierung gegen die Europäische Kommission wegen Gefährdung der Bauwerkssicherheit sowie des Umwelt- und Gesundh...

Begriffs-Erläuterungen zu Landesbauordnungen

In Deutschland wird das Bauordnungsrecht als Bestandteil des öffentlichen Rechts in Landesbauordnungen geregelt. Grundlage für die Landesbauordnungen liefert die Musterbauordnung. Sie wird von der Ba ...
Wichtigste Bauordnung ist das Baugesetzbuch (BauGB) , das allgemeine Regeln für das Öffentliche Baurecht bestimmt. Darauf aufbauend wird das Bauordnungsrecht in Landesbauordnungen geregelt. Grundlage ...
Die Bauabnahme wird in den Landesbauordnungen geregelt und durch zuständige Bauaufsichtsbehörden durchgeführt, soweit genehmigungsbedürftige Baumaßnahmen vorliegen, beispielsweise Abnahme der tragend ...
Das öffentliche Baurecht ist Bestandteil desÖffentliches Rechts . Wichtigste Gesetzesgrundlagen sind dasBaugesetzbuch des Bundes sowie die einzelnen Landesbauordnungen, weiterhin dieBaunutzungs ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK