Leistungen

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Leistungen

Leistungen sind das bewertete Resultat der betrieblichen Tätigkeit, d. h. der Leistungserstellung. Es kann sich dabei handeln um
  • für den Markt bestimmte Leistungen (z. B. Bauleistungen als Hauptleistungen in einem Bauunternehmen),
  • Lieferungen und Leistungen an Arbeitsgemeinschaften (ARGE) durch die beteiligten Gesellschafter,
  • Leistungen und Lieferungen von Erzeugnisse (z. B. gefertigte Betonelemente),
  • innerbetriebliche Leistungen (z. B. Leistungen des LKW-Fuhrparks für eine Baustelle oder Bauleistungen für andere Baustellen) und
  • Leistungen als Werklieferung oder Leistungen als Werkleistung im Hinblick auf das Umsatzsteuerrecht.
Speziell die Bauleistungen werden nach Art und Umfang durch den Bauvertrag bestimmt. Ist der Bauvertrag auf Grundlage der VOB zustande gekommen, dann ist hinsichtlich der Leistung auf § 1 VOB/B zu verweisen. Als Leistung wird danach die Gesamtleistung des Bauvertrages verstanden.
Die Leistungen können sich aus Teilleistungen zusammensetzen, so beispielsweise als Positionen in einem Leistungsverzeichnis (LV), für die auch ein eigener Einheitspreis (EP) im Angebot gegenüber dem Besteller bzw. Auftraggeber kalkuliert und ausgewiesen wird.
Wie eine Leistung werden auch selbstständig abrechenbare Teile einer Leistung behandelt, für die ein Entgelt gesondert vereinbart und abgerechnet (z. B. Teilschlussrechnung nach Teilabnahme) wird. Voraussetzung ist jedoch, dass:
  • die Leistung nach wirtschaftlicher Betrachtung auch teilbar ist und
  • sie nicht als Ganzes, sondern in Teilen geschuldet und bewirkt wird.
Die einzelnen Kennzahlen für den Ausdruck von Leistungen dienen allgemein für die Bestimmung von Beziehungszahlen als Größe im Nenner, beispielsweise für die Aussagen zur Gewinnrate, Kostensatz u. a. Sie sind für baubetriebswirtschaftliche Auswertungen sowie im Rahmen des Bau-Controllings von Interesse.

Baupreis-Informationen zu Leistungen

Schacht - Kunststoff -|| Abwasserschacht
|| Abwasserschacht
Abwasserkanal - Beton -|| Abwasserkanal, Beton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, Beton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PE -|| Abwasserkanal, PE, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PE, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PP -|| Abwasserkanal, PP, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PP, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Gerüstarbeiten || Statische Berechnung, Einholen Genehmigung, Zeichnung für Genehmigung, Verankerungsprotokoll, Verankerungsplan
Zimmer- und Holzbauarbeiten || Blindboden, Fußbodeneinschub, Fußboden, Unterboden, Balkon-/Terrassenroste, Balkon-/Terrassenboden, Schrägschnitt, Zuschnitt, gerundet, Aussparung, Schnitt, geschweift, ...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Mehrdicke, Fasche, Putzband
Trockenbauarbeiten || Anschluss, Durchdringung
Spezialtiefbauarbeiten || Bestandsplan erstellen

Normen und Richtlinien zu Leistungen

Bild 9 — Heizleistungen stufig oder stetig geregelter Wärmepumpen in Abhäng... - DIN V 18599-5 [2011-12] Wärmepumpen; Heizleistung und Leistungszahl (COP) - Endenergiebedarf von Heizsystemen
DIN V 18599-5 [2011-12] Wärmepumpen; Heizleistung und Leistungszahl (COP) - Endenergiebedarf von Heizsystemen
Bild 4 — Schematische Darstellung zur Bestimmung der Höhe h'R - DIN V 18599-4 [2011-12] Kunstlicht - Energiebedarf für Beleuchtung
DIN V 18599-4 [2011-12] Kunstlicht - Energiebedarf für Beleuchtung
Bild 7 — Fließschema für die Beurteilung - DIN EN 752 [2008-04] Beurteilung - Entwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden; Management
DIN EN 752 [2008-04] Beurteilung - Entwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden; Management
Bild 10 — Gesamt-Wärmeübergangszahl α durch Strahlung und freie Konvektion ... - DIN V 18599-5 [2011-12] Heizkessel; Brennstoffgespeiste Systeme - Endenergiebedarf von Heizsystemen
DIN V 18599-5 [2011-12] Heizkessel; Brennstoffgespeiste Systeme - Endenergiebedarf von Heizsystemen
Bild: Leistungsbereiche des Gebäudemanagements - DIN 32736 [2000-08] Begriffe DIN 32736
DIN 32736 [2000-08] Begriffe DIN 32736
DIN 32736 [2000-08]Gesamtheit der Leistungen im Rahmen des Infrastrukturellen Gebäudemanagements. 3.2.1 Verpflegungsdienste Gesamtheit der Leistungen für Gemeinschafts- oder Sozialverpflegung wie: B...
DIN 18299 [2016-09]Besondere Leistungen sind Leistungen, die nicht Nebenleistungen nach Abschnitt sind und nur dann zur vertraglichen Leistung gehören, wenn sie in der Leistungsbeschreibung besonder...
DIN 18314 [2016-09]Änderungen 2015-08: Besondere Leistungen sind ergänzend zurATV DIN 18299 Abschnitt 4.2 , z. B.: Abschnitt 3.1.5 aufgeführten Besonderen Leistungen. Leistungen zum Schutz von Per...
DIN 18312 [2016-09]Änderungen 2015-08: Besondere Leistungen sind ergänzend zurATV DIN 18299 Abschnitt 4.2 , z. B.: Die in den Abschnitten aufgeführten Besonderen Leistungen. Sicherheits- und Gesun...
DIN 32736 [2000-08]Gesamtheit der Leistungen im Rahmen des Technischen Gebäudemanagements. 3.1.1 Betreiben Zur wirtschaftlichen Nutzung der baulichen und technischen Anlagen sind Leistungen erforder...

Ausschreibungstexte zu Leistungen

AP 561/H04 Ventilstellantrieb (elektrothermisch), 24 V, NO, - AP 561/H04 Ventilstellantrieb (elektrothermisch), 24 V, NO,
für Kleinventile mit einem max. Hub von 2,6 mm, Bemessungs-Betriebsspannung AC/DC 24 V, 0 - 60 Hz, stromlos geöffnet (NO), Leistungsaufnahm...
AP 561/H04 Ventilstellantrieb (elektrothermisch), 24 V, NO, für Kleinventile mit einem max. Hub von 2,6 mm, Bemessungs-Betriebsspannung AC/DC 24 V, 0 - 60 Hz, stromlos geöffnet (NO), Leistungsaufnahm...
N 360/01 Maximumwächter zur Lastspitzenbegrenzung, - N 360/01 Maximumwächter zur Lastspitzenbegrenzung,
zur Lastspitzenbegrenzung in Anlagen mit tariflich vorgegebener Leistungsmessung, mit in Wattstunden einstellbarer Wertigkeit eines Verbrauchsimpuls...
N 360/01 Maximumwächter zur Lastspitzenbegrenzung, zur Lastspitzenbegrenzung in Anlagen mit tariflich vorgegebener Leistungsmessung, mit in Wattstunden einstellbarer Wertigkeit eines Verbrauchsimpuls...
KEMPER KTS ThermoBox als 2er-Kaskade, Typ B30 - KEMPER KTS ThermoBox Frischwasserstation, als Kaskade, Figur 910 K, als zentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip, zur hygienisch einwandfreien Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserver...
KEMPER KTS ThermoBox Frischwasserstation, als Kaskade, Figur 910 K, als zentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip, zur hygienisch einwandfreien Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserver...
KEMPER KTS ThermoBox als 2er-Kaskade, Typ B40 - KEMPER KTS ThermoBox Frischwasserstation, als Kaskade, Figur 910 K, als zentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip, zur hygienisch einwandfreien Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserver...
KEMPER KTS ThermoBox Frischwasserstation, als Kaskade, Figur 910 K, als zentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip, zur hygienisch einwandfreien Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserver...
KEMPER KTS ThermoBox als 2er-Kaskade, Typ B50 - KEMPER KTS ThermoBox Frischwasserstation, als Kaskade, Figur 910 K, als zentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip, zur hygienisch einwandfreien Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserver...
KEMPER KTS ThermoBox Frischwasserstation, als Kaskade, Figur 910 K, als zentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip, zur hygienisch einwandfreien Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserver...
STLB-Bau 2017-04 090 Baulogistik
Vorbemerkung Leistungen im Gefahrenfall
STLB-Bau 2017-04 069 Aufzüge
Mehrpreis Zusatzausfertigungen
STLB-Bau 2017-04 085 Rohrvortriebsarbeiten
Hindernisbeseitigung Vortrieb
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Kolonneneinsatz Hindernis Ankerarbeiten
STLB-Bau 2017-04 070 Gebäudeautomation
Bedien- Beobachtungskonzept

Baunachrichten zu Leistungen

OLG Hamburg verneint prozentualen Abzug bei nicht erbrachten Grundleistunge... - 04.02.2017 Der springende Punkt ist die Vereinbarung von Leistungsbildern in Planerverträgen. Sind diese vereinbart, schuldet der Auftragnehmer auch sämtliche darin beschriebenen Grundleistungen, unab
04.02.2017 Der springende Punkt ist die Vereinbarung von Leistungsbildern in Planerverträgen. Sind diese vereinbart, schuldet der Auftragnehmer auch sämtliche darin beschriebenen Grundleistungen, unab...
Neue Regelungen zur Steuerschuldnerschaft für Bauleistungen - 28.07.2014 Das Hin und Her bei der Steuerschuldnerschaft zur Umsatzsteuer für Bauleistungen in diesem Jahr fand mit dem Beschluss von Bundestag und Bundesrat am 11. Juli 2014 eine erfreuliche Lösung..
28.07.2014 Das Hin und Her bei der Steuerschuldnerschaft zur Umsatzsteuer für Bauleistungen in diesem Jahr fand mit dem Beschluss von Bundestag und Bundesrat am 11. Juli 2014 eine erfreuliche Lösung.....
Abschlagszahlungen auch für zusätzliche Leistungen - 30.08.2012 Zusätzliche Leistungen hat ein Auftragnehmer auf Verlangen des Auftraggebers mit auszuführen, wenn sein Unternehmen auf die geforderte Leistung eingerichtet und die zusätzliche Leistung für
30.08.2012 Zusätzliche Leistungen hat ein Auftragnehmer auf Verlangen des Auftraggebers mit auszuführen, wenn sein Unternehmen auf die geforderte Leistung eingerichtet und die zusätzliche Leistung für...
Vergütungen nach der neuen HOAI 2013 zwischen Kosten und Leistungen -Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ist ein deutsches Preisrecht für Planungsleistungen. Nicht der Preiskampf, sondern das Ringen um Planungsqualität soll den Wettbewerb der Architekten und Ingenieure bestimmen. Die bisherigen Honorare von 1996 wurden 2009 einmal pauschal um 10% erhöht. Mit der HOAI 2013 erfolgt eine erstaunlich unterschiedliche Anhebung der Tafelwerte bei veränderten Leistungsbildern. Dabei sind Grundleistungen und Besondere Leistungen maßgebend gewachsen. Die höheren Honorare beinhalten in den mannigfaltigen Spannweiten somit mehr Leistungen. Diese strukturelle Aktualisierung der Honorarsätze soll den Honorarbedarf sichern. Verbindlich bestätigt wurde die neue HOAI am 7.6.2013 vom Bundesrat. Denkbar knapp mit 35 von 69 Stimmen. Es gibt Kritik und mancher Bauherr befürchtet auch die Verteuerung der gesamten Baukosten.
Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) ist ein deutsches Preisrecht für Planungsleistungen. Nicht der Preiskampf, sondern das Ringen um Planungsqualität soll den Wettbewerb der Architekten und Ingenieure bestimmen. Die bisherigen Honorare von 1996 wurden 2009 einmal pauschal um 10% erhöht. Mit der HOAI 2013 erfolgt eine erstaunlich unterschiedliche Anhebung der Tafelwerte bei veränderten Leistungsbildern. Dabei sind Grundleistungen und Besondere Leistungen maßgebend gewachsen. Die höheren Honorare beinhalten in den mannigfaltigen Spannweiten somit mehr Leistungen. Diese strukturelle Aktualisierung der Honorarsätze soll den Honorarbedarf sichern. Verbindlich bestätigt wurde die neue HOAI am 7.6.2013 vom Bundesrat. Denkbar knapp mit 35 von 69 Stimmen. Es gibt Kritik und mancher Bauherr befürchtet auch die Verteuerung der gesamten Baukosten.
Aktuelle Ergänzungen zur VOB/C ändern technische Regeln zu Bauleistungen -Technische Regeln beeinflussen ursächlich die Beschreibung der Bauleistung und wirken somit auf deren Baukosten. Im besonderen Maße gilt dies für die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV), die in der VOB Teil C als DIN-Normen über Leistungsbereiche ausgewiesen sind. Hierin liegt auch die enge Verflechtung zur Leistungsbeschreibung mit STLB-Bau. Darum ist es kein Zufall, dass die ATV und die Leistungsbereiche des STLB-Bau vereint vom Normenausschuss Bau bei DIN betreut werden. STLB-Bau und ATV sind zwei Seiten einer Medaille. Deshalb sind die STLB-Bau Leistungstexte von der Quelle her gleichfalls VOB- und DIN-gerecht.
Technische Regeln beeinflussen ursächlich die Beschreibung der Bauleistung und wirken somit auf deren Baukosten. Im besonderen Maße gilt dies für die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV), die in der VOB Teil C als DIN-Normen über Leistungsbereiche ausgewiesen sind. Hierin liegt auch die enge Verflechtung zur Leistungsbeschreibung mit STLB-Bau. Darum ist es kein Zufall, dass die ATV und die Leistungsbereiche des STLB-Bau vereint vom Normenausschuss Bau bei DIN betreut werden. STLB-Bau und ATV sind zwei Seiten einer Medaille. Deshalb sind die STLB-Bau Leistungstexte von der Quelle her gleichfalls VOB- und DIN-gerecht.
08.12.2010 Im Onlinedienst Baupreislexikon sind 82 neue Bauleistungsgruppen mit insgesamt mehr als 20.000 Bauleistungen ergänzt worden, inklusive Leistungsbeschreibungen und Baupreisen für alle Region...
26.05.2010 Aktuelle Preise, 15.000 neue Bauleistungen und mehr Service beim Erstellen von Leistungsverzeichnissen...
22.02.2011 Direkt aus der Software "DBD-KostenAnsätze" erhalten Sie jetzt zur Leistungsbeschreibung und den Einzelkosten auch die genau passenden DIN-Auszüge zur jeweiligen Bauleistung...
23.05.2011 Onlinedienst ist schneller komfortabler und neu mit Baupreisen für komplette Bauteile
29.11.2010 Schnelle Entscheider sichern sich den günstigen Einführungsrabatt...

Begriffs-Erläuterungen zu Leistungen

Die Umkehr der Umsatzsteuerschuld bzw. Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers regelt sich nach § 13 b im Umsatzsteuergesetz (UStG). Der Leistungsempfänger ist Steuerschuldner für die Umsatzste ...
Bauleistungen sind nach , Teil A § 1 alle Arbeiten jeder Art, durch die eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird.Bauleistungen umfassen eine Vielzahl von Tei ...
Fremdleistungen sind Kosten, die bei der Ausführung von Bauleistungen durch fremde Unternehmen anfallen. Sie können umfassen: Leistungen der vertraglich einbezogenen Nachunternehmer,Aufwendungen fü ...
Grundleistungen umfassen nach § 3 Abs. 2 in der-2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) die Leistungen, die zur ordnungsgemäßen Erfüllung eines Auftrags im Allgemeinen erforderlich sind. Die Grundleistu ...

Verwandte Suchbegriffe zu Leistungen


 
Der Bauprofessor empfiehlt:

VOB/C 2016
Aktuelle VOB 2016
Alle ATV der VOB/C, VOB/A, VOB/B
Mit Erläuterung in Bildern. Gleich testen!
VOB/C 2016 in Abbildungen
Neue VOB 2016!
Aufmaß, Abrechnung, Besondere Leistungen. Alle 65 ATV der VOB/C. Erläuterung in Bildern.
Gleich testen!
Für Architekten und Planer
n e x t b a u
mühelos Ausschreiben, Sicherheit bei Nachträgen, Bietervergleich,
EFB-Preisspiegel
STLB-Bau
STLB-Bau Dynamische Baudaten: VOB-gerecht, eindeutig, vollständig, technisch aktuell. Infopaket >>
Einfach aus Bildern!
Mühelos komplette LVs mit Mengen und Kosten aus JPG, PDF...

Hier Infopaket anfordern!
STLK - Straßen- und Brückenbau
Standardleistungstexte für die Ausschreibung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau