Nottreppe

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Nottreppe

Nottreppen oder auch Fluchttreppen sind zusätzliche Treppen, die vor allem im Fall eines Brandes zum schnellen Verlassen des Gebäudes befähigen. Es sind damit Treppen, die Menschen im Katastrophenfall aus eigener Kraft zu ihrer Sicherung betreten. Im Unterschied dazu gibt es die Rettungswege, auf denen hilflose oder hilfsbedürftige Menschen im Katastrophenfall von anderen Menschen gerettet werden und die z. B. eine bestimmte Flur-, Podest- und Treppenbreite benötigen, um sie mit Krankentragen passieren zu können.
Nottreppen werden ab einer bestimmten Gebäudehöhe gebraucht, wenn es im Gebäude keinen zweiten brandsicheren Ausgang gibt, die Feuerwehr keine Zufahrt für Rettungsgerät hat oder es sich bei den Gebäuden um Hochhäuser und Versammlungsstätten handelt.

Normen und Richtlinien zu Nottreppe

DIN 14094-2 [2017-04]Nottreppen sind bei Neigungen > 10° und bis zu einer Neigung von ≤ 55° zu verwenden. Für Nottreppen gelten die Maße nach Bild 2, Tabelle 2 und Tabelle 3. Die maximale Treppenlau...
DIN 14094-2 [2017-04]6.1 Laufsteg Der Laufsteg ist für eine lotrechte Belastung von 4 kN/m², jedoch mindestens mit 3 kN/m zu bemessen. 6.2 Nottreppe Nottreppen sind für eine lotrechte Belastung von ...
DIN 14094-2 [2017-04]Änderungen Anwendungsbereich Normative Verweisungen Begriffe Bestandteile eines Rettungsweges auf Dächern Anforderungen Allgemeines Konstruktion und Maße Laufstege Nottreppen No...
DIN 14094-2 [2017-04]Gegenüber DIN 14094-2:2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Anwendungsbereich und Begriffe überarbeitet, dabei die Notleiteranlage auf selbstrettungsfähige Menschen be...
DIN 14094-2 [2017-04]Diese Norm gilt für die Ausführung von ortsfesten Notleiteranlagen aus Metall als Rettungswege auf Dächern. In Abhängigkeit ihrer Neigung werden die ortsfesten Anlagen unterschi...

Begriffs-Erläuterungen zu Nottreppe

Treppen sind aus Stufen gebildete Auf- und Abgänge zur Überwindung von Höhenunterschieden. Innentreppen haben sie innerhalb eines Gebäuden Ihren Anfang bzw. Antritt im unteren und ihr Ende bzw. ihren ...
Treppen, die nicht im Inneren eines Gebäudes befindlich sind, sind Außentreppen. Sie können unterschieden werden in Freitreppen im Gelände oder in außenliegende Treppen an einem Gebäude. Außenliegend ...
Stahltreppen sind Treppen, deren tragende Teile aus Stahl gefertigt werden. So können Wangentreppen mit Treppenwagen oder Holmtreppen mit Treppenholmen aus Stahlrohr oder Profilstahl gefertigt werden ...
Metalltreppen gibt es aus Gusseisen, Aluminium (z. B. Scherentreppenfür den Dachboden) und aus Stahl. Gusseiserne Treppen werden heute nur noch in geringem Umfang hergestellt. Sie wurden vor allem...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren