Mulde

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Mulde

|| Mulden-Rigolenversickerung
Erdarbeiten || Bankett, Graben, Mulde, säubern und Vorflut wiederherstellen, räumen und nachprofilieren, räumen und mit Quergefälle nachprofilieren, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, ohne Angabe...
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Hotelwaschbecken, Naturstein, Sanitärporzellan
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Waschbecken DIN EN 31 (bodenstehend), Doppelwaschbecken, Eckwaschbecken, Handwaschbecken, Eckhandwaschbecken, Einbauwasch...
Erdarbeiten || Graben, Mulde, mind. EV2 45 MN/m2, mind. EV2 60 MN/m2, mind. EV2 80 MN/m2, mind. EV2 100 MN/m2, mind. EV2 120 MN/m2, mind. EV2 30 N/mm2, Planum herstellen, Planum auf verfüllter Arbeits...

Normen und Richtlinien zu Mulde

Bild 1 — Verformungsmulden der Sportbodenarten (Systemskizze) - DIN V 18032-2 [2001-04] Verformungsmulden - Sportböden
DIN V 18032-2 [2001-04] Verformungsmulden - Sportböden
b) Mauerziegel mit Mulde - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
Bild 8 — Beispiel für eine 4-Loch-Befestigung eines Waschbeckens mit einer ... - DIN EN 31 [2011-11] Befestigung, wandhängend - Anschlussmaße für Waschbecken
DIN EN 31 [2011-11] Befestigung, wandhängend - Anschlussmaße für Waschbecken
a) Vollziegel - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
c) Hochlochziegel - DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN EN 771-1 [2011-07] Form von HD-Ziegeln - Mauerziegel
DIN 4261-5 [2012-10]Bei hoch anstehendem Grundwasser oder oberflächennaher Staunässe sind nur Versickerungsmulden möglich. Der Abstand zwischen der Sohle der Mulde und der natürlichen Geländeoberflä...
DIN V 18032-2 [2001-04]Maße in Millimeter Flächenelastischer Sportboden Kombiniertelastischer Sportboden Punktelastischer Sportboden Mischelastischer Sportboden
DIN V 18032-2 [2001-04]Für die Anwendung dieser Vornorm gelten die folgenden Begriffe: 3.1 Kraftabbau Verringerung der Rückprallkraft (Stoßkraft) des Sportbodens bei Belastung mit dem "Künstlichen S...
DIN V 18032-2 [2001-04]Flächenelastischer Sportboden, bestehend aus elastischer Konstruktion, biegesteifer Lastverteilungsschicht und Oberbelag oder einer elastischen Schicht, biegesteifer Lastverte...
DIN 4261-5 [2012-10]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN 4045 DIN 4049-3 DIN EN 1085und die folgenden Begriffe. 3.1 Gesättigte Wasserdurchlässigkeit Quotient aus Fließge...

Ausschreibungstexte zu Mulde

STLB-Bau 2017-04 002 Erdarbeiten
Graben säubern Vorflut wiederherstellen Sohlen-B 0,7-0,8m T 0,75-1,25m 0,1m3/m GU
STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Hotelwaschbecken Sanitärporzellan 1Becken
STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Waschbecken Sanitärporzellan Einlocharmatur B 600-650mm Ausladung 400-450mm
STLB-Bau 2017-04 002 Erdarbeiten
Planum Abweichung +/-2cm
STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Händetrockner 1Luftauslass 0,5kW Wandaufbau Gehäuse Stahl niro

Begriffs-Erläuterungen zu Mulde

Muldenversickerung dient der dezentralen Niederschlagswasserversickerung über sogenannte Sickermulden. Diese Mulden z. B. an privaten Häusern sind flache Bodenvertiefungen, über die am Haus gesammelt ...
Doppelmuldenfalzziegel gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Sie verfügen über eine unterbrochene Ringverfalzung, da der Wasser führende Kopf- und Seitenfalz nicht durchgängig ist und aus einem oder zwei ...
Flachdachziegel sind Ziegel für flach geneigte Dächer ab einem Neigungswinkel von ca. 10 ° und werden als Pressdachziegel auf Stempelpressen (Revolverpressen) ausgestanzt, wie u.a. auch Doppelmuldenf ...
Eine Entwässerung wird nötig, wenn versiegelte Flächen, z. B. ein betonierter / asphaltierter Hof, eine mit Betonsteinen befestigte Einfahrt oder mit Platten versehene Wege um das Gebäude herum angel ...
Die Regenentwässerung ist Bestandteil der Grundstücksentwässerung und setzt sich aus der Dachentwässerung und der Hofentwässerung zusammen. War vor zehn Jahren das Ziel der Regenentwässerung noch kla ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren