Organisationsformen von Bauunternehmen

» Begriffs-Erläuterungen

Organisationsformen von Bauunternehmen

Bauunternehmen können sich nach folgenden Rechtsformen organisieren
  • Einzelunternehmen
  • Gesellschaftsunternehmen
  • Personengesellschaften
  • Kommanditgesellschaft
  • Offene Handelsgesellschaft
  • Kapitalgesellschaften
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • Aktiengesellschaft (AG)
  • Mischgesellschaften wie GmbH und & Co. KG
Die Frage nach der günstigsten Rechtsform kann nicht allgemeingültig beantwortet werden. Entscheidend ist der konkrete Einzelfall. Motive wie Haftungsbeschränkung oder Steuerersparnis sind wichtig, aber auch nicht ausschließliche Elemente für die Entscheidung bei der Gründung des Bauunternehmens. Die Rechtsform sollte im Hinblick auf das Unternehmensziel optimal sein.

Begriffs-Erläuterungen zu Organisationsformen von Bauunternehmen

Von einem Bauunternehmen wird gesprochen, wenn es seinem wirtschaftlichen Schwerpunkt nach zum Baugewerbe zählt und Bauleistungen ausführt. Sachlich handelt es sich um eine rechtliche und bilanzieren ...
Ist die Ausführung eines Bauvorhabens durch das Bauunternehmen - meistens in der Organisationsform einesGeneralunternehmers (GU)- im Sinne einesSchlüsselfertigbaus (SF-Bau)vereinbart, können...
Von einem Bauunternehmer können allein oder gemeinschaftlich Bauleistungen erbracht werden. Das hängt vom Umfang der zu erbringenden Bauleistungen und auch von den Vorstellungen des Auftraggebers übe ...
Arbeitsgemeinschaften als Bau-ARGEn von zwei oder mehreren Bauunternehmen zur Ausführung eines Bauvertrags treten vorrangig in folgenden Formen auf:Normal-ARGE , auch als 'echte' ARGE bezeichnet, a ...

Verwandte Suchbegriffe zu Organisationsformen von Bauunternehmen


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK