Nichtausführung

» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baunachrichten zu Nichtausführung

Problematisch: Kündigung eines Bauvertrages - 28.10.2010 Neue Rechtsprechung zur Höhe der fälligen Ansprüche. Sowohl die VOB/B, als auch das BGB sehen vor, dass der Auftraggeber einen geschlossenen Bauvertrag jederzeit und ohne Grund kündigen kan
28.10.2010 Neue Rechtsprechung zur Höhe der fälligen Ansprüche. Sowohl die VOB/B, als auch das BGB sehen vor, dass der Auftraggeber einen geschlossenen Bauvertrag jederzeit und ohne Grund kündigen kan...
Nicht ausgeführte Einzelpositionen – das unterschätzte Auftraggeber-Risiko - 04.07.2019 Warum den Auftraggeber selbst nicht ausgeführte Bauleistungen Geld kosten können, erklärt Rechtsanwalt Markus Cosler ...
04.07.2019 Warum den Auftraggeber selbst nicht ausgeführte Bauleistungen Geld kosten können, erklärt Rechtsanwalt Markus Cosler ...

Begriffs-Erläuterungen zu Nichtausführung

Bei Abschluss eines Bauvertrags ist meistens nicht voll abzusehen, ob nicht doch noch geänderte oder zusätzliche Leistungen während der Bauausführung erforderlich sind. Diesem Umstand trug zwar bishe ...
In der Baupraxis werden in einem Leistungsverzeichnis (LV) noch oft Eventualpositionen ausgeschrieben. Soweit es sich um Stundenlohnarbeiten handelt, dürfen sie in dem nur unbedingt erforderlichen Um ...
Vom Wegfall von Bauleistungen wird allgemein gesprochen, wenn einzelne Leistungspositionen eines nachEinheitspreisen (EP)abzurechnenden Bauvertrags als vertraglich geschuldete Leistungen nicht au ...
Auftraggeber (AG) kann bis zur Vollendung des Werks bzw. der vereinbarten Bauleistung jederzeit und ohne Angabe von Gründen den Bauvertrag kündigen. Dieses Recht steht: einerseits dem Besteller oder...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK