Nadelholz

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Nadelholz

Decken-/Bodenbelag, innen - Massivholzdielen -|| Decken-/Bodenbelag, innen, Massivholzdiele
|| Decken-/Bodenbelag, innen, Massivholzdiele
Landschaftsbauarbeiten || Überlaufrinne
Zimmer- und Holzbauarbeiten || Brett, Bohle, Brett, gespundet, Bohle, gespundet, Fußboden
Zimmer- und Holzbauarbeiten || Balkon-/Terrassenrost
Zimmer- und Holzbauarbeiten || Fußbodeneinschub, Bretter
Parkett-, Holzpflasterarbeiten || Massivholz-Elemente (Parkettstäbe), Mosaikparkettelemente, Mehrschichtparkettelemente (Fertigparkett), massive Laubholzdielen, Lamparkett (Dünnparkett), massive Nadel...

Normen und Richtlinien zu Nadelholz

Bild 17 - Flächen aus Nadelholzlamellen - DIN 1052 [2008-12] Flächentragwerke - Holzbauwerke
DIN 1052 [2008-12] Flächentragwerke - Holzbauwerke
Bild 1 - Profil einer massiven Nadelholz-Fußbodendiele - DIN EN 13990 [2004-04] Geometrische Eigenschaften - Massive Nadelholz-Fußbodendielen
DIN EN 13990 [2004-04] Geometrische Eigenschaften - Massive Nadelholz-Fußbodendielen
Bild 1: Keilzinkenverbindung - DIN 68140-1 [1998-02] Begriff - Nadelholz-Keilzinkenverbindung für tragende Bauteile
DIN 68140-1 [1998-02] Begriff - Nadelholz-Keilzinkenverbindung für tragende Bauteile
Bild 2: Fertigungsrichtung rechtwinklig zur Breitseite - DIN 68140-1 [1998-02] Herstellung - Nadelholz-Keilzinkenverbindung für tragende Bauteile
DIN 68140-1 [1998-02] Herstellung - Nadelholz-Keilzinkenverbindung für tragende Bauteile
Bild 3: Fertigungsrichtung parallel zur Breitseite - DIN 68140-1 [1998-02] Herstellung - Nadelholz-Keilzinkenverbindung für tragende Bauteile
DIN 68140-1 [1998-02] Herstellung - Nadelholz-Keilzinkenverbindung für tragende Bauteile
DIN 4074-2 [1958-12]Nach den Güteeigenschaften werden drei Güteklassen unterschieden: Güteklasse I Baurundholz mit besonders hoher Tragfähigkeit Güteklasse II Baurundholz mit gewöhnlicher Tragfähigk...
DIN EN 635-3 [1995-08]Kategorien der Fehler Erscheinungsklasse 3.2.2.1 Offene Fugen praktisch fehlerfrei nicht zulässig zulässig bis zu einer Breite von bis zu einer Anzahl von 1 je m Plattenbreite ...
DIN EN 635-3 [1995-08]Kategorien der MerkmaleErscheinungsklasse 3.2.1.1 Punktäste *) praktisch einwandfrei 3 je m² zulässig zulässig 3.2.1.2 Gesunde, festverwachsene Äste zulässig bis zu einem Ein...
DIN 68364 [2003-05]Nadelhölzer Rohdichte Elastizitätsmodul Festigkeiten Biegung Cedar, Yellow Chamaecyparis nootkatensis Douglasie, Mitteleuropa Pseudotsuga menziesii Picea abies Hemlock Tsuga heter...
DIN 4074-2 [1958-12]Bedingungen der Güteklassen I bis III Einteilung der Güteklassen Güteklasse I Baurundholz mit besonders hoher Tragfähigkeit Güteklasse II Baurundholz mit gewöhnlicher Tragfähigke...

Ausschreibungstexte zu Nadelholz

STLB-Bau 2017-04 016 Zimmer- und Holzbauarbeiten
Aussparung Außenwand tragend raumabschließend rund Durchm. 100 cm 1Ebene Ebene 1-D 2,8mm
STLB-Bau 2017-04 016 Zimmer- und Holzbauarbeiten
Fußboden Brett Nadelholz D 22mm B 80mm sichtbar nageln
STLB-Bau 2017-04 016 Zimmer- und Holzbauarbeiten
Verschlag Nadelholz gehobelt 60/60mm Abstand bis 1m H 2,2-2,5m Latten B/H 24/48mm
STLB-Bau 2017-04 016 Zimmer- und Holzbauarbeiten
Balkon-/Terrassenrost Brett Nadelholz D 22mm B 80mm
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Überlaufrinne 2Eichenbohlen

Begriffs-Erläuterungen zu Nadelholz

Fußbodendielen aus Nadelholz werden z. B. aus Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche oder Douglasie gefertigt. Sie müssen an allen vier Seiten gehobelt sein und mit Nut und Feder versehen werden, um sie einfa ...
Massivholzdielen sind breite und relativ lange Vollholz-Elemente. Es werden Nadelholzdielen aus z. B. Kiefer, Lärche, Fichte, Tanne und Douglasie und Laubholzdielen z. B. aus Eiche, Buche, Esche, Bir ...
Ein Dielenbelag ist ein Fußbodenbelag aus Massivholzdielen . Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie großformatig sind. Massivholzdielen gibt es von Laubbäumen, wie z. B. Eiche, Esche, Rotbuche ode ...
Als Dielung oder Dielenboden Dielenbelag , wird ein Fußboden aus breiten, langen Vollholz-Elementen bezeichnet, die laut Normung bei Laubholzdielen mindestens 10 mm lang, 90 mm breit und 400 mm lang...
Ein Dielenboden ist ein Fußbodenbelag, der aus Massivdielen hergestellt wird und ursprünglich auch als tragende Platte konstruiert war. Die Qualitäten der Dielen werden in der Normierung über verschi ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren