Mauermörtel

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Mauermörtel

Mauermörtel wird aus einem oder mehreren anorganischen Bindemitteln, Zuschlägen, Wasser und gegebenenfalls Zusatzstoffen und/oder Zusatzmitteln gemischt. Mauersteine werden mit Mörtel verbunden, dabei entstehen Lager-, Stoß- und Längsfugen. Auch beim Fugenglattstrich und dem nachträglichen Verfugen wird mit Mauermörtel gearbeitet.
Bei der Definition verschiedener Mörtelarten stellen u. a. Herstellungsverfahren, Eigenschaften sowie Ort und Art der Herstellung wichtige Unterscheidungskriterien dar. Nach Ihren Eigenschaften werden die Mörtelarten in Mörtelgruppen und Mörtelklassen eingeteilt. Außerdem werden zusätzliche Anforderungen an Dünnbettmörtel (zum Setzen von Mauern aus Plansteinen) - und Leichtmauermörtel behandelt.
In der Normierung werden ebenfalls die verschiedenen Dispositionen des Mauermörtels, die je nach Mischung erzielt werden können, beschrieben. Dabei geht es zum einen um die Eigenschaften von Frischmörtel, wie Verarbeitbarkeitszeit, Chlorid- und Luftgehalt und zum anderen um die Eigenschaften von Festmörtel, wie Druck- und Verbundfestigkeit, Wasseraufnahme und Wasserdampfdurchlässigkeit, Trockenrohdichte, Wärmeleitfähigkeit und Dauerhaftigkeit.
Die Regeln für die Verwendung von Mauermörtel im Mauerwerk sind ebenso normiert.

Baupreis-Informationen zu Mauermörtel

Mauerarbeiten || Ziegel U-Schale, Kalksandstein U-Schale, Leichtbeton U-Schale, Porenbeton U-Schale, Leitungsschacht
Spezialtiefbauarbeiten || Bentonitsuspension, Zementsuspension, PU-Schaum, Kunstharz, Mörtel, Weichgel, Zement-Bentonitsuspension, Kalziumchloridlösung/Wasserglas, Feinstbindemittel-Suspension
Mauerarbeiten || Mz, Klinker KMz, Kalksandstein KS, Kalksandstein KS Vm, Kalksandstein KS Vb, Mauerwerk, Kappengewölbe, Tonnengewölbe, Kreuzgewölbe
Mauerarbeiten || Mauerziegel, Kalksandstein, Porenbetonstein, Leichtbetonstein, Installationswand
Mauerarbeiten || Porenbeton-Planstein, Porenbeton-Planelement, Porenbeton-Planstein W, Porenbeton-Planelement W, Außenwand, Innenwand, nichttragende Trennwand, freistehende Wand, Mauerwerk der Rückflä...

Normen und Richtlinien zu Mauermörtel

a) Beispiele für asymmetrische Maueranker - DIN EN 845-1 [2013-10] Beispiele - Maueranker (asymmetrisch)
DIN EN 845-1 [2013-10] Beispiele - Maueranker (asymmetrisch)
b) Beispiele für asymmetrisch verwendete symmetrische Wanddanker - DIN EN 845-1 [2013-10] Beispiele - Maueranker (asymmetrisch)
DIN EN 845-1 [2013-10] Beispiele - Maueranker (asymmetrisch)
Bild 3 — Zulässige rechnerische Randdehnung bei Windscheiben - DIN 1053-100 [2007-09] Nachweis bei zentrischer und exzentrischer Druckbeanspruchung - Mauerwerksberechnung semiprobabilistisch; Vereinfachtes Verfahren; GZT
DIN 1053-100 [2007-09] Nachweis bei zentrischer und exzentrischer Druckbeanspruchung - Mauerwerksberechnung semiprobabilistisch; Vereinfachtes Verfahren; GZT
Bild 7 — Aufhängung mit Tragbolzen in der untersten Steinschicht - DIN 1053-4 [2013-04] Voraussetzungen für Transport und Montage - Mauerwerk-Fertigbauteile
DIN 1053-4 [2013-04] Voraussetzungen für Transport und Montage - Mauerwerk-Fertigbauteile
[2017-02] Festlegungen für Mörtel im Mauerwerksbau - Teil 2: Mauermörtel
[2007-03] Mauermörtel mit besonderen Eigenschaften
[2004-03] Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 412: Regeln für die Verwendung von Mauermörtel nach DIN EN 998-2:2003-09
DIN V 18580 [2007-03]5.8.1 AllgemeinesLeichtmauermörtel wird in Abhängigkeit von seiner Wärmeleitfähigkeit in den Gruppen LM 21 und LM 36 hergestellt. 5.8.2 Verformbarkeit Für die Verformbarkeit v...
DIN EN 998-2 [2017-02]5.4.1 Druckfestigkeit Für Mörtel nach Eignungsprüfung ist die Druckfestigkeit des Mauermörtels vom Hersteller anzugeben. Alternativ oder als Ergänzung darf der Hersteller die D...

Ausschreibungstexte zu Mauermörtel

STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Leitungsschacht Ziegel-U-Schale B 17,5cm
STLB-Bau 2017-04 097 Bauarbeiten an Gleisen und Weichen
Bahnsteigkante einbauen BSK11 C35/45 MGII
STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Eckausbildung geschnittene Steine Mauerwerk Porenbeton-Planstein D 30cm
STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Mauerwerk Kappengewölbe Mz SFK20 RDK1,8 NF(240/115/71) MGIII D 11,5cm
STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Installationswand Mauerziegel MGII D bis 11,5cm H bis 1,25m

Baunachrichten zu Mauermörtel

Umfangreiche Normänderungen im Dezember 2010 - 10.01.2011 Zum Jahresende wurden zahlreiche DIN-Baunormen überarbeitet...
10.01.2011 Zum Jahresende wurden zahlreiche DIN-Baunormen überarbeitet...

Begriffs-Erläuterungen zu Mauermörtel

Bei Wärmedämmmörtel wird der sonst bei Mauermörtel übliche Füllstoff Sand, durch Blähperlit ersetzt. Das Gemisch aus Blähperliten und den Bindemitteln Zement und Kalk wird direkt vor Ort mit Wasser i ...
Blähglasgranulat besteht aus, bei Temperaturen von 800 bis 900 °C, aufgeschäumtem Glas (Altglas). Als Blähmittel kommen Kohlenstoff oder Zucker zum Einsatz. Im Gegensatz zum gebrochenenSchaumglassc ...
Die Grundposition ist eine Positionsart bei der Ausschreibung von Bauleistungen. Sie beschreibt eine Teilleistung, die wahrscheinlich zur Ausführung kommt, zu der es aber noch eine oder mehrere Ausfü ...
Als Wahlposition wird synonym eine Alternativposition bezeichnet. Vom Auftraggeber werden solche Positionen "stattdessen" bzw. "wahlweise" ausgeschrieben. Sie enthalten alternative Ausführungsvariant ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren