Mineralwolle

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Mineralwolle

Unter dem Begriff Mineralwolle werden die mineralisch-synthetische Dämmstoffe Glaswolle und Steinwolle zusammengefasst. Sie werden zu verschiedenen Mineralwolledämmstoffen verarbeitet, z. B. Mineralwolle-Matten und -Platten oder Mineralwolledämmstoffflocken zur Verwendung als Einblasdämmung.
Mineralwolle
Foto: Zwischensparrendämmun innen mit Mineralwolle, © LianeM - Fotolia.com 
Mineralwolle zeichnet sich durch geringe Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,030-0,045 W/(m•K) aus, wird als nicht brennbar klassifiziert und ist dampfdiffusionsoffen.
Mineralwolle wird in vielen Bereichen der Wärmedämmung sowohl in der Außendämmung als auch der Innendämmung angewandt.
 
Mineralwolle
Neben ihrer Anwendung als Wärmedämmstoff spielt Mineralwolle aufgrund ihrer Klassifizierung in Baustoffklasse A 1 auch als besonders geeigneter Dämmstoff für Abschottungen von Tragwerken, Leitungen und technischen Anlagen unter brandschutztechnischen Aspekten eine wesentliche Rolle. Hierbei ist besonders Steinwolle hervorzuheben, da diese noch temperaturbeständiger ist (bis 1000 °C) als Glaswolle (bis 700 °C).

Baupreis-Informationen zu Mineralwolle

Decken-/Bodenbelag, innen - Beschichtung -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Beschichtung
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Beschichtung
Decken-/Bodenbelag, innen - Holz -|| Decken-/Bodenbelag, innen
|| Decken-/Bodenbelag, innen
Decken-/Bodenbelag, innen - Holzpflaster -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Holzpflaster
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Holzpflaster
Decken-/Bodenbelag, innen - Holzwerkstoff -|| Decken-/Bodenbelag, innen
|| Decken-/Bodenbelag, innen
Decken-/Bodenbelag, innen - Elastischer Belag -|| Decken-/Bodenbelag, innen, PVC, ohne Träger, homogen, PVC, ohne Träger, heterogen, PVC, Flex-Platte, PVC, ableitfähig, homogen, PVC, Träger aus Synthesefaservliesstoff, PVC, Unterschicht PVC-Schau
|| Decken-/Bodenbelag, innen, PVC, ohne Träger, homogen, PVC, ohne Träger, heterogen, PVC, Flex-Platte, PVC, ableitfähig, homogen, PVC, Träger aus Synthesefaservliesstoff, PVC, Unterschicht PVC-Schau...
Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen || Mineralwolle, Mineralwolle, AS-Qualität, Mineralwolle, hydrophobiert, Mineralwolle, AS-Qualität und hydrophobiert, Mineralwolle, silikonfrei, Mi...
|| Decken-/Bodenbelag, innen
Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen || Schaumglas, synthetischer Kautschuk, Mineralwolle, Mineralwolle, AS-Qualität, Mineralwolle, hydrophobiert, Mineralwolle, AS-Qualität und hydroph...

Normen und Richtlinien zu Mineralwolle

Bild 12. Unterdecken aus Mineralplatten – schematische Übersicht über die e... - VDI 3755 [2015-01] Abgehängte Unterdecken aus Mineralplatten und Mineralwollplatten - Schalldämmung und Schallabsorption
VDI 3755 [2015-01] Abgehängte Unterdecken aus Mineralplatten und Mineralwollplatten - Schalldämmung und Schallabsorption
Bild 3 — Durchbiegung - DIN 18177 [2012-11] Besondere Anforderungen - Mineralplatten (Nassverfahren)
DIN 18177 [2012-11] Besondere Anforderungen - Mineralplatten (Nassverfahren)
Bild 3 - Beispiel für eine Doppelständerwand mit getrennten Ständern CW 50 ... - DIN 18183-1 [2009-05] Doppelständerwand - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten
DIN 18183-1 [2009-05] Doppelständerwand - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten
Bild 4 - Beispiel für eine Doppelständerwand CW 50 + 50/155; Ständer durch ... - DIN 18183-1 [2009-05] Doppelständerwand - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten
DIN 18183-1 [2009-05] Doppelständerwand - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten
Bild 5 - Beispiel für eine Doppelständerwand CW 50 + 50/> 155; Ständer durc... - DIN 18183-1 [2009-05] Doppelständerwand - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten
DIN 18183-1 [2009-05] Doppelständerwand - Trennwände und Vorsatzschalen aus Gipsplatten
DIN 4140 [2014-04]5.1.2.1 Allgemeines Mineralwolle ist ein aus mineralischen Rohstoffen hergestellter anorganischer Dämmstoff, der als Binde- oder Schmälzmittel organische Bestandteile enthalten kan...
DIN 4108-10 [2015-12]Anwendungsgebiet Kurzzeichen Bezeichnungsschlüssel Grenzabmaße für die Dicke Dimensionsstabilität bei definierter Temperatur Dimensionsstabilität unter definierten Temperatur- u...
DIN EN 13162 [2015-04]4.2.1 Wärmedurchlasswiderstand und Wärmeleitfähigkeit Der Wärmedurchlasswiderstand und die Wärmeleitfähigkeit müssen auf Messwerten beruhen, die nach EN 12667 EN 12939für dic...
DIN EN 13162 [2015-04]5.1 Probenahme Die Probekörper sind derselben Probe mit einer Gesamtfläche von mindestens 1 m² zu entnehmen und müssen für die erforderlichen Prüfungen ausreichen. Die kürzere ...
DIN EN 13162 [2015-04]4.3.1 Allgemeines Wenn es für die vorgesehene Anwendung des Produktes keine Anforderung an eine in 4.3 beschriebene Eigenschaft gibt, so braucht die Eigenschaft vom Hersteller ...

Ausschreibungstexte zu Mineralwolle

Multipor Wärmedämmverbundsystem (WDVS) Dämmschicht Wand - Wärmedämm-Verbundsystem, mit Multipor Mineraldämmplatten WAP (Dämmstoff aus Calciumsilikathydrat) gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501 bzw. Europäisch Technischer Zulassung ETA-0...
Wärmedämm-Verbundsystem, mit Multipor Mineraldämmplatten WAP (Dämmstoff aus Calciumsilikathydrat) gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501 bzw. Europäisch Technischer Zulassung ETA-0...
Multipor Innendämmung WI - Innendämmung von Außenwänden mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL-2009212-D ...
Innendämmung von Außenwänden mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL-2009212-D ...
Multipor Steildachdämmung DAD - Aufdachdämmsysteme für Steildächer unterstützen energiesparende Bauweise im Wohn- und Wirtschaftsbau. Die massiven Multipor Mineraldämmplatten sind im Dach besonders einfach zu verarbeiten. Diffusions...
Aufdachdämmsysteme für Steildächer unterstützen energiesparende Bauweise im Wohn- und Wirtschaftsbau. Die massiven Multipor Mineraldämmplatten sind im Dach besonders einfach zu verarbeiten. Diffusions...
Multipor Deckendämmung / Kellerdeckendämmung DI - Multipor Dämmung von Decken unterseitig mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL...
Multipor Dämmung von Decken unterseitig mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL...
eckiger Lüftungskanal bis Kantenlänge 500 mm - Wärmedämmung von eckigen Lüftungskanälen mit nicht brennbarer aluminiumkaschierten Steinwolle-Lamellenmatte LMH AluR von Knauf Insulation mit Ecose Technology und damit gleichzeitige Verbesserung der ...
Wärmedämmung von eckigen Lüftungskanälen mit nicht brennbarer aluminiumkaschierten Steinwolle-Lamellenmatte LMH AluR von Knauf Insulation mit Ecose Technology und damit gleichzeitige Verbesserung der ...
STLB-Bau 2017-04 047 Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen Anlagen
Wärmedämmung Ummantelung Rohr DN65 im Freien Mineralwolle Rohrschale D 40mm Mantel Blech Stahl aluminiert
STLB-Bau 2017-04 016 Zimmer- und Holzbauarbeiten
Aussparung Außenwand tragend raumabschließend rund Durchm. 100 cm 1Ebene Ebene 1-D 2,8mm
STLB-Bau 2017-04 039 Trockenbauarbeiten
Deckenbekl. Mineralplatte D 15mm UK Stahlblechprofil Grund- Tragprofil
STLB-Bau 2017-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Wärmedämmschicht Außenwand innenseitig Wand Mineralwolle 0,041W/(mK) D 40mm WI
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Aufsparrendämmung Mineralwolle abbrechen 2,5kN/m3 D 14 cm v.Hand laden LKW AN nicht schadstoffbelastet

Baunachrichten zu Mineralwolle

70 versus ½ Cent/Liter: Mineralwasser nicht besser als Leitungswasser - 31.07.2016 Mineralwasser ist nicht besser als Leitungswasser und überbewertet. Ein Liter Leitungswasser kostet zudem rund einen halben Cent, das teuerste Mineralwasser 70 Cent pro Liter. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der Stiftung Warentest.
31.07.2016 Mineralwasser ist nicht besser als Leitungswasser und überbewertet. Ein Liter Leitungswasser kostet zudem rund einen halben Cent, das teuerste Mineralwasser 70 Cent pro Liter. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der Stiftung Warentest.
Neuausgabe: DIN-Normen für Wärmedämmstoffe - 02.03.2013 Die Normenreihe zu werkmäßig hergestellten Wärmedämmstoffen für Gebäude ist 2013-03 neu erschienen...
02.03.2013 Die Normenreihe zu werkmäßig hergestellten Wärmedämmstoffen für Gebäude ist 2013-03 neu erschienen...
Europäische KEYMARK statt deutsches Ü-Zeichen – Bauproduktzertifizierung au... - 03.12.2016 In die Prüfung und Zertifizierung von Bauprodukten kommt Bewegung. Hintergrund ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes aus 2014, das jetzt dazu führt, dass das deutsche Ü-Zeichen lang
03.12.2016 In die Prüfung und Zertifizierung von Bauprodukten kommt Bewegung. Hintergrund ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes aus 2014, das jetzt dazu führt, dass das deutsche Ü-Zeichen lang...
Besonders widerstandsfähige und dunkle WDVS-Fassade à la Alligator - 04.03.2016 Mit ALLFAtherm expert.org bietet Alligator ein organisches, brandsicheres WDV-System auf Mineralwolle-Basis an, das als besonders widerstandsfähig beschrieben wird. Für einen erweiterten Gestaltungsspielraum sorgt die Kombination mit ALLFAcool-Fassadenfarben, die eine extrem dunkle und intensive Farbigkeit erlauben.
04.03.2016 Mit ALLFAtherm expert.org bietet Alligator ein organisches, brandsicheres WDV-System auf Mineralwolle-Basis an, das als besonders widerstandsfähig beschrieben wird. Für einen erweiterten Gestaltungsspielraum sorgt die Kombination mit ALLFAcool-Fassadenfarben, die eine extrem dunkle und intensive Farbigkeit erlauben.
DIN-Normen: Neuausgaben März 2013 - 02.03.2013 Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht über alle 2013-03 neu herausgegebenen und auf baunormenlexikon.de geänderten Normen...
02.03.2013 Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht über alle 2013-03 neu herausgegebenen und auf baunormenlexikon.de geänderten Normen...
12.07.2016 Das DIBt hat Steinwolle-Putzträgerbrandriegel mit Wärmeleitstufe 035 in WDV-Systemen auf EPS-Basis zugelassen. Bisher durften für Brandriegel, die nach der Neuordnung seit Januar 2016 zusätzlich zu verbauen sind, nur Mineralwolle-Lamellen mit mindestens 200 mm Höhe verwendet werden.

Begriffs-Erläuterungen zu Mineralwolle

Unter dem Begriff Mineralwolledämmstoff werden Dämmstoffe aus Glaswolle und aus Steinwolle zusammengefasst. Mineralwolle kommt als Wärmedämmstoff in verschiedenen Formen zur Anwendung, so werden Mine ...
Blähperlite/Mineralwolle-Verbunddämmplatten bzw. -Mehrschichtdämmplatten bestehen aus einer verformungsbeständigen Blähperlit-Dämmplatte unter die eine Mineralwolleplatte kaschiert wird. Die Mineralw ...
Mineralschaum ist das Material für einen Dämmstoff, der überwiegend in Plattenform zur Anwendung kommt. Mineralschaum wird aus Kalk, Quarzsand, evtl. Zement und einem oft aluminiumhaltigen Porenbildn ...
Mineralschaumkeile werden aus Mineralschaum hergestellt und werden zur Vermeidung von Wärmebrücken eingebaut. Sie werden im Innenbereich eingesetzt, wo an Raumecken und -kanten dreidimensionale bzw....

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren