Neu: Enorme Zeitersparnis bei Baunormen – aus Software "DBD-KostenAnsätze" und "STLB-Bau" direkt zur DIN

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Neu: Enorme Zeitersparnis bei Baunormen – aus Software "DBD-KostenAnsätze" und "STLB-Bau" direkt zur DIN
22.02.2011

Neu: Enorme Zeitersparnis bei Baunormen – aus Software "DBD-KostenAnsätze" und "STLB-Bau" direkt zur DIN

Weimar, Februar 2011. Direkt aus der Software "DBD-KostenAnsätze" erhalten Sie jetzt zur Leistungsbeschreibung und den Einzelkosten auch die genau passenden DIN-Auszüge zur jeweiligen Bauleistung.
Möglich ist das durch die äußerst effiziente Verknüpfung der "DBD-KostenAnsätze" mit dem innovativen Onlinedienst www.baunormenlexikon.de. Über den Fachinformationsschalter des Programmes gelangen Sie ohne Umschweife an Original-Auszüge aus den DIN-Baunormen. Das bedeutet für Handwerker, Mittelstand und Bauindustrie eine enorme Zeitersparnis sowie eine unglaubliche Vereinfachung bei der Suche nach Informationen aus den Baunormen.
Eine ebenso verblüffend einfach zu bedienende Verknüpfung gibt es in der Software "STLB-Bau". Auch hier erhalten Sie als Anwender zu Ihrer gerade zusammengestellten Leistungsbeschreibung über den Fachinformationsschalter alle relevanten DIN-Normenzitate angezeigt.
Voraussetzung, um diesen Service zu nutzen, ist sowohl bei den "DBD-KostenAnsätzen" als auch beim "STLB-Bau" die Freischaltung der STLB-Bau-Flatrate im Onlinedienst www.baunormenlexikon.de.
Lesen Sie umfangreiche Informationen zu beiden Programmen. Informationen zu Inhalt und Konditionen der STLB-Bau-Flatrate können Sie im Baunormenlexikon nachlesen. Sie wollen den Onlinedienst gleich testen? Nichts leichter als das! Melden Sie sich einfach kostenlos an.
Weitere Meldungen:
08.11.2019

Ändert sich der Text, ändert sich der Preis

Wieviel eine Bauleistung kostet, hängt von den gewünschten Eigenschaften ab. Welcher Baupreis angeboten wird, entsprechend vom Ausschreibungstext der Position. STLB-Bau Dynamische BauDaten ist das einzige Ausschreibungstool, das die individuelle Auswahl einzelner Eigenschaften erlaubt. Wobei der Baupreis sich stets passend zu jeder Änderung neu ergibt.
08.11.2019

Der Bauvertrag in der Insolvenz – eigentlich kein Grund zur Panik

Ist der beauftragte Bauunternehmer insolvent, heißt es Ruhe bewahren. Denn die Insolvenz des Bauunternehmers beendet das bestehende Vertragsverhältnis zwischen Bauherrn und Unternehmer nicht automatisch. Insolvenzverwalter und Bauherr müssen prüfen, ob sie den Vertrag fortführen oder beenden wollen.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK