Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet
05.10.2018

Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet

Klimabedingter Feuchteschutz - DIN 4108-3 fachtechnisch überarbeitet
DIN 4108-3 „Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 3: Klimabedingter Feuchteschutz“ legt Anforderungen, Berechnungsverfahren und Hinweise für die Planung und Ausführung zum klimabedingten Feuchteschutz in Gebäuden fest.
In der Ausgabe 2018-10 wurden weitere nachweisfreie Konstruktionen z. B. von belüfteten Luftschichten von Dächern und belüfteten Dachdeckungen, sowie von nicht belüfteten Dächern mit bestehenden Dachkonstruktionen beschrieben.
Ein neuer normativer Anhang „ Feuchteschutzbemessung durch hygrothermische Simulation “ wurde ergänzt.
Weitere Meldungen:
02.02.2019

Richtlinie VDI 2552 Blatt 5 BIM – Datenmanagement

Die neue VDI-Richtlinie 2552 Blatt 5, 2018-12 „Building Information Modeling – Datenmanagement“ wurde im Onlineservice www.vdi-baulexikon.de aufgenommen ...
01.02.2019

Verbraucherschutz im Architektenvertrag: Die unterschätzte Gefahr

Verbraucher schützende Vorschriften im BGB führen unter Umständen dazu, dass Architektenverträge nicht zustande kommen. Genaues erklärt Rechtsanwältin Melanie Benz an einem Urteil des Oberlandesgerichtes Stuttgart ...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK