STLB-Bau jetzt Stand 2018-10 anzuwenden

Bitte aktivieren Sie Javascript um die Funtionen des Bauprofessors voll nutzen zu können!

STLB-Bau jetzt Stand 2018-10 anzuwenden
02.01.2019

STLB-Bau jetzt Stand 2018-10 anzuwenden

STLB-Bau jetzt Stand 2018-10 anzuwenden
Das Textsystem STLB-Bau wird nun in der aktuellen Version 2018-10 zur Anwendung eingeführt. (Anm. d. Red.: Der bevorstehende Erlass des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat lag zum Redaktionsschluss noch nicht vor). Unter anderem neu ist die Änderungschronik, die für jede Teilleistungsgruppe Änderungen gegenüber bisherigen Versionen zeigt.
Detaillierte Informationen zu den Änderungen bei Leistungsbeschreibungen sowie zu neuen und ersetzten DIN-Normen finden Sie hier: » Übersicht der Änderungen
Beispielsweise erfolgten Aktualisierungen aufgrund der neuen Abdichtungsnormen. Bei Traggerüsten wurden die vereinheitlichten Angaben zur Arbeitshöhen und zur Bereitstellung aufgenommen. Außerdem neu, erweitert oder aktualisiert: RC-Beton mit rezyklierter Gesteinskörnung, Anteil gemäß DAfStb-Richtlinie einstellbar, Wellstahlbauwerken nach ZTV-ING für Durchlässe und Unterführungen, Nennmaße und Dickenangaben für alle Fliesen- und Plattenarten, Akustisch wirksame Bekleidungen von Wänden und Decken mit Holz oder Holzwerkstoffen, Installationssysteme sowie Selbstschlussarmaturen, Kabel für Niederspannung und Kommunikation im neuen Ordner „Kabel - GA-Systeme“, Neufassung der Leistungstexte für die Jungbaumpflege gemäß der ZTV-Baumpflege 2017, Bodengruppen für vegetationstechnische Zwecke nach DIN 18915:2018-06 usw.
Weitere Meldungen:
14.06.2019

Sommer auf dem Bau - Gesund durch die heiße Jahreszeit

Wie sich vor zu viel Sonne schützen, wenn man den ganzen Tag auf der Baustelle steht? Hilfreich sind Tipps, Schattenregel und die Sozialvereinbarung zum Sonnenschutz ...
04.06.2019

Wärmebrücken - Neues Beiblatt 2 zur DIN 4108

Das Wärmebrückenbeiblatt - DIN 4108 Beiblatt 2 ist zum Juni 2019 deutlich erweitert, neu herausgegeben worden. Eine Neuerung ist u. a., dass zwei unterschiedliche energetische Nivaeus eingeführt wurden, die sich durch das gesamte Beiblatt ziehen und in der DIN 18599 Teil 2 gespiegelt sind. Durch das neue Wärmebrückenbeiblatt werden die energetischen Niveaus dort mit unterschiedlich hohen Wärmebrückenzuschlägen unterfüttert ...
13.05.2019
Bausand wird knapp
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK