Porenbetondecke

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien

Porenbetondecke

Porenbetondecken werden aus Fertigelementen gebaut, die als einbaufertige Montageteile zwischen die Etagen der Gebäude oder auch als Abschlussdecke verlegt werden. Sie können auf Stahl, Stahlbeton, Porenbeton, Mauerwerk oder Holz verbaut werden. Die Porenbeton-Deckenplatten haben dabei ihre volle Tragfähigkeit sofort nach dem Verlegen erreicht.

Baupreis-Informationen zu Porenbetondecke

Deckenkonstruktion - Porenbetonfertigteil -|| Deckenkonstruktion, 100, Porenbetonfertigteil
|| Deckenkonstruktion, 100, Porenbetonfertigteil
Deckenkonstruktion - Deckenrand -|| Deckenrand, Ortbeton, Ziegel, Porenbetonfertigteil, Betonfertigteil, Dämmung in Schalung, Deckenabmauerungsstein aus Ziegel, Deckenabmauerungsstein aus Ziegel und Dämmung, Deckenrandschale aus Por
|| Deckenrand, Ortbeton, Ziegel, Porenbetonfertigteil, Betonfertigteil, Dämmung in Schalung, Deckenabmauerungsstein aus Ziegel, Deckenabmauerungsstein aus Ziegel und Dämmung, Deckenrandschale aus Por...
|| Deckenöffnung, Ortbeton, Porenbetonfertigteil, Betonfertigteil
|| Deckenkonstruktion, Ortbeton, Ziegel, Porenbetonfertigteil, Holzbalkendecke, Brettstapeldecke, Holzdecke (vorgefertigt), Betonfertigteil, Rückbau

Normen und Richtlinien zu Porenbetondecke

DIN 4109-32 [2016-07]4.8.1 Beschreibung der Bauteilgruppe Zu den hier beschriebenen Trenndecken zwischen Wohn- und Arbeitsräumen aus einschaligen, massiven Bauteilen gehören Stahlbetondecken, Stahll...

Verwandte Suchbegriffe zu Porenbetondecke


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK