Präqualifizierungsverzeichnis

» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Präqualifizierungsverzeichnis

Als Präqualifizierungsverzeichnis wird synonym auch die " Liste präqualifizierter Bauunternehmen (PQ-Liste)" bezeichnet, unter diesem Begriff erfolgen weitere Erläuterungen. Die Liste ist allgemein zugänglich. Ein Auftraggeber kann Eintragungen - vorrangig für den Zweck der Eignungsprüfung zum Bauunternehmen als Bieter- direkt abrufen. Die Aufnahme in die Liste erfolgt nach einem vorher durchgeführten Präqualifikationsverfahrens (PQ-Verfahren). Bei öffentlichen Bauaufträgen können die Bauunternehmen ihre Eignung praktisch auftragsunabhängig nachweisen. Das ist eine Entlastung und von Vorteil sowohl für die Bauunternehmen als auch für die Vergabestellen.
Das Präqualifizierungsverzeichnis bietet zuverlässigste Aussagen. Für die zugrunde liegenden und hinterlegten Angaben und Aussagen gilt die Vermutung der Richtigkeit. Sie dürfen lediglich aus einem begründeten Anlass angezweifelt werden. Ergänzende Angaben und zusätzliche Bescheinigungen kann ein Auftraggeber aber durchaus noch anfordern.
Für Liefer- und Dienstleistungen auf Grundlage der VOL erfolgt die Präqualifikation - VOL. Die Präqualifizierung nehmen Industrie- und Handelskammern (IHK) oder die von ihnen getragenen Auftragsberatungsstellen vor (PQ-Stelle) vor, die hierüber bundesweit eine Präqualifizierungsdatenbank (PQ-Datenbank) führen. Die PQ-Datenbank ist im Internet ebenfalls allgemein zugänglich.

Baunachrichten zu Präqualifizierungsverzeichnis

Checkliste zur Angebots-Erstellung bei öffentlichen Ausschreibungen - 04.03.2011 Angebot zu spät abgegeben? Geforderte Nachweise nicht beigefügt? Verdingungsunterlagen geändert? Preise vergessen?
04.03.2011 Angebot zu spät abgegeben? Geforderte Nachweise nicht beigefügt? Verdingungsunterlagen geändert? Preise vergessen?

Begriffs-Erläuterungen zu Präqualifizierungsverzeichnis

Erfolgt eine Ausschreibung nach der , dann muss ein Angebot nach § 13 Abs. 1, Nr. 3 und 4 VOB, Teil A sowie analog bei Bauaufträgen bei Erreichen der Schwellenwerte nach § 13 EU im Abschnitt 2 sowie...
Der Auftraggeber bestimmt, in welcher Art und Weise, nach welchem Inhalt und in welcher Form dieAngebote einzureichen sind. Erfolgt eine Ausschreibung nach der, dann muss ein Angebot nach § 13 Ab ...
Hauptunternehmerhaftung Generalunternehmers (GU) Hauptunternehmers (HU) für den Gesamtsozialversicherungs- und Unfallversicherungsbeitrag gilt erst ab einem Gesamtwert von 275.000 € (Nettovolumen) al ...
Im Rahmen der Prüfung von Angeboten ist nach der formalen Prüfung der Angebote in einem nächsten Schritt zu prüfen, ob die über die zur Aufgabenerfüllung erforderliche Eignung verfügt und die abgefor ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK