Mangel

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Mangel

Von einem Mangel wird gesprochen, wenn eine vereinbarte Beschaffenheit für ein Werk bzw. eine Leistung nicht erreicht ist bzw. eine Abweichung zwischen der Ist- und der Soll-Beschaffenheit vorliegt. Letztere bestimmt sich entweder aus der Vereinbarung zwischen den Vertragspartnern oder aus der gemeinsam durch die Vertragspartner bei Vertragsabschluss vorausgesetzten (ggf. auch stillschweigend) Beschaffenheit der zu erbringenden Leistung.
Demgegenüber ist eine Leistung frei von Mängeln, wenn:
  • sie die vereinbarte Beschaffenheit hat,
  • sich die Leistung für die gewöhnliche Verwendung eignet,
  • sie den anerkannten Regeln der Technik entspricht.
Die anerkannten Regeln der Technik werden vor allem durch die technischen Regeln bestimmt.
Die Aussagen zum Mangel gelten gleichermaßen für Mängel in der Bauausführung. Maßgebend sind die vereinbarten Eigenschaften für die Bauleistung, vorrangig die Ableitung der Soll-Beschaffenheit aus der Leistungsbeschreibung. Bei vorliegenden Mängeln werden sich Mängelansprüche ableiten.
Der vertragliche Leistungsumfang darf sich aber nicht nur auf die Herstellungspflicht des Werkunternehmers im Sinne der Einhaltung der vereinbarten Ausführungsart beschränken. Der Mangelbegriff ist funktional weiter zu sehen, und zwar auf den Leistungsumfang einer zweckentsprechenden und funktionstauglichen Herstellung der Werkleistung.
Diese Auslegung lag auch einem Urteil durch das OLG Düsseldorf vom 26.3.2013 (Az.: 23 U 87/12) zugrunde. Danach begrenzt die mangelfreie Herstellung einer Leistung nicht die Erfolgshaftung des Auftragnehmers. Wird durch den Auftragnehmer erkannt, dass ggf. der Leistungserfolg gefährdet ist, dann sind Bedenken des Auftragnehmers gegenüber dem Auftraggeber rechtzeitig anzumelden. Eine ähnliche Aussage wurde auch vom OLG Koblenz in einem Beschluss vom 30.1.2013 (Az.: 5 U 324/12) getroffen, wonach der Auftragnehmer die Funktionstauglichkeit eines Werkes bzw. einer Leistung zuschulden hat.

Baupreis-Informationen zu Mangel

Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Wärmeerzeuger als Einheit montiert, Wärmeerzeuger als Einheit montiert, einschl. Ummantelung mit Wärmedämmung, Brennstoff-, Luftmengeneinstellvorrich...

Normen und Richtlinien zu Mangel

Bild 10. Beispiele gewählter Referenzpunkte für die Messung von Reaktionsze... - VDI 3814 Blatt 1 [2019-01] Planung und Ausführung - Grundlagen der Gebäudeautomation (GA)
VDI 3814 Blatt 1 [2019-01] Planung und Ausführung - Grundlagen der Gebäudeautomation (GA)
Bild 5 — Der Beurteilungsprozess - DIN EN 13508-1 [2013-01] Einleitung - Entwässerungssysteme außen; Beurteilung
DIN EN 13508-1 [2013-01] Einleitung - Entwässerungssysteme außen; Beurteilung
a) Pfahl aus unbewehrtem Beton - DIN EN 1536 [2010-12] Anwendungsbereich DIN EN 1536
DIN EN 1536 [2010-12] Anwendungsbereich DIN EN 1536
b) Pfahl aus Stahlbeton - DIN EN 1536 [2010-12] Anwendungsbereich DIN EN 1536
DIN EN 1536 [2010-12] Anwendungsbereich DIN EN 1536
c) Pfahl mit besonderer Bewehrung (Stahlprofil oder -rohr) - DIN EN 1536 [2010-12] Anwendungsbereich DIN EN 1536
DIN EN 1536 [2010-12] Anwendungsbereich DIN EN 1536
DIN 1961 [2016-09](1) Der Auftragnehmer hat dem Auftraggeber seine Leistung zum Zeitpunkt der Abnahme frei von Sachmängeln zu verschaffen. Die Leistung ist zur Zeit der Abnahme frei von Sachmängeln,...
VDI/DVGW 6023 [2013-04]Die Einhaltung der in dieser Richtlinie beschriebenen Anforderungen an die Hygiene in Trinkwasser-Installationen setzt eine entsprechende Qualifikation und Berufserfahrung all...
DIN 4040-100 [2016-12]10.7.1 Allgemeines Vor der Inbetriebnahme und danach in regelmäßigen Abständen von höchstens fünf Jahren ist die Abscheideranlage, nach vorheriger vollständiger Entleerung und ...
DIN 1999-100 [2016-12]12.7.1 Allgemeines Vor der Inbetriebnahme und danach in regelmäßigen Abständen von höchstens fünf Jahren ist die Abscheideranlage, nach vorheriger vollständiger Entleerung und ...
DIN EN 13508-1 [2013-01]6.2.1 Einleitung Um die Leistungsfähigkeit zu beurteilen, ist die Kenntnis der möglichen Leistungsmängel erforderlich. Die Wahrscheinlichkeit von Leistungsmängeln sollte anha...

Ausschreibungstexte zu Mangel

STLB-Bau 2019-10 055 Sicherheits- und Ersatzstromversorgungsanlagen
Schwimmerschalter Kraftstoffmangelmeldung
STLB-Bau 2019-10 055 Sicherheits- und Ersatzstromversorgungsanlagen
Kraftstoffanlage Überbrückungszeit 24h Kraftstoffbetriebsbehälter 220l Stahl
STLB-Bau 2019-10 055 Sicherheits- und Ersatzstromversorgungsanlagen
Schaltanlage vollautom. Netzparallellauf Schaltschrank IP43 Leistungsschalter Wechselstrom Kat.A 3-polig
STLB-Bau 2019-10 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Wärmeerzeuger Wärmedämmung Niedertemperaturkessel bis 5kW bis 5l bis 85l/h NL1

Baunachrichten zu Mangel

Unzulässige Kombination: Mangelbeseitigung und Kostenübernahmeerklärung - 22.11.2010 Für Auftragnehmer ist es ärgerlich, wegen angeblicher Mängel am Gewerk in Anspruch genommen zu werden. Noch ärgerlicher ist es aber, wenn für die betreffende Situation am Bau ggf. auch ande
22.11.2010 Für Auftragnehmer ist es ärgerlich, wegen angeblicher Mängel am Gewerk in Anspruch genommen zu werden. Noch ärgerlicher ist es aber, wenn für die betreffende Situation am Bau ggf. auch ande...
Die unausrottbare Mär vom versteckten Mangel - 06.03.2014 Versteckte Mängel gibt es nicht, aber das arglistige Verschweigen von Mängeln und dafür gibt es längere Gewährleistungsfristen...
06.03.2014 Versteckte Mängel gibt es nicht, aber das arglistige Verschweigen von Mängeln und dafür gibt es längere Gewährleistungsfristen...
Führt ein Verstoß gegen DIN-Normen oder Regeln der Technik ohne weiteres zu... - 03.09.2016 Liegt ein Baumangel bereits vor, wenn gegen DIN-Normen oder Regeln der Technik verstoßen wurde, oder muss sich dieser erst verwirklichen, um auch tatsächlich als Baumangel eingestuft zu wer
03.09.2016 Liegt ein Baumangel bereits vor, wenn gegen DIN-Normen oder Regeln der Technik verstoßen wurde, oder muss sich dieser erst verwirklichen, um auch tatsächlich als Baumangel eingestuft zu wer...
Nachunternehmerleistung mangelhaft - darf der Generalunternehmer immer die ... - 04.10.2013 BGH-NU-Leistung mangelhaft: GU kann Zahlung (immer) verweigern! Dies war die Schlagzeile mancher Pressemitteilung im September und die Reaktion auf das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 01
04.10.2013 BGH-NU-Leistung mangelhaft: GU kann Zahlung (immer) verweigern! Dies war die Schlagzeile mancher Pressemitteilung im September und die Reaktion auf das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 01...
Sofortige Kündigung bei ungeeigneter Mangelbeseitigung? - 05.10.2011 In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass der Auftraggeber und/oder der bauleitende Architekt sieht, dass der Auftragnehmer Mangelbeseitigungsmaßnahmen ergreift, die er für ungeeignet b
05.10.2011 In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass der Auftraggeber und/oder der bauleitende Architekt sieht, dass der Auftragnehmer Mangelbeseitigungsmaßnahmen ergreift, die er für ungeeignet b...
30.05.2016 Der Beruf des Betoninstandsetzers stellt hohe Anforderungen an die Aus­bildung und verspricht außer einer abwechslungsreichen Tätigkeit inter­es­sante Karriereperspektiven und gute Verdienstmöglichkeiten - gleichwohl droht der Branche ein Fachkräftemangel.
24.04.2016 Am 22. April hat der Bundesrat seine Stellungnahme zur geplanten Reform des Mängelgewährleistungs- und Bauvertragsrechts verabschiedet - weitestgehend zur Zufriedenheit von Holger Schwannecke, dem Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH).
22.03.2016 78% aller Arbeitsplätze weltweit hängen laut UNO von der Ressource Was­ser ab. Darum können zunehmender Wassermangel oder fehlender Zugang zu Wasser in den nächsten Jahrzehnten zu weniger Wachstum und zum Verlust von Arbeitsplätzen führen.
09.05.2016 In Deutschland verkehren zurzeit rund 720.000 Aufzüge. 615.000 davon dienen der Beförderung von mehreren Millionen Menschen und gehören damit zu den überwachungsbedürftigen Anlagen. Jedes Jahr kommen bundesweit durchschnittlich 18.000 neue Aufzugsanlagen hinzu oder ersetzen bestehende ältere Anlagen. (F: Schindler)
06.03.2016 Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Reform des Bauvertrags­rechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung verabschiedet. Aus Sicht der Bundesarchitektenkammer ist der Entwurf grundsätzlich positiv zu werten.

Begriffs-Erläuterungen zu Mangel

Das Bauunternehmen hat dem Auftraggeber (AG) - öffentlicher Auftraggeber, Besteller, Verbraucher - seine Leistung zum Zeitpunkt der Abnahme frei von Sachmängeln zu verschaffen mit Bezug: bei einem VO ...
Werden Bauleistungen bei einem Bauvertrag nach nicht mängelfrei ausgeführt und die Mängelbeseitigung durch den Auftraggeber nach Abnahme im Rahmen der regulären Mängelanspruchsfristen schriftlich ang ...
Sowohl während der Bauausführung als auch nach Abnahme der Bauleistungen bzw. des Bauwerks können Mängel auftreten. Meistens wird das Bauunternehmen als Auftragnehmer angezeigte bzw. gerügte Mängel z ...
Ein Mangel zur ausgeführten Bauleistung liegt immer dann vor, wenn eine vereinbarte Beschaffenheit nicht erreicht ist bzw. eine Abweichung zwischen der Ist- und der Soll- Beschaffenheit vorliegt. Män ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK