Planen

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Planen

Fassadengerüst -|| Fassadengerüst, Fassadengerüst mit Dachfanggerüst
|| Fassadengerüst, Fassadengerüst mit Dachfanggerüst
Gerüstarbeiten || einschl. zusätzlich erforderl. Gerüstverankerung, umsetzen, Gebrauchsüberlassung über Grundeinsatzzeit hinaus, Gebrauchsüberlassung ohne vereinbarte Grundeinsatzzeit, Netz, Plane, Pl...
Landschaftsbauarbeiten || Bestandsplan erstellen, Bestandsplan mit CAD-Programm erstellen, Beregnungsanlage warten, Bewässerungsanlage warten
Spezialtiefbauarbeiten || Bestandsplan erstellen
Mauerarbeiten || Hohlblock aus Leichtbeton Hbl, Vollstein aus Leichtbeton V, Vollblock aus Leichtbeton Vbl, Vollblock mit Schlitzen aus Leichtbeton Vbl S, Vollblock mit Schlitzen und besonderen Wärmed...
|| Bepflanzung, Uferzonenbepflanzung

Normen und Richtlinien zu Planen

Bild A.3 — Beispiel eines Flucht- und Rettungsplanes – Detailplan des Gesch... - DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Detailplan - Flucht- und Rettungspläne
DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Detailplan - Flucht- und Rettungspläne
Bild 1 — Pfeil, der die Richtung der Bewegung von Personen angibt (ISO 3864... - DIN ISO 23601 [2010-12] Inhalte, Darstellung - Flucht- und Rettungspläne
DIN ISO 23601 [2010-12] Inhalte, Darstellung - Flucht- und Rettungspläne
Bild A.1 — Beispiel eines Flucht- und Rettungsplanes ohne Richtungspfeile –... - DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Ohne Richtungspfeile - Flucht- und Rettungspläne
DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Ohne Richtungspfeile - Flucht- und Rettungspläne
Bild A.2 — Beispiel eines Flucht- und Rettungsplanes mit Richtungspfeilen –... - DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Mit Richtungspfeilen - Flucht- und Rettungspläne
DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Mit Richtungspfeilen - Flucht- und Rettungspläne
Bild A.4 — Beispiel eines Flucht- und Rettungsplanes – Gesamtes Geschoss mi... - DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Mit Treppen - Flucht- und Rettungspläne
DIN ISO 23601 [2010-12] Beispiel; Mit Treppen - Flucht- und Rettungspläne
[2010-12] Sicherheitskennzeichnung - Flucht- und Rettungspläne
[2013-06] Mauerziegel - Teil 6: Planziegel
[2017-01] Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 401: Regeln für die Verwendung von Mauerziegeln nach DIN EN 771-1:2015-11
[2012-01] Mauerziegel - Teil 100: Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften
[2015-11] Festlegungen für Mauersteine - Teil 1: Mauerziegel

Ausschreibungstexte zu Planen

Icopal VILLAPLAN® - Icopal VILLAPLAN®

Einkomponenten-System als schüttbarer Niveau-Ausgleich,
bestehend aus in der Hitze aufgeblähten Glimmerkörnern, die bituminös umhüllt sind.

Einkomponenten-System zum Ausgleich...
Icopal VILLAPLAN® Einkomponenten-System als schüttbarer Niveau-Ausgleich, bestehend aus in der Hitze aufgeblähten Glimmerkörnern, die bituminös umhüllt sind. Einkomponenten-System zum Ausgleich...
Multipor Innendämmsystem WI - Innendämmung von Außenwänden mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL-2009212-D ...
Innendämmung von Außenwänden mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL-2009212-D ...
Multipor Deckendämmsystem DI - Multipor Dämmung von Decken unterseitig mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL...
Multipor Dämmung von Decken unterseitig mit Multipor Mineraldämmplatten (Dämmstoff aus CaSi-Hydraten) gem. Allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-23.11-1501, im Besitz der Umweltdeklaration EPD-XEL...
Multipor Leichtmörtel (als Oberputz Filzputzstruktur - WDVS) - Multipor Leichtmörtel
Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur.

Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte
Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm-...
Multipor Leichtmörtel Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur. Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm-...
Multipor Leichtmörtel (als Oberputz Filzputzstruktur) - Multipor Leichtmörtel
Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur.
Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte
Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm- u...
Multipor Leichtmörtel Mineralischer Leichtmörtel zum Kleben und Armieren mit filzbarer Oberflächenstruktur. Klebemörtel für die Multipor Mineraldämmplatte Gewebearmierter Leichtspachtel auf Dämm- u......
STLB-Bau 2019-10 054 Niederspannungsanlagen - Verteilersysteme und Einbaugeräte
Übersichtschaltplan
STLB-Bau 2019-10 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Standardbesch Gefahrstoffverordnung Asbest
STLB-Bau 2019-10 070 Gebäudeautomation
Schlitz- Durchbruchsplan CAD
STLB-Bau 2019-10 099 Allgemeine Standardbeschreibungen, Vorbemerkungen
Standardbesch Inhalt Montagepläne Grundriss Schnitt Verfahrensfließschema
STLB-Bau 2019-10 099 Allgemeine Standardbeschreibungen, Vorbemerkungen
Standardbesch unentgeltliche Unterl. Baupläne Schlitz- Durchbruchpläne

Baunachrichten zu Planen

Das Baukostendilemma zwischen billig Planen und teuer Bauen -Planen und Bauen bewirken die Baukosten. Im Doppelpack entscheidet und zahlt der Bauherr. Und hier beginnt das Baukostendilemma mit dem lieben Geld. Ein Paarlauf mit aufregenden Beziehungen. Kann man beim Planen sparen und damit mehr bauen? Dies ist wie mit dem "Januskopf". Ein Doppelgesicht, das vorwärts und rückwärts blickt. Janus der "römische Gott des Anfangs und des Endes" ist auch beim aktuellen Baugeschehen allgegenwärtig. Am Anfang stehen die Wünsche und am Ende die Abrechnung. Vom privaten Eigenheimbau bis zum öffentlichen Bau wie z.B. dem Berliner Flughafen.
Planen und Bauen bewirken die Baukosten. Im Doppelpack entscheidet und zahlt der Bauherr. Und hier beginnt das Baukostendilemma mit dem lieben Geld. Ein Paarlauf mit aufregenden Beziehungen. Kann man beim Planen sparen und damit mehr bauen? Dies ist wie mit dem "Januskopf". Ein Doppelgesicht, das vorwärts und rückwärts blickt. Janus der "römische Gott des Anfangs und des Endes" ist auch beim aktuellen Baugeschehen allgegenwärtig. Am Anfang stehen die Wünsche und am Ende die Abrechnung. Vom privaten Eigenheimbau bis zum öffentlichen Bau wie z.B. dem Berliner Flughafen.
Auf ein erfolgreiches und pfiffiges Planen und Bauen in 2013 -„Jetzt schlägt’s dreizehn!“ Im 21. Jahrhundert, einer Epoche der allumfassenden Informatisierung. Und die ersten 13 Jahre hatten es bereits in sich. Die Vorboten sind schon da und verändern unser Leben, wie das Internet und die Smartphones. Ist die 13 nun eine Unglückszahl und die Computerisierung ein Segen?Ich sage: „Weder - noch!“ Im Wechselspiel der Vor- und Nachteile wandeln die integrierten Mikrochips, die vernetzten Informationen und die mobile Kommunikation auch unsere Prozesse beim Planen und Bauen. Zielgerichtet durch den gesellschaftlichen Zeitgeist und seinen Aufgabenstellungen.
„Jetzt schlägt’s dreizehn!“ Im 21. Jahrhundert, einer Epoche der allumfassenden Informatisierung. Und die ersten 13 Jahre hatten es bereits in sich. Die Vorboten sind schon da und verändern unser Leben, wie das Internet und die Smartphones. Ist die 13 nun eine Unglückszahl und die Computerisierung ein Segen?Ich sage: „Weder - noch!“ Im Wechselspiel der Vor- und Nachteile wandeln die integrierten Mikrochips, die vernetzten Informationen und die mobile Kommunikation auch unsere Prozesse beim Planen und Bauen. Zielgerichtet durch den gesellschaftlichen Zeitgeist und seinen Aufgabenstellungen.
Die BAU 2019 blickt auf die digitale Zukunft von Planen und Bauen -Ein Auftakt zum neuen Jahr ist die Weltleitmesse BAU 2019 für Architektur, Materialien und Systeme vom 14.-19. Januar in München. Ein erstklassiges Leitthema dieser Messe lautet: „Digital: Prozesse + Architektur“. Im Spiegelbild der Bausoftwarebranche werden in der Halle C5 die neuen Entwicklungen im IT-Bereich präsentiert. Emotional ansprechend sind digitale Bauwerksinformationsmodelle in vielen Anwendungsfällen und Applikationen erlebbar. Der praktische Nutzen der Digitalisierung im Bauwesen ist darüber hinaus abwechslungsreich. Dies zeigen schon einfache mobile und integrierte Anwendungen. Das Building Information Modeling ist indes ein Schwergewicht in der interdisziplinären digitalen Welt von morgen.
Ein Auftakt zum neuen Jahr ist die Weltleitmesse BAU 2019 für Architektur, Materialien und Systeme vom 14.-19. Januar in München. Ein erstklassiges Leitthema dieser Messe lautet: „Digital: Prozesse + Architektur“. Im Spiegelbild der Bausoftwarebranche werden in der Halle C5 die neuen Entwicklungen im IT-Bereich präsentiert. Emotional ansprechend sind digitale Bauwerksinformationsmodelle in vielen Anwendungsfällen und Applikationen erlebbar. Der praktische Nutzen der Digitalisierung im Bauwesen ist darüber hinaus abwechslungsreich. Dies zeigen schon einfache mobile und integrierte Anwendungen. Das Building Information Modeling ist indes ein Schwergewicht in der interdisziplinären digitalen Welt von morgen.
21 Mal in Deutschland und Österreich: Viega Symposium „Planen, Bauen und Be... - 21.06.2016 Im Rahmen der Viega-Symposienumsreihe „Planen, Bauen und Betreiben mit BIM“ wollen hochkarätige Referenten die Frage beantworten, warum die Baubranche diese Art der integralen Planung benötigt und wie sie im Planungs- und Baualltag umgesetzt werden kann.
21.06.2016 Im Rahmen der Viega-Symposienumsreihe „Planen, Bauen und Betreiben mit BIM“ wollen hochkarätige Referenten die Frage beantworten, warum die Baubranche diese Art der integralen Planung benötigt und wie sie im Planungs- und Baualltag umgesetzt werden kann.
19.04.2016 Die Ansprüche von Gesellschaft und Bauherren an die Gebäudesicherheit steigen. Insofern rückt das Thema auch immer mehr in den Fokus von Architekten und Fachplaner.
06.06.2016 Der Finanzausschuss des Bundestages hat am 1. Juni mal wieder die ge­plante Beschlussfassung über den von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungs­neubaus vertagt.
21.08.2016 Die Bundesregierung will ein neues Wohnungsbauprogramm zur „Ver­mei­dung von sozialen Brennpunkten in Städten mit besonderem Woh­nungs­be­darf“ auflegen und hat dazu im Entwurf des BMUB-Haushaltsplans 500 Mio. Euro eingeplant.
19.07.2016 Der Naturholzspezialist Hain meldet erneut ein kräftiges Umsatzplus. Das Familienunternehmen steigerte laut Medienmitteilung seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2015 um 10% von 15 Mio. Euro auf 16,5 Mio. Euro. Heuer plant der Spezialist für exklusive Landhausdielen und Parkettböden eine weitere Steigerung.
13.06.2016 Die Bundesregierung plant aktuell keine „1:1 Neuauflage“ des Ende der 1980er Jahre abgeschafften Wohngemeinnützigkeitsrechtes. Sie wolle sich aber an Überlegungen zu der Frage beteiligen, wie Gemeinnützigkeit „innerhalb der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen unterstützt werden kann“ - so heißt es in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Begriffs-Erläuterungen zu Planen

Grundlagen für eine Soll-lst-Vergleichsrechnung für den Betrieb und seine Baustellen liefert die Baubetriebsrechnung Im Soll-lst-Vergleich wird die Zielverwirklichung durch Messung der Ist-Werte kont ...
Plan-Kosten beziehen sich vorrangig auf wertmäßige Aussagen für eine Leistung, die sich aus einem betrieblichen Finanzplan - gewissermaßen als budgetierte Kosten - für die Leistung des Gesamtbetriebe ...
Planziegel sind Mauerziegel , die sich durch eine plan geschliffene Auflagefläche auszeichnen und mit Dünnbettmörtel vermauert werden. Der Dünnbettmörtel wird mittels Mörtelschlitten oder im Tauchver ...
Sowohl nach dem Handelsrecht als auch nach dem Steuerrecht könnenAbschreibungen einerseits planmäßig und zum anderen auch außerplanmäßig erfolgen. Als planmäßige Abschreibung gilt steuerrechtlich d ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK