Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet
05.10.2018

Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet

Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet
DIN 4108-3 „Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 3: Klimabedingter Feuchteschutz“ legt Anforderungen, Berechnungsverfahren und Hinweise für die Planung und Ausführung zum klimabedingten Feuchteschutz in Gebäuden fest.
In der Ausgabe 2018-10 wurden weitere nachweisfreie Konstruktionen z. B. von belüfteten Luftschichten von Dächern und belüfteten Dachdeckungen, sowie von nicht belüfteten Dächern mit bestehenden Dachkonstruktionen beschrieben.
Ein neuer normativer Anhang „ Feuchteschutzbemessung durch hygrothermische Simulation “ wurde ergänzt.
Weitere Meldungen:
01.12.2018

Neue DIN 276 Kosten im Bauwesen veröffentlicht

Was sich alles geändert hat, sowohl inhaltlich als auch strukturell, erfahren Sie im folgenden Beitrag ...
01.12.2018

Roto bei STLB-Bau: Schnell und einfach zum Premium-Dachfenster

Weil die Firma Roto Dach- und Solartechnologie GmbH neben Produktqualität auch auf professionelle Planung und Beratung setzt, sind jetzt in einem ersten Schritt 160 Dachfenster-Produkten an die Datenbank von STLB-Bau angebunden worden ...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK