Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2016-10 anzuwenden

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2016-10 anzuwenden
10.01.2017

Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2016-10 anzuwenden

STLB-Bau-Logo

Das Textsystem STLB-Bau ist nun in der aktuellen Version 2016-10 zur Anwendung eingeführt. Dies teilte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit per Erlass vom 28.11.2016 zum Standardleistungsbuch für das Bauwesen mit. Darin wird hervorgehoben, dass die wesentlichen Änderungen der VOB 2016 in STLB-Bau 2016-10 eingepflegt wurden.

Informationen zu den zahlreichen neu aufgenommenen Leistungen, erweiterten und überarbeiteten Leistungsbereichen sowie zu neuen und ersetzten DIN-Normen finden Sie hier:

Der Erlass enthält einen ausdrücklichen Hinweis auf die im Leistungsbereich 000 "Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen" neu aufgenommenen Leistungsbeschreibungen für das Aufbauen, Umsetzen, Vorhalten, Instandhalten, Betreiben sowie Abbauen von Verkehrssicherungseinrichtungen zur Regelung, Führung und Sicherung des öffentlichen Straßenverkehrs im Anwendungsbereich der Straßenverkehrs-Ordnung.

Außerdem auf die durch den GAEB-Facharbeitskreis 069 "Aufzüge" bereitgestellte und mit STLB-Bau gebildete Mustervorlage für die Beschreibung einer Aufzugsanlage, die als Hilfestellung beim Aufstellen von Leistungsverzeichnissen im Aufzugsgewerk dienen soll.


Weitere Meldungen:
06.05.2017

Icopal Flachdachprodukte mit STLB-Bau ausschreiben

Der Icopal-Konzern, als größter europäischer Hersteller von Bitumen-Dachbahnen vernetzt jetzt seine Produkte mit STLB-Bau. Über die Plattform Mustervorlagen im STLB-Bau können ab sofort produktneutrale, VOB-konforme Ausschreibungstexte im STLB-Bau generiert werden, wie sie für Baumaßnahmen der Öffentlichen Hand verbindlich vorgeschrieben sind ...

05.05.2017

Die Tücken der Vertragsstrafenvereinbarung

Warum die Vertragsstrafenvereinbarung tückisch sein kann und wo die Ursachen dafür liegen können, erklärt Rechtsanwältin Melanie Bentz, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht aus der "Kanzlei Delheid Soiron Hammer", Aachen ...