Mineralischer Putz

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Mineralischer Putz

Mineralische Putze bestehen aus Mineralien in kristalliner oder gemahlener Form, z. B. aus Sand, Kalkstein, Marmor und Quarz. Diese werden mit Kalk und/oder Zement sowie mit Gips gebunden. Mineralische Putze sind nicht brennbar, wasserdampf- und kohlendioxiddurchlässig und unempfindlich gegen Algen- und Schimmelpilzbefall.
Mineralische Putze sind als Trockenmischung erhältlich und werden vor Ort mit Wasser angerührt. Das Verputzen dauert einige Zeit, da der Putz mit der Kelle an die Wand angeworfen und dann ausgestrichen wird. Danach muss der Putz noch vollständige durchtrocknen.

Baupreis-Informationen zu Mineralischer Putz

|| Wärmedämmputzsystem, Kalkzement-Putzmörtel
|| Innenwand, Außenwand, Wärmedämmputzsystem, Kalkzement-Putzmörtel
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || gerieben, Spritzputz, Scheibenputz, Modellierputz, Rillenputz, Scheibenputz in Kratzputzstruktur, Edelkratzputz, Wärmedämmputz, Kalkzement-Putzmörtel, 2-la...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || gerieben, Spritzputz, Scheibenputz, Modellierputz, Rillenputz, Scheibenputz in Kratzputzstruktur, Edelkratzputz, Wärmedämmputz, Kalkzement-Putzmörtel, 2-la...
|| Öffnungs-/Leibungsbekleidung, Wärmedämmputzsystem, Kalkzement-Putzmörtel

Normen und Richtlinien zu Mineralischer Putz

Bild 1. Zweischalige Hauswand aus zwei schweren, biegesteifen Schalen mit b... - DIN 4109 Beiblatt 1 [1989-11] Zweischalige Hauswände aus zwei schweren, biegesteifen Schalen mit durchgehender Trennfuge - Luftschalldämmung in Gebäuden in Massivbauart
DIN 4109 Beiblatt 1 [1989-11] Zweischalige Hauswände aus zwei schweren, biegesteifen Schalen mit durchgehender Trennfuge - Luftschalldämmung in Gebäuden in Massivbauart
DIN V 18550 [2005-04]Für mineralische Putze sind Putzmörtel nach DIN EN 998-1 und DIN 1168 zu verwenden. In Abhängigkeit von der Mörtelart erfolgt eine Unterteilung in die Putzmörtelgruppen P I bis ...
DIN 55699 [2017-08]6.10.1 Allgemeines Der Unterputz muss sauber, trocken und tragfähig sein. Eine Zwischenbeschichtung auf dem Unterputz kann erforderlich sein. Der Hellbezugswert (Farbwert Y nach D...
DIN 18558 [1985-01]3.3.1 Organische Bindemittel Organische Bindemittel im Sinne dieser Norm sind Polymerisatharze als Kunststoffdispersion³) oder als Lösung. 3.3.2 Zuschlag Es wird zwischen minerali...
DIN 18947 [2018-12]Für Lehmputzmörtel gilt folgendes Kurzzeichen: LPM. Für Lehmputzmörtel mit Faserbewehrung gilt zusätzlich faserbewehrt. Für rein mineralische Lehmputzmörtel gilt zusätzlich minera...
DIN EN 13914-1 [2016-09]6.18.1 Normalputzmörtel (GP) und Leichtputz (LW) ANMERKUNG Diese Putze weichen von den in 6.18.6 beschriebenen ab. Üblicherweise besteht ein Putz aus mindestens zwei Lagen, e...

Ausschreibungstexte zu Mineralischer Putz

Multipor Putzgrundierung - Multipor Putzgrundierung
Gefüllter, pigmentierter Voranstrich für Außen
für mineralische Untergründe
auf Silikat-Basis
haftbermittelnd, saugfähigkeitsregulierend, wasserdampf- und CO2-durchlässig,...
Multipor Putzgrundierung Gefüllter, pigmentierter Voranstrich für Außen für mineralische Untergründe auf Silikat-Basis haftbermittelnd, saugfähigkeitsregulierend, wasserdampf- und CO2-durchlässig,...
Multipor Leichtmörtel (als Oberputz Filzputzstruktur - WDVS) - Multipor Leichtmörtel
Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur.

Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte
Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm-...
Multipor Leichtmörtel Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur. Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm-...
Multipor Leichtmörtel (als Oberputz Filzputzstruktur) - Multipor Leichtmörtel
Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur.
Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte
Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm- u...
Multipor Leichtmörtel Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur. Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm- u......
Multipor Mineral Münchner Rauhputz - Multipor Mineral Münchner Rauhputz
hochvergüteter, maschinengängiger mineralischer Werk-Trockenmörtel. 
Mörtelgruppe P II nach DIN V 18550, CS II nach DIN EN 998-1
Verbrauch:
Körnung 2 mm: ca. 3,1...
Multipor Mineral Münchner Rauhputz hochvergüteter, maschinengängiger mineralischer Werk-Trockenmörtel. Mörtelgruppe P II nach DIN V 18550, CS II nach DIN EN 998-1 Verbrauch: Körnung 2 mm: ca. 3,1...
Multipor Mineral Strukturalputz - Multipor Mineral Strukturalputz
hochvergüteter, maschinengängiger mineralischer Werk-Trockenmörtel.
Mörtelgruppe P II nach DIN V 18550, CS II nach DIN EN 998-1
Verbrauch:
Körnung 2mm, ca. 2,3 kg/m...
Multipor Mineral Strukturalputz hochvergüteter, maschinengängiger mineralischer Werk-Trockenmörtel. Mörtelgruppe P II nach DIN V 18550, CS II nach DIN EN 998-1 Verbrauch: Körnung 2mm, ca. 2,3 kg/m...
STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Haftbrücke mineralisch Innenwand Beton
STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Wärmedämmputzsystem Wand außen Wärmedämm-Unterputz D 5-6cm 0,10W/(mK) Ausgleichsputz Bewehrung Strukturputz gerieben Körnung 3mm
STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Wärmedämmputzsystem Wand innen Wärmedämm-Unterputz D 5-6cm 0,10W/(mK) Ausgleichsputz Bewehrung Strukturputz gerieben Körnung 3mm
STLB-Bau 2019-04 034 Maler- und Lackierarbeiten - Beschichtungen
Verunreinigungen entfernen Verunreinigung Wand Putz
STLB-Bau 2019-04 034 Maler- und Lackierarbeiten - Beschichtungen
Wand innen Putz Dispersions-Spachtelmasse 1x spachteln

Baunachrichten zu Mineralischer Putz

Jetzt STLB-Bau Stand 2015-10 - 05.12.2015 Mit Version 2015-10 wurden zahlreiche Teilleistungsgruppen im STLB-Bau erweitert, aktualisiert oder neu aufgenommen und die wesentlichen Änderungen des neu erschienenen VOB Ergänzungsbandes
05.12.2015 Mit Version 2015-10 wurden zahlreiche Teilleistungsgruppen im STLB-Bau erweitert, aktualisiert oder neu aufgenommen und die wesentlichen Änderungen des neu erschienenen VOB Ergänzungsbandes...

Begriffs-Erläuterungen zu Mineralischer Putz

Waschputz gibt es als mineralischen Putz oder als Kunststoff-Waschputz . Beide unterscheiden sich grundlegend in Zusammensetzung, Verarbeitung und auch in den Eigenschaften. Mineralischer Waschputz w ...
Reibeputze können sowohl im Innenbereich als auch außen eingesetzt werden. Es gibtmineralischen Reibeputz oderKunstharz-Reibeputz. Während der mineralische Reibeputz vor Ort noch angerührt werd ...
Leichtputze sind mineralische, mit Kalk oder Zement gebundene Putze mit begrenzter Rohdichte (bis 1300 kg/m³) und mit mineralischen und/oder organischen Zuschlägen mit porigem Gefüge. Wärmedämmputz s ...
Ein Wärmedämmputzsystem besteht aus einem wärmedämmenden Unterputz ( Wärmedämmputz ) und dem mineralischen Oberputz, der das System vor Wasser und Witterungseinflüssen schützt. Wärmedämmputzsysteme w ...

Verwandte Suchbegriffe zu Mineralischer Putz


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK