Neue DIN 4108-4 Wärmeschutz

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Neue DIN 4108-4 Wärmeschutz
04.03.2017

Neue DIN 4108-4 Wärmeschutz

Neue DIN 4108-4 Wärmeschutz
 
Die neue Norm DIN 4108-4 "Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden - Teil 4: Wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte" beinhaltet wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte für Baustoffe für die Berechnung des Wärmeschutzes und der Energieeinsparung in Gebäuden.  
Diese Bemessungswerte wurden auf Basis der Nennwerte neu festgelegt. Dabei wurde das bisherige Grenzwertkonzept für die Wärmeleitfähigkeit aufgegeben. Des Weiteren enthält die neue Auflage, Nenn- und Bemessungswerte für zusätzliche Produktgruppen der Wärmedämmung:
  • aus Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Spritzschaum;
  • aus dispensiertem Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Hartschaum;
  • aus Blähton-Leichtzuschlagstoffen (LWA);
  • aus expandiertem Vermiculit (EV);
  • aus Mineralwolle (MW);
  • aus Polyethylenschaum (PEF);
  • mit expandiertem Perlite (EP);
  • mit selbsttragenden Sandwich-Elementen.
In Tabelle 2 finden Sie die neuen Bemessungswerte für diese Wärmedämmstoffe.

Weitere Meldungen:
04.12.2017

Vergütungsanpassung bei BGB-Bauverträgen ab 2018

Nach Abschluss eines Bauvertrags können Besteller und Verbraucher noch Änderungen für den Bauvertrag nach BGB undVerbraucherbauvertrag (nicht jedoch für einen Bauträgervertrag) zur vereinbarten Leistung begehren...
02.12.2017

MULTIPOR: Natürlich Dämmen – neutral ausschreiben mit STLB-Bau

Die Multipor Dämmsysteme sind die ökologische Lösung für nachhaltiges Bauen und Sanieren. Denn das Kernstück der Systeme, die Multipor Dämmplatte, ist ein komplett mineralischer Dämmstoff auf Basis von Sand, Kalk, Zement und Wasser...