Notablauf

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Notablauf

Der Notablauf ist das erste Bauteil im Notentwässerungssystem eines Flachdaches. Er ist auf dem Dach montiert und greift, wenn die Hauptentwässerung an ihre Kapazitätsgrenze stößt. Der Notablauf entwässert direkt durch die Attika (Attikagully) oder ist an ein eigenständiges Leitungssystem angeschlossen, dass frei auf das Grundstück entwässert. In keinem Fall dürfen Notabläufe an die Hauptentwässerung angeschlossen werden, die bei Starkregenereignissen bereits überlastet ist und zudem in eine stark belastete bis überlastete Kanalisation entwässert.
Wann genau Notabläufe greifen sollen, wird über justierbare Anstauelemente, wie z. B. Anstauringe oder Anstau-Losflansche geregelt. Sie werden in Ihrer Höhe so eingestellt, dass die Entwässerung über die Notabläufe erst einsetzt, wenn die Hauptentwässerung nicht mehr alles schafft. Auch der Einbau von Attikagullys direkt in Anstauhöhe ist eine Methode.
Bei der Berechnung der Anzahl und Größe der Notabläufe muss sichergestellt werden, dass mindestens die Differenz zwischen Jahrhundertregen r(5,100) und Standardregenmenge (Berechnungsregen) r(5,5) sicher abgeleitet werden kann.

Baupreis-Informationen zu Notablauf

Dachabdichtungsarbeiten || Ablauf einschl. Rost, Ablauf mit Ablaufsieb, Ablauf mit Kiesfang, Ablauf DIN EN 1253, Notablauf DIN EN 1253, Notablauf einschl. Rost, Notablauf mit Ablaufsieb, Notablauf mit...
Abdichtungsarbeiten || Brunnentopf, Telleranker, Anschlussschiene, Futterrohr, Ablauf, Gruppendurchführung, Notablauf
Abdichtungsarbeiten || Kupfer, kalottengeriffelt, Stahl, nichtrostend, kalottengeriffelt, Anschluss Abdichtung, Anschluss Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser, Anschluss Abdichtung gegen von inn...
Abdichtungsarbeiten || Anschlussflansch wiederherrichten, Lagenversatz herstellen f. Anschluss d. neuen Abdichtung

Normen und Richtlinien zu Notablauf

Bild 36 — Verrohrtes Notablaufsystem mit Ablauf auf schadlos überflutbare G... - DIN 1986-100 [2008-05] Notentwässerung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Bemessung
DIN 1986-100 [2008-05] Notentwässerung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Bemessung
Bild 24 — Ermittlung der Überflutungshöhen bei Notentwässerungen - DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
Bild 25 — Schnitt durch einen linearen Tiefpunkt ohne nennenswerte Höhendif... - DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
Bild 37 — Bezeichnungen an rechteckigen Notüberläufen - DIN 1986-100 [2008-05] Notentwässerung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Bemessung
DIN 1986-100 [2008-05] Notentwässerung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Bemessung
Bild 38 — Abflussvermögen von frei angeströmten rechteckigen Überläufen, be... - DIN 1986-100 [2008-05] Notentwässerung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Bemessung
DIN 1986-100 [2008-05] Notentwässerung - Gebäude- und Grundstücksentwässerung; Bemessung
DIN 1986-100 [2016-12]Entwässerungs- und Notentwässerungssysteme müssen gemeinsam mindestens das am Gebäudestandort über 5 min zu erwartende Jahrhundertregenereignis ( (5,100) ) entwässern können. D...
DIN 1986-100 [2016-12]14.5.1 Notabläufe Verrohrte Notablaufsysteme müssen als Freispiegelsysteme oder als planmäßig vollgefüllt betriebene Leitungen mit Druckströmung den Anforderungen in 14.2 und 1...
DIN 1986-100 [2016-12]Balkone und Loggien sollten einen Ablauf oder eine vorgehängte Rinne erhalten. Haben Balkone und Loggien eine geschlossene Brüstung, so muss zusätzlich zum Ablauf ein Notablauf...
DIN 1986-100 [2016-12]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN EN 12056-1 DIN EN 12056-2 DIN EN 12056-3 DIN EN 12056-4 und die folgenden Begriffe. 3.1 Grundstücksentwässerungs...
DIN 18531-5 [2017-07]Die Entwässerung ist nach DIN EN 12056-3 DIN 1986-100 zu planen und auszuführen. Bei der Bemessung der Entwässerung sind zusätzliche Niederschlagsmengen von angrenzenden Flächen...

Ausschreibungstexte zu Notablauf

Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set - Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set
mit Bahnenflansch aus POLAR für die Notentwässerung
DN 100
Materialstärke: 1,5 mm
Rohrlänge: 800 mm
Gesamthöhe: ca. 90 mm
Mit dem Power-A...
Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set mit Bahnenflansch aus POLAR für die Notentwässerung DN 100 Materialstärke: 1,5 mm Rohrlänge: 800 mm Gesamthöhe: ca. 90 mm Mit dem Power-A...
STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Ablauf Ablaufsieb Flachdach Freispiegelentw. PUR DN100
STLB-Bau 2017-04 018 Abdichtungsarbeiten
Telleranker Stahl niro
STLB-Bau 2017-04 018 Abdichtungsarbeiten
Anschluss Abdichtung Durchdringung Futterrohr Durchm. bis 10cm Verstärken Metallband Kupfer B 100mm

Begriffs-Erläuterungen zu Notablauf

Flachdachabläufe sind Bestandteile im System der Freispiegelentwässerung von Flachdächern. Diese besteht aus den Abläufen und einem im Gefälle verlegten Rohrleitungssystem. Flachdachabläufe werden in ...
Der Begriff Gully wird umgangssprachlich als Straßenablauf,Schachtabdeckung gebraucht findet aber auch Verwendung als Bezeichnung für FlachdachabläufeNotabläufe verwendet. Ein Gully nimmt also, g ...
Die Dachentwässerung ist ein Bestandteil derGrundstücksentwässerung und hat die Aufgabe das Niederschlagswasser abzuführen. Dieses fließt über die Dachabdichtung bzw. Dacheindeckung in entsprechend ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren