Wärmebrücken - Neues Beiblatt 2 zur DIN 4108

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Wärmebrücken - Neues Beiblatt 2 zur DIN 4108
04.06.2019

Wärmebrücken - Neues Beiblatt 2 zur DIN 4108

Fotolia_23652623_XS_
Bild: © Connfetti, Fotolia.com
DIN 4108 Beiblatt 2 enthält Ausführungs- und Planungsbeispiele zur Verminderung von Wärmebrückenwirkungen. Zusätzlich enthält das Beiblatt die Bedingungen für den Gleichwertigkeitsnachweis.
Neu sind unterschiedliche energetische Niveaus (Kategorien A und B) zur Ermittlung des pauschalen Wärmebrückenzuschlags, siehe Abschnitt 5.2. Der anzusetzende Wärmebrückenzuschlag für die Kategorien ergibt sich nach der neuen DIN V 18599-2.
Neu sind Ausführungs- und Planungsbeispiele für Tiefgaragen, siehe Abschnitt 7.6, und Pfosten-Riegel-Konstruktionen, siehe Abschnitt 7.28. Vorhandene Beispiele wie die Innenwände, siehe Abschnitt 7.7, wurden durch zusätzliche Ausführungen ergänzt. Die bisher 95 detaillierten Ausführungsarten für Anschlüsse, wurden in der neuen Ausgabe auf 400 Baudetails erweitert.
Neu sind Formblätter z. B. zum Nachweis der Gleichwertigkeit, siehe Anhang A, oder zur Ermittlung eines projektbezogenen Wärmebrückenzuschlags, siehe Anhang B, sowie Referenzbauteile, siehe Anhang F, zur Modellierung der tatsächlichen Geometrie der Bauelemente.
Die neue Wärmebrückennorm ist sehr umfangreich und wird sukzessive als Wärmebrückenkatalog auf www.baunormenlexikon.de in 2019-06 digitalisiert.
Weitere Meldungen:
02.08.2019

STLB-BauZ – neuer Ausgabestand

Die neue Version mit überarbeiteten Texten und Anpassungen an die aktuellen Normen, technischen Richtlinien und Regelwerke steht seit Juli zur Verfügung. Wichtig: Die für den Austausch von STLB-BauZ-Dateien zu verwendende Datenaustauschphase hat sich geändert ...
01.08.2019

Erhöhung der Pfändungsfreigrenzen – Gläubiger brauchen noch mehr Geduld

Bernd Drumann, Geschäftsführer der Bremer Inkasso GmbH erklärt aktuelle Änderungen der Pfändungsfreigrenzen und schlägt eine "Finanzerziehung" in Kindergarten und Schule vor, um die Finanzkompetenz der Heranwachsenden zu entwickeln ...
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK