Polier

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Polier

Der Polier ist in der Leistungshierarchie eines Bauunternehmens eine Aufsichtskraft für Arbeitskolonnen in der Baudurchführung. Unterschieden wird nach:
  • Geprüfter Polier :
    Er hat eine entsprechende Ausbildung erhalten und erfolgreich eine Prüfung bei einer Industrie- und Handelskammer abgeschlossen. Grundlage zur Fortbildung zum Geprüften Polier bildet die neue „Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Polier und Geprüfte Polierin vom 6. September 2012 (veröffentlicht im BGBl. I, S. 1926)“, die seit1. Oktober 2012 in Kraft ist. Die Regelzulassung für den Geprüften Polier ist der Werkpolier. Als Zeit für die Vorbereitung auf die Prüfung wird ein Lehrgang von 10 Wochen empfohlen. Der Einsatz des Geprüften Poliers erfolgt als Angestellter, seine Entlohnung nach A-(Angestellten)-Gehaltsgruppen und den danach vorgegebenen Anforderungen.
  • Werkpolier :
    Er ist ein gewerblicher Arbeitnehmer. Seine Entlohnung erfolgt in der Regel in der Lohngruppe 6 mit den im § 5 des BRTV (Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe) angeführten Anforderungen. Im Zusammenhang mit der neuen bundeseinheitlichen Fortbildung zum Werkpolier und fortführend zum Geprüften Polier werden detaillierte Aussagen zum Profil des Werkpoliersim Anhang als Anlage 1 in der „Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Polier und Geprüfte Polierin vom 6. September 2012“ getroffen. Für die Ausbildung zum Werkpolier wird ein Vorbreitungslehrgang im Umfang von 7 Wochen empfohlen.
Im Tief- und Straßenbau wird auch die Bezeichnung „Schachtmeister“ synonym für Polier verwendet.
Kostenlose Downloads
Bitte beachten Sie, dass die Muster-Dokumente keine juristische Empfehlung darstellen und die Verwendung nach dem konkreten Sachverhalt eigenverantwortlich erfolgen muss. Vollständigkeit, sowie technische und inhaltliche Fehlerfreiheit werden nicht zugesichert.

Baupreis-Informationen zu Polier

Decken-/Bodenbelag, innen - Keramischer Belag -|| Bodenklinkerplatten, Ziegelfliesen, trockengepresste Fliesen - Feinsteinzeug, trockengepresste Fliesen - Steinzeug, trockengepresste Fliesen - Halbsteinzeug, stranggepresste Fliesen - Feinsteinzeu
|| Bodenklinkerplatten, Ziegelfliesen, trockengepresste Fliesen - Feinsteinzeug, trockengepresste Fliesen - Steinzeug, trockengepresste Fliesen - Halbsteinzeug, stranggepresste Fliesen - Feinsteinzeu...
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Naturwerkstein, Betonwerkstein, Terrazzo, Versiegelungsmasse, Härtefluat, Polierwachs, Silicon, Hydrophobierungsmittel, Kieselsäureester, versiegeln, fluatieren, poli...
Verglasungsarbeiten || T 30, T 90, T 60, T 120, T 180, Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG), Verbundglas, Verbund-Sicherheitsglas (VSG), Einfachverglasung, Isolierverglasung, 2-fach, Isolierverglasung, 3...
Verglasungsarbeiten || Isolierverglasung, 2-fach, Stufenisolierverglasung, 2-fach, Isolierverglasung, 3-fach, aufgesetzte Sprosse, aufgesetzte Sprosse außen, aufgesetzte Sprosse innen, aufgesetzte Spr...
Fenster, Außentüren || Stahl, Aluminium, Einfachfenster, Fenstertür, Sonnenschutz, Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum, Drehkipp, Dreh, Kipp, Schwing, festverglast, festverglast mit festem Flügelrahm...
Metallbauarbeiten || Geländer, Aufsatzgeländer/Geländererhöhung, für Balkon, für Brüstung, für Treppe, Geländer mit Füllung, Geländer mit Bekleidung, Geländer mit Knieleiste, Bügelgeländer, Geländer o...

Normen und Richtlinien zu Polier

Bild 14 — Polierte Kante - DIN EN 1863-1 [2012-02] Kantenbearbeitung - Kalknatronglas, teilvorgespannt
DIN EN 1863-1 [2012-02] Kantenbearbeitung - Kalknatronglas, teilvorgespannt
Bild 12 — Polierte Kante - DIN EN 14179-1 [2005-09] Kantenbearbeitung - Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas, thermisch vorgespannt, heißgelagert
DIN EN 14179-1 [2005-09] Kantenbearbeitung - Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas, thermisch vorgespannt, heißgelagert
Bild 6 d): Polierte Kante - DIN EN 12150-1 [2000-11] Kantenbearbeitung - Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas, thermisch vorgespannt
DIN EN 12150-1 [2000-11] Kantenbearbeitung - Kalknatron-Einscheibensicherheitsglas, thermisch vorgespannt
a) Nicht-Rechtwinkligkeit - DIN EN 572-3 [2012-11] Qualität; Zulässige Fehler - Poliertes Drahtglas
DIN EN 572-3 [2012-11] Qualität; Zulässige Fehler - Poliertes Drahtglas
b) Welligkeit - DIN EN 572-3 [2012-11] Qualität; Zulässige Fehler - Poliertes Drahtglas
DIN EN 572-3 [2012-11] Qualität; Zulässige Fehler - Poliertes Drahtglas
DIN EN 572-3 [2012-11]4.1 Dicke 4.1.1 Allgemeines Die tatsächliche Dicke ist der Mittelwert aus den Ergebnissen von vier Messungen, gerundet auf 0,01 mm, wobei je eine Messung auf jeder Seitenmitte ...
DIN EN 572-3 [2012-11]5.2.1 Optische Fehler Die zu prüfende Glasscheibe wird in einem Abstand von 1 m von einer Reihe von Leuchtröhren angeordnet. Der Beobachter steht 2 m von der Glasscheibe entfer...
DIN EN 572-3 [2012-11]5.3.1 Optische Fehler Der Beobachter sollte keine störenden Verzerrungen in der Glasscheibe erkennen. 5.3.2 Sichtbare Fehler 5.3.2.1 Punktförmige Fehler Punktförmige Fehler wer...
DIN EN 572-1 [2016-06]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Floatglas planes, durchsichtiges, klares oder gefärbtes Kalk-Natronsilicatglas mit parallelen und polierte...
DIN EN 572-3 [2012-11]Diese Norm legt die Anforderungen an Maße und Mindestqualität (in Bezug auf optische und sichtbare Fehler sowie Fehler im Drahtnetz) für poliertes Drahtglas für das Bauwesen fe...

Ausschreibungstexte zu Polier


Baunachrichten zu Polier

Neu geregelt: Fortbildung zum Vorarbeiter, Werkpolier und Polier - 04.11.2012 Seit 1. Juli 2012 ist eine Vereinbarung zwischen den Tarifvertragsparteien in Kraft, nach der die Prüfungen für die Fortbildung zum Vorarbeiter und Werkpolier bundeseinheitlich durchzuführe
04.11.2012 Seit 1. Juli 2012 ist eine Vereinbarung zwischen den Tarifvertragsparteien in Kraft, nach der die Prüfungen für die Fortbildung zum Vorarbeiter und Werkpolier bundeseinheitlich durchzuführe...
Aktualisiert: Musterrechnungen 2018 zu Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 04.05.2018 Die exemplarischen Musterrechnungen sind zum 01. März 2018 vom Hauptverband der Deutschen Bauindustrie aktualisiert worden. Die Werte für die Lohn- und Gehaltszusatzkosten sind gegenüber 20
04.05.2018 Die exemplarischen Musterrechnungen sind zum 01. März 2018 vom Hauptverband der Deutschen Bauindustrie aktualisiert worden. Die Werte für die Lohn- und Gehaltszusatzkosten sind gegenüber 20...
Lohn- und Gehaltszusatzkosten – veränderte Zuschlagsätze ab 2014 - 07.03.2014 Die genauen Änderungen weisen die Musterrechnungen der exemplarischen Berechnungsschemata des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie für 2014 aus...
07.03.2014 Die genauen Änderungen weisen die Musterrechnungen der exemplarischen Berechnungsschemata des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie für 2014 aus...
Lohn- und Gehaltszusatzkosten 2016 weiter reduziert - 02.04.2016 Grund: die geringeren Zuschlagsätze für Lohn- und Gehaltszusatzkosten im Baugewerbe,nachzuvollziehen in den exemplarischen Musterrechnungen des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e
02.04.2016 Grund: die geringeren Zuschlagsätze für Lohn- und Gehaltszusatzkosten im Baugewerbe,nachzuvollziehen in den exemplarischen Musterrechnungen des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e...
Zuschlagssätze 2013 für die Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 01.03.2013 Seit dem 1. Januar 2013 leiten sich für den betreffenden Tarifstand folgende Zuschlagsätze...
01.03.2013 Seit dem 1. Januar 2013 leiten sich für den betreffenden Tarifstand folgende Zuschlagsätze...

Begriffs-Erläuterungen zu Polier

Der Werkpolier (einschließlich Baumaschinen-Fachmeister) bezeichnet die Lohngruppe 6 im Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe) für gewerbliche Arbeitnehmer im Baugewerbe. Der W ...
Gehaltskosten für Poliere umfassen jene Kosten, die im Bauunternehmen für die Angestellten-Poliere anfallen, die auf denBaustellen als Aufsichtspersonen in der Bauausführung tätig sind. Poliere hab ...
Die Fortbildung gewerblicher Arbeitnehmer in der Bauwirtschaft vom Facharbeiter zum Vorarbeiter und weiterhin zum Werkpolier war in der Vergangenheit in der Bauwirtschaft nicht bundeseinheitlich gere ...
Aufbauend auf der bundeseinheitlichen Fortbildung zum Vorarbeiter und Werkpolier werden auch die Fortbildung zum Geprüften Polier sowie die Prüfungsform neu gestaltet. Grundlage bildet die neue „Vero ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK