Leistungskennzahlen

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Leistungskennzahlen

In der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) eines Bauunternehmens unterscheidet man verschiedene Leistungskennzahlen:
  • hergestellte Leistung als Bauleistung im Preisausdruck (Netto), die zugleich eine unfertige Bauleistung darstellt, solange sie noch nicht fertiggestellt und noch nicht übergeben worden ist, bezeichnet allgemein als Gesamtbauleistung,
  • abgerechnete Leistungen und Erzeugnisse, die fertiggestellt, vom Auftraggeber abgenommen und mit Schlussrechnung abgerechnet wurden, damit praktisch die Umsatzerlöse umfassen.
Die Übersicht Leistungskennzahlen unter "Beispiele" liefert einen Überblick.
Wird nur die Bauleistung betrachtet, dann wird diese gewöhnlich für ein Bauwerk bzw. einen Bauauftrag über eine längere Bauzeit (Wochen, Monate, evtl. sogar Jahre) erbracht bzw. hergestellt. Folglich spricht man von der hergestellten Bauleistung als Preisausdruck netto, d.h. ohne Umsatzsteuer. Solange die hergestellten Bauleistungen noch nicht fertiggestellt und noch nicht übergeben bzw. durch den Bauherrn noch nicht abgenommen wurden, gelten sie als unfertige Bauleistungen (UE) bzw. noch nicht abrechenbare Bauleistungen. Mit der Schlussrechnung wird die Bauleistung zu Umsatzerlösen. Dies gilt auch für schlussabgerechnete Teilleistungen. Sowohl die hergestellte als auch schlussabgerechnete Bauleistung kann nach eigener oder fremder (als Sub- bzw. Nachunternehmerleistung) Leistung differenziert werden.
Ein Problem kann sich zum Jahresende ergeben. Wurde z.B. vor dem 31.12. dem Bauherrn das Bauwerk übergeben bzw. es von ihm abgenommen und aus abrechnungstechnischen oder anderen Gründen per 31.12. noch keine Schlussrechnungslegung vorgenommen, so sollte eine "vorläufige" Schlussrechnung für das Buchwerk erfolgen. Sie wird auch als "Aktenschlussrechnung" bezeichnet, weil sie nicht dem Bauherrn zugeht, sondern nur im Jahresabschluss die Leistung als Umsatzerlös nachweist.
Nach endgültiger Vorlage der Schlussrechnung an den Bauherrn wird die vorläufige gegen die endgültige ausgetauscht bzw. werden mögliche Differenzen buchhalterisch behandelt. In der vorläufigen Schlussrechnung sollte ein Leistungsumfang angesetzt werden, der dem Wertausdruck der vereinbarten und ausgeführten Bauleistung entspricht und mit größter Wahrscheinlichkeit auch vom Bauherrn vergütet wird.
Die Bezeichnung "abgerechnet" bedeutet in diesem Zusammenhang nur, dass die übergebene Bauleistung auch mit einer Schlussrechnung belegt ist, nicht aber, dass diese auch bezahlt ist. Der Leistungsbegriff sowie die Kennzahlen der Leistung sind immer unabhängig vom Geldfluss zu sehen. Dies gilt immer dann, solange über den Anspruch und dessen Realisierung keine Zweifel bestehen.
Wurde während der Bauzeit für einen Bauauftrag noch keine Teilschlussrechnung gelegt, so ist die bisher hergestellte Leistung identisch mit dem Umfang der unfertigen Bauleistung. Eine oder evtl. mehrere an den Bauherrn gelegte Abschlagsrechnungen (z.B. gemäß mit dem Bauvertrag vereinbartem Zahlplan) während der Bauzeit bedeuten noch keine Umsatzerlöse. Der Leistungsumfang einer Abschlagsrechnung bleibt unfertige Bauleistung, erst mit der Schlussrechnung werden Umsatzerlöse gebucht.

Beispiel zu Leistungskennzahlen

Übersicht Leistungskennzahlen

Leistungskennzahlen im Bauunternehmen


Bild: © f:data GmbH

Baupreis-Informationen zu Leistungskennzahlen

Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Sicherheitsgruppe für 10 bar Wasserüberdruck, Sicherheitsgruppe für 6 bar Wasserüberdruck, einschl. Druckminderer, Gas-Warmwasserspeicher mit CE-Regi...
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Kombispeicher für Heiz- und Trinkwasser, Kombispeicher für Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Wasserspeicher, Speicher-Wassererwärmer, Speicher-Wassererwärmer mit geschichteter Speicheraufladung
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Wärmeerzeuger als Einheit montiert, Wärmeerzeuger als Einheit montiert, einschl. Ummantelung mit Wärmedämmung, Brennstoff-, Luftmengeneinstellvorrich...

Normen und Richtlinien zu Leistungskennzahlen

DIN 4708-1 [1994-04]Weitere Begriffe siehe DIN 1988 Teil 2 DIN 4708 Teil 2 DIN 4753 Teil 1 2.1 Wassererwärmer Wassererwärmer sind Behälter oder Rohranordnungen, in denen durch unmittelbare und/oder ...
DIN EN 16310 [2013-05]Abschnitte und Unterabschnitte Anwendbar Definitionen Synonyme Themenverwandte Begriffe Anmerkungen Initiative Abschnitt, in dem der Bedarf einer Anlage entsteht und festgestel...

Ausschreibungstexte zu Leistungskennzahlen

STLB-Bau 2019-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Gas-Warmwasserspeicher 100l NL1 6kW Stahl wasserseitig glasiert
STLB-Bau 2019-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Wasserspeicher 100l Stahl außen grundbesch Wärmedämmung Ummantelung
STLB-Bau 2019-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Kombispeicher Heiz-/Trinkwasser 1000l Trinkwasserspeicher 250l NL4 Wärmedämmung Ummantelung abnehmbar Trinkwassersp./Erw. Stah...
STLB-Bau 2019-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Wärmeerzeuger Wärmedämmung Niedertemperaturkessel bis 5kW bis 5l bis 85l/h NL1

Begriffs-Erläuterungen zu Leistungskennzahlen

Wertschöpfungsquoten sind Beziehungszahlen. Sie leiten sich aus dem Verhältnis: von Kostenanteilen des geschaffenen Neuwerts als Brutto- oder Netto-Wertschöpfung und Leistungskennzahlen mit Ausdruck...
Die Leistung je Stunde leitet sich aus dem Verhältnis Leistung (ausgedrückt im Preisausdruck) Stunden Für die Leistung können verschiedene Leistungskennzahlen herangezogen werden, beispielsweise die...
Der Prämienlohn mit Leistungsspanne ist eine spezielle Form des Prämienlohns . Diese Form kann aber ebenfalls als eine "andere Form desLeistungslohns " angesehen werden, wie es im § 10 des "Rahment ...
Die Leistungsrechnung ist im Bauunternehmen Bestandteil der betrieblichen Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) . Dabei repräsentieren Leistungen bewertete Resultate des Bauprozesses, nicht die Bauausf ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK