Langlochziegel

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Langlochziegel

Bild B.4 — Beispiel für Langlochziegel 2 DF (Lz) - DIN 105-100 [2012-01] Beispiele - Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften
DIN 105-100 [2012-01] Beispiele - Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften
Bild 2 - Beispiele für LD-Ziegel - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von LD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von LD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN 20000-401 [2017-01]Ziegellänge Lochreihenzahl 247 / 248 6 oder 7 307 / 308 8 oder 9 372 / 373 10, 11 oder 12 497 / 498 14 oder 15
DIN 105-100 [2012-01]Diese Norm gilt für Mauerziegel nachDIN EN 771-1 :2011-07, die als Mauersteine für tragendes und nichtragendes Mauerwerk, vorwiegend zur Erstellung von Außen- und Innenwänden,...
DIN 105-100 [2012-01]5.1.1 Allgemeines Es gilt DIN EN 771-1 :2011-07, Abschnitt 6, für LD- und HD-Ziegel. Zusätzlich zuDIN EN 771-1 :2011-07 gelten für Mauerziegel 5.1.2 und 5.1.3. 5.1.2 LD-Ziegel...
DIN 105-100 [2012-01]Diese Norm legt die Anforderungen an Mauerziegel fest, die durch CE-gekennzeichnete Mauerziegel nachDIN EN 771-1für eine direkte Verwendung für Mauerwerk nachDIN 1053-4u...
DIN EN 771-1 [2015-11]5.2.2.1 Allgemeines (P-Ziegel) Sofern für die vorgesehenen Verwendungszwecke erforderlich, für die die Mauerziegel (P-Ziegel) in Verkehr gebracht werden, sind Form und Ausbildu...

Begriffs-Erläuterungen zu Langlochziegel

Mauerziegel werden aus Ton gebrannt. Ihre Schalldichte kann durch Zugabe von Kalk- oder Natursteinmehl erhöht werden. Je höher die Brenntemperatur (zwischen 900 und 1200°C) ist, umso fester wird der...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren