Mauerziegel

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Mauerziegel

Mauerziegel werden aus Ton gebrannt. Ihre Schalldichte kann durch Zugabe von Kalk- oder Natursteinmehl erhöht werden. Je höher die Brenntemperatur (zwischen 900 und 1200°C) ist, umso fester wird der Ziegel.
Mauerziegel
Mauerziegel 
Generell gilt, je höher die Rohdichte eines Mauersteins ist, umso schwerer ist er, umso höher ist seine Druckfestigkeit, umso höher der Schalldämmwert, umso höher die Wärmeleitfähigkeit und umso schlechter die Dämmeigenschaften.
Um die wärmedämmenden Eigenschaften von Mauerziegeln positiv zu beeinflussen, können dem Ton u.a. Polystyrolkügelchen beigemischt werden, die den Stein porosieren sollen. D.h., die so hergestellten Mauerziegel verfügen am Ende des Brennvorganges über eine Menge kleiner Luftkammern, da die Polystyrolkügelchen vollständig verbrannt sind.
 
So hergestellte Mauerziegel haben in ihren Markennamen bereits häufig die Buchstabengruppe "por" bzw. "poro", um auf die gute Wärmedämmung der Steine hinzuweisen.
Da sich aufgrund der Zusammenhänge der Eigenschaften ein Mauerziegel mit sowohl sehr guter Schalldämmung als auch sehr guter Wärmedämmung nicht herstellen lässt, werden Mauerziegel oft in zweischaligen Wandkonstruktionen eingesetzt. Während für die tragende Hintermauerschale ein Ziegelmauerwerk aus gut dämmenden, porosierten Mauerziegeln errichtet wird, finden beim Bau der nicht tragenden Vormauerschale Verblender oder Klinker, mit sehr guten Schalldämmwerten Verwendung.
Neben dem Einsatz der Mauerziegel in zweischaligen Wandkonstruktionen, werden sie natürlich auch zum Bau von eigenständigen Außen- und Innenwänden, zum Erstellen von Fußböden und dem Einbau in Zwischendecken genutzt. Deckenziegel werden besonders wegen ihrer guten Schalldämmung eingesetzt, aber auch wegen der Verwendung des natürlichen Rohstoffs Ton. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Ziegel-Decken-Konstruktionen, zum einen die Decken und Vergusstafeln, bei denen speziell geformte statisch mitwirkende Ziegel Anwendung finden. Diese Decken und Vergusstafeln werden im Werk vorgefertigt, auf die Baustelle geliefert und dort eingebaut. Zum anderen die Decken, bei denen die Traglast auf den Rippen der Decke liegt und bei denen die statisch nicht mitwirkenden Ziegel direkt auf der Baustelle eingehängt werden.
Ein weiteres spezielles Einsatzgebiet von Mauerziegeln ist der Hausschornsteinbau speziell im Bereich Schornsteinköpfe. Hier werden sie mit genormtem Mörtel in fachgerechtem Verband vermauert, dabei müssen genaue Anforderungen z.B. an die Schornsteininnenflächen, die Zunge/n und Wangen eingehalten werden, sodass normgerecht errichtete Schornsteine/Schornsteinköpfe aus Mauerziegeln eine Feuerwiderstandsdauer von 90 min erfüllen.
Auch beim Bau von Unterfangungen kommt Ziegelmauerwerk zum Einsatz. Hier werden aufgrund der hohen Druckfestigkeit Vollziegel verwendet.
Zu den Mauerziegeln zählen Vollziegel, Hochlochziegel, Vormauer-Hochlochziegel, Handformziegel, Formziegel, Vormauerziegel, Klinker, hochfeste Ziegel, Vollklinker, Hochlochklinker, Keramikklinker, Keramikvollklinker, Keramikhochlochklinker, Keramikformklinker und Langlochziegel.

Baupreis-Informationen zu Mauerziegel

Außenwand nach Energiestandards - Mauerziegel+Kerndämmung+Verblendmauerwerk... -|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Mauerziegel+Kerndämmung+Verblender
|| Standardhaus EnEV, KfW-Effizienzhaus 70, KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, Passivhaus, Mauerziegel+Kerndämmung+Verblender
Wand (Außenbereich) - Freistehende Mauern -|| freistehende Mauer aus Kalksandstein, freistehende Mauer aus Klinker, freistehende Mauer aus Naturstein, freistehende Mauer aus Ortbeton
|| freistehende Mauer aus Kalksandstein, freistehende Mauer aus Klinker, freistehende Mauer aus Naturstein, freistehende Mauer aus Ortbeton
Mauerarbeiten || Vollstein aus Leichtbeton V, Mauerziegel, Kalksandstein, Mörtel MG III, Mörtel, Sturz, Einbauteil
Mauerarbeiten || Mauerziegel, Kalksandstein, Porenbetonstein, Leichtbetonstein, Installationswand
Mauerarbeiten || Mauerziegel, Kalksandstein, Porenbetonstein, Leichtbetonstein, Träger übermauern, Sturz übermauern
Mauerarbeiten || Hohlblock aus Leichtbeton Hbl, Vollstein aus Leichtbeton V, Porenbeton-Planstein, Mauerziegel, Kalksandstein, Porenbeton-Planbauplatte, Pfette ausmauern, Balken ausmauern, Stütze ausm...
Mauerarbeiten || Hohlblock aus Leichtbeton Hbl, Vollstein aus Leichtbeton V, Porenbeton-Planstein, Mauerziegel, Kalksandstein, Porenbeton-Planbauplatte, Schacht senkrecht ummauern, Stütze senkrecht um...

Normen und Richtlinien zu Mauerziegel

b) Mauerziegel mit Mulde - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
Bild B.5 — Beispiele für Stirnflächenausbildungen von Mauerziegeln - DIN 105-100 [2012-01] Beispiele - Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften
DIN 105-100 [2012-01] Beispiele - Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften
a) Vollziegel - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
c) Hochlochziegel - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
d) Hochlochziegel - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN 105-100 [2012-01]Es giltDIN EN 771-1 :2011-07, Abschnitt 7. Zusätzlich gilt: Mauerziegel (außer Mauerziegel für sichtbar bleibendes Mauerwerk) sind mit einem Werkzeichen (Herstellerzeichen), D...
DIN EN 771-1 [2015-11]Sofern für die vorgesehenen Verwendungszwecke erforderlich, für die die Mauerziegel (U-Ziegel) in Verkehr gebracht werden, sind deren Form und Ausbildung anzugeben. Die Deklara...
DIN EN 771-1 [2015-11]Sofern für die vorgesehenen Verwendungszwecke erforderlich, für die die Mauerziegel in Verkehr gebracht werden, sowie für alle Mauerziegel, die Anforderungen an die Standsicher...
DIN EN 771-1 [2015-11]Sofern für die Verwendungszwecke erforderlich, für die die Mauerziegel in Verkehr gebracht werden, sowie für alle Mauerziegel, die Anforderungen an die Standsicherheit unterlie...
DIN EN 771-1 [2015-11]5.2.2.1 Allgemeines (P-Ziegel) Sofern für die vorgesehenen Verwendungszwecke erforderlich, für die die Mauerziegel (P-Ziegel) in Verkehr gebracht werden, sind Form und Ausbildu...

Ausschreibungstexte zu Mauerziegel

STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Auflager Sturz Mauerziegel SFK12 Mörtel D 24-30cm B bis 25cm H bis 25cm
STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Installationswand Mauerziegel MGII D bis 11,5cm H bis 1,25m
STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Sturz übermauern Mauerziegel D 11,5-24cm H 12,5-25cm
STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Träger ausmauern Mauerziegel D 11,5-24cm H 12,5-25cm
STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Schacht senkr.ummauern 4-seitig Mauerziegel D 11,5-24cm H 1,25-1,75m 0,1-0,25m2

Baunachrichten zu Mauerziegel

Unipor W07 Silvacor: Der Mauerziegel mit Holzfaser-Füllung bei Leipfinger B... - 04.07.2016 Nach umfassenden Prüfungen ist der zur BAU 2015 vorgestellte Unipor Silvacor, der erste Ziegel mit dämmender Holzfaser-Füllung, nun über des Unipor-Mitgliedswerk Leipfinger Bader erhältlich. Unipor weist den Mauerziegel mit einem Wärmeleitwert (λ) von 0,07 W/mK aus
04.07.2016 Nach umfassenden Prüfungen ist der zur BAU 2015 vorgestellte Unipor Silvacor, der erste Ziegel mit dämmender Holzfaser-Füllung, nun über des Unipor-Mitgliedswerk Leipfinger Bader erhältlich. Unipor weist den Mauerziegel mit einem Wärmeleitwert (λ) von 0,07 W/mK aus
Hochwärmedämmender Stengel-Mauerziegel kommt ohne Füllung aus - 04.07.2016 Für den neuen Mauerziegel Purus PL-075 gibt das Ziegelwerk Stengel einen λ-Wert von 0,075 W/mK an. Damit könnten monolithische Außenwand­konstruktionen erstellt werden, die ab einer Wandstärke von 36,5 cm die Anforderungen der EnEV erfüllen.
04.07.2016 Für den neuen Mauerziegel Purus PL-075 gibt das Ziegelwerk Stengel einen λ-Wert von 0,075 W/mK an. Damit könnten monolithische Außenwand­konstruktionen erstellt werden, die ab einer Wandstärke von 36,5 cm die Anforderungen der EnEV erfüllen.
Änderungen wichtiger Normen - 06.02.2012 DIN 4124: 2012-01 "Baugruben und Gräben - Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten" regelt die Ausführung von geböschten oder verbauten Baugruben und Gräben...
06.02.2012 DIN 4124: 2012-01 "Baugruben und Gräben - Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten" regelt die Ausführung von geböschten oder verbauten Baugruben und Gräben...
04.06.2013 Alle Markteilnehmer kennen diese Steine als POROTON, THERMOPOR, UNIPOR usw...
19.06.2016 Laut Statistischem Bundesamt wurden 2015 insgesamt 6,86 Mio. m³ Mau­erziegel produziert; das entspricht einem Rückgang von 1,6%. Der Pro­duk­tionswert in der Mauerziegel- und Klinkerbranche konnte jedoch leicht zulegen.
29.09.2016 Um Fachplaner und Architekten über bautechnische Neuerungen zu infor­mieren, bietet die Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel zwei neue Arbeitshilfen zur Energieeinsparverordnung und zum baulichen Brandschutz nach Euro­code 6.
04.07.2016 Die neue Broschüre von der von der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel bietet einen leichten Einstieg in den Eurocode 6 für die Bemessung sowie Konstruktion von Mauerwerksbauten und erläutert die vereinfachten Berechnungsmethoden.

Begriffs-Erläuterungen zu Mauerziegel

Beim Binderverband, einem Mauerziegelverband, werden alle Ziegel als Binder vermauert. Läuferschichten gibt es in diesem Verband nicht. Die Ansicht dieses Verbandes besteht also nur aus Mauerziegelkö ...
Um einen Mauerziegel "Wärmedämmziegel" nennen zu können, muss dieser einen besonders guten U-Wert aufweisen (bzw. über eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit verfügen) und ohne zusätzliche Wärmedämmung ...
Allgemein Ziegelwände werden aus U-Ziegeln (Vormauerziegel und Klinker) oder P-Ziegeln (z. B. Porenziegel) errichtet, indem diese im Verband vermauert werden. Es werden verschiedene Verbändeuntersc ...
Mauersteine können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen. Es gibt künstlich hergestellte Mauersteine, wie z.B.Mauerziegel Beton-Mauersteine Leichtbetonsteine Porenbetonsteine Kalksandste ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren