Materiallagerhaltung

Materiallagerhaltung

Grundsätzlich sind die Beschaffungskosten für Materialien so gering wie möglich zu halten. Das bedingt, die Lagerhaltung im Bauunternehmen auf ein Mindestmaß einzugrenzen. Jede Lagerhaltung bindet Kapital und verursacht Lager- und Zinskosten. Einbaustoffe in Frage kommen, dagegen Zentrallager für Hilfs- und Betriebsstoffe sowie Ersatzteile.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK