Lohnbestandteile

» Begriffs-Erläuterungen

Lohnbestandteile

Der Baulohn als Entgelt für die Arbeitsleistung der gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe setzt sich aus verschiedenen Lohnbestandteilen zusammen. Sie sollten deutlich aus dem Arbeitsvertrag und der Lohnabrechnung hervorgehen. Das gilt besonders für die Lohngruppe- für das Bauhauptgewerbe nach § 5 im BRTV-Baugewerbe aufgeführt - und den vereinbarten und zu vergütenden Bruttolohn pro Stunde (Stundenlohn).
Der Stundenlohn entspricht dem Gesamttarifstundenlohn (GTL) und setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:
Der Gesamttarifstundenlohn entspricht dem Bruttolohn. Er wird in den Entgelttarifverträgen für das Baugewerbe festgelegt, so beispielsweise für die gewerblichen Arbeitnehmer im Bauhauptgewerbe unterschiedlich hoch in den TV- Lohn nach den Tarifgebieten Deutschland-West, Gebiet des Landes Berlin und Deutschland-Ost festgelegt. Sie sind - mit Ausnahme zur Höhe der Mindestlöhne im Baugewerbe- nicht allgemein verbindlich. Ecklöhne im Baugewerbe. Die nächste Erhöhung der tariflichen Stundenlöhne erfolgt ab 1. Mai 2017.
Grundlage für die Ableitung der Stundenlöhne nach den einzelnen Lohngruppen liefern die tariflich vereinbarten Ecklöhne im Baugewerbe als Tarifstundenlohn der Lohngruppe 4 (Spezialfacharbeiter). Für das Bauhaugewerbe erfolgte eine Erhöhung ab 1. Mai 2018 im Tarifgebiet West sowie auch Berlin um 5,7 % sowie im Tarifgebiet Ost um 6,6 % gegenüber dem vorherigen Niveau. Eine weitere Erhöhung von 0,8 % wird ab 1. Juni 2019 im Tarifgebiet Ost wirksam. Die Laufzeit der erhöhten Entgelttarife wurde bis zum 30. April 2020 vereinbart.
Weiterhin unverändert bleibt der Bauzuschlag (BZ) in Höhe von 5,9 % als Zuschlag auf den Tarifstundenlohn.
Hinzuzurechnen ist zum Ecklohn als Tarifstundenlohn noch der Bauzuschlag in weiterhin unveränderter Höhe von 5,9 %. Im Ergebnis stellt sich der GTL als zu zahlender Brutto-Stundenlohn dar, so beispielsweise für Spezialfacharbeiter in der Lohngruppe 4 ab 1. Mai 2018 nach der Zusammensetzung in Höhe von:
TarifgebietEcklohn =
Tarifstundenlohn LG 4
BauzuschlagGesamttarifstundenlohn
West - (01.05.19 bis30.04.20)19,48 €1,15 €20,63 €
Berlin - (01.05.19 bis 30.04.20)19,24 €1,13 €20,37 €
Ost - (01.05.18 bis 31.05.19)18,27 €1,08 €19,35 €
Ost - (01.06.19 bis 30.04.20)18,42 €1,08 €19,50 €
In weiteren Gewerken wie dem Dachdeckerhandwerk, dem Maler- und Lackiererhandwerk, dem Gerüstbau, dem GaLaBau u. a. erfolgt die Entlohnung nach eigenständigen bzw. gewerkespezifischen Tarifverträgen, zugleich gibt es auch spezielle Regelungen für den Mindestlohn in diesen Gewerken.

Begriffs-Erläuterungen zu Lohnbestandteile

Der Tarifstundenlohn (TL) ist - wie auch der Bauzuschlag - Lohnbestandteil des Gesamttarifstundenlohns (GTL) . Er repräsentiert nicht den zu vergüteten Bruttostundenlohn an die gewerblichen Arbeitneh ...
Die einfache Zuschlagskalkulation ist ein spezielles Kalkulationsverfahren mit vorberechneten bzw. vorbestimmten Zuschlägen, welches nach Wahl des kalkulierenden Bauunternehmens für die Baukalkulatio ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK