Mindestgrabenbreite

» Normen und Richtlinien

Normen und Richtlinien zu Mindestgrabenbreite

Bild 2: Winkel β der unverbauten Grabenwand - DIN EN 1610 [1997-10] Herstellung des Grabens -Abwasserleitungen und -kanäle
DIN EN 1610 [1997-10] Herstellung des Grabens -Abwasserleitungen und -kanäle
Bild 1: Darstellung der Begriffe - DIN EN 1610 [1997-10] Begriffe DIN EN 1610
DIN EN 1610 [1997-10] Begriffe DIN EN 1610
DIN EN 1610 [2015-12]Grabentiefe Mindestgrabenbreite keine Mindestgrabenbreite vorgegeben Zur maximalen Tiefe unverbauter Gräben siehe
DIN EN 1610 [2015-12]Mindestgrabenbreite (OD Verbauter Graben Unverbauter Graben > 225 bis>350 bis> 700 bisANMERKUNG Bei den Angaben OD entspricht /2 dem Mindestarbeitsraum zwischen Rohr und G...
DIN 4124 [2012-01]Mit Rücksicht auf die Sicherheit der Beschäftigten, aus ergonomischen Gründen und um eine einwandfreie Bauausführung sicherzustellen, müssen Gräben für Leitungen und Kanäle eine li...
DIN EN 1610 [2015-12]6.1 Allgemeines 6.1.1 Einleitung Beim Grabeneinbau sind die Wechselwirkungen der folgenden Punkte untereinander zu berücksichtigen: die verwendeten Baustoffe für die Leitungszon...
DIN V ENV 1046 [2002-04]Die Grabenbreite in Höhe des Rohrscheitels muss nicht größer sein als der Freiraum, der notwendig ist, um das Rohr im Graben zu verbinden und das Verfüllmaterial im Bereich d...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren