Offenes Verfahren

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» BIM-Objekte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Offenes Verfahren

Bei einem offenen Verfahren für die Vergabe von Bauaufträgen wird eine unbeschränkte Anzahl von Unternehmen öffentlich zur Abgabe von Angeboten durch öffentliche Auftraggeber und Sektorenauftraggeber aufgefordert. Jedes interessierte Unternehmen kann ein Angebot abgeben. Ein solches Verfahren ist in den Abschnitte 2 und 3 der VOB/A aufgeführt, und zwar
  • in § 3 EU Nr. 2 im Abschnitt 2 (EU-Paragrafen) der VOB/A für die Vergabe von Bauaufträgen bei Erreichen und Überschreitung der Schwellenwerte nach § 2 Vergabeverordnung bei EU-weiten Ausschreibungen sowie
  • in § 13 Abs. 1 der Sektorenverordnung (SekVO) sowie
  • in § 3 VS Nr. 2 im Abschnitt 3 (VS-Paragrafen) der VOB/A für die Vergabe von verteidigungs- und sicherheitsspezifischen Bauaufträgen.
Die Zulässigkeitsvoraussetzungen und Abgrenzungen zu anderen Verfahren werden jeweils im § 3 a EU und VS aufgeführt. Der Vorrang des offenen Verfahren bei EU-weiten Vergaben wird nach der VOB/A nicht mehr vorgesehen. Der öffentliche Auftraggeber kann frei neben dem offenem auch das nicht offene Verfahren wählen. Das offene Verfahren ist meistens dann anzuwenden, wenn nicht die Eigenart der Bauleistung oder besondere Umstände eine Abweichung rechtfertigen. Infrage käme dann beispielsweise das nicht offene Verfahren. Sofern die Zulässigkeitsvoraussetzungen erfüllt werden, können auch die übrigen Verfahren, z. B. das Verhandlungsverfahren, infrage kommen.

Baupreis-Informationen zu Offenes Verfahren

Abwasserkanal - Beton -|| Abwasserkanal, Beton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, Beton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PE -|| Abwasserkanal, PE, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PE, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PP -|| Abwasserkanal, PP, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PP, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - PVC -|| Abwasserkanal, PVC, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, PVC, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Abwasserkanal - Stahlbeton -|| Abwasserkanal, Stahlbeton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
|| Abwasserkanal, Stahlbeton, offene Wasserhaltung (Sickerleitung+Pumpensumpf)
Rohrvortriebsarbeiten || Vortriebsrohr DWA-A 125, Stahl
Rohrvortriebsarbeiten || Vortriebsrohr DWA-A 125, UP-GF
Rohrvortriebsarbeiten || Vortriebsrohr DWA-A 125, Polymerbeton
Rohrvortriebsarbeiten || Vortriebsrohr DWA-A 125, Verbundrohr aus Stahlbeton
Metallbauarbeiten || dreidimensional verstellbar, Toranlage, Tor mit Schlupftür, Tor mit barrierefreier Schlupftür, Aluminium, Stahl, Stahl, nichtrostend, Aluminium-Strangpressprofil, Schiebetor, Falt...

Normen und Richtlinien zu Offenes Verfahren

Bild 7: Beispiel Verfahren mit Horizontalramme oder -presse und offenem Roh... - DIN EN 12889 [2000-03] Bodenentnahme-Verfahren - Grabenlose Verlegung von Abwasserleitungen, -kanälen
DIN EN 12889 [2000-03] Bodenentnahme-Verfahren - Grabenlose Verlegung von Abwasserleitungen, -kanälen
Bild 8: Beispiel Horizontal-Pressbohrverfahren - DIN EN 12889 [2000-03] Bodenentnahme-Verfahren - Grabenlose Verlegung von Abwasserleitungen, -kanälen
DIN EN 12889 [2000-03] Bodenentnahme-Verfahren - Grabenlose Verlegung von Abwasserleitungen, -kanälen
Bild 9: Beispiel Hammerbohrung - DIN EN 12889 [2000-03] Bodenentnahme-Verfahren - Grabenlose Verlegung von Abwasserleitungen, -kanälen
DIN EN 12889 [2000-03] Bodenentnahme-Verfahren - Grabenlose Verlegung von Abwasserleitungen, -kanälen
Bild 2 — Vergleich zwischen der Produktionsprobe und der Bezugsprobe - DIN EN 12057 [2005-01] Werkstoff - Naturstein-Fliesen
DIN EN 12057 [2005-01] Werkstoff - Naturstein-Fliesen
Bild 4 - Vergleich zwischen der Produktionsprobe und der Bezugsprobe - DIN EN 12058 [2005-01] Werkstoff - Bodenplatten und Stufenbeläge aus Naturstein
DIN EN 12058 [2005-01] Werkstoff - Bodenplatten und Stufenbeläge aus Naturstein
DIN EN 12889 [2000-03]6.1.2.2.1 Verfahren mit Horizontalramme oder -presse und offenem Rohr Horizontalrammung/-pressung mit offenem Rohr ist ein Verfahren, bei dem ein offener Stahlrohrstrang durch ...
DIN EN ISO 9972 [2015-12]5.2.1 Verfahren zur Vorbereitung des Gebäudes Die vorliegende Internationale Norm beschreibt in Abhängigkeit vom Prüfzweck verschiedene Arten von Prüfverfahren. Die Vorberei...
DIN 1960 [2016-09](1) Beim nicht offenen Verfahren beträgt die Teilnahmefrist mindestens 30 Kalendertage, gerechnet vom Tag nach Absendung der Auftragsbekanntmachung oder der Aufforderung zur Intere...
DIN 1960 [2016-09](1) Beim offenen Verfahren beträgt die Angebotsfrist mindestens 35 Kalendertage, gerechnet vom Tag nach Absendung der Auftragsbekanntmachung. (2) Die Angebotsfrist kann auf 15 Kale...
DIN 1960 [2016-09](1) Der Nachweis, auch über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach§ 6e EU, kann wie folgt geführt werden: 1. durch die vom öffentlichen Auftraggeber direkt abrufbare Ein...

Ausschreibungstexte zu Offenes Verfahren

STLB-Bau 2018-04 085 Rohrvortriebsarbeiten
Vortriebsrohr Stahl S235JRH DN100 liefern
STLB-Bau 2018-04 085 Rohrvortriebsarbeiten
Rohrvortrieb vorhalten betreiben Boden GU steuerbar unbemannt
STLB-Bau 2018-04 085 Rohrvortriebsarbeiten
Vortriebsrohr UP-GF DN200 liefern
STLB-Bau 2018-04 075 Raumlufttechnische Anlagen
Geschlossene Kühldecke Langfeldpl. Stahl Wärmedämmung PS-Hartschaum D 40mm
STLB-Bau 2018-04 085 Rohrvortriebsarbeiten
Vortriebsrohr Polymerbeton DN150 liefern

BIM-Objekte zu Offenes Verfahren

Laden Sie BIM-Daten für Brüstungen in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.
Laden Sie BIM-Daten für Außenwandkonstruktionen in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.
Laden Sie BIM-Daten für Fenster / Fenstertüren in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.

Baunachrichten zu Offenes Verfahren

Ende oder Fortsetzung der Auftragshöchstgrenzen für Beschränkte Ausschreibu... - 07.02.2011 In der VOB/A (2009) werden Wertgrenzen für Aufträge bestimmt...
07.02.2011 In der VOB/A (2009) werden Wertgrenzen für Aufträge bestimmt...
Neuausgabe: DIN-Normen für Wärmedämmstoffe - 02.03.2013 Die Normenreihe zu werkmäßig hergestellten Wärmedämmstoffen für Gebäude ist 2013-03 neu erschienen...
02.03.2013 Die Normenreihe zu werkmäßig hergestellten Wärmedämmstoffen für Gebäude ist 2013-03 neu erschienen...
Zahlungsverzug: Neues Gesetz und wirksame Handhabe - 31.05.2014 Das Bundeskabinett hat vor kurzem einen Gesetzentwurf zur Verbesserung der Zahlungsmoral im Geschäftsverkehr beschlossen. Mit höheren Verzugszinsen, einer 40 Euro-Verzugspauschale und einge
31.05.2014 Das Bundeskabinett hat vor kurzem einen Gesetzentwurf zur Verbesserung der Zahlungsmoral im Geschäftsverkehr beschlossen. Mit höheren Verzugszinsen, einer 40 Euro-Verzugspauschale und einge...
Ausgleichsberechnung von Nachträgen – Unter- oder Überdeckung? -Das Leistungsverzeichnis präsentiert sich als eine Parade aufgestellter Positionen. Scheinbar beliebig austauschbar. In Reih und Glied stehen sie trügerisch geordnet mit Menge, Text und Preis. Tatsächlich sind die Positionen aber vernetzt. Beauftragt wird ein verknüpftes Geflecht von Einzelleistungen. Eine nachträgliche Änderung zieht eine Reihe anderer Änderungen nach sich. Mit der Schlussrechnung kommt dann das dicke Ende. Im Konglomerat von gekündigten, geänderten und zusätzlichen Leistungen kombiniert mit Minder- und Mehrmengen verliert man schnell den Überblick.
Das Leistungsverzeichnis präsentiert sich als eine Parade aufgestellter Positionen. Scheinbar beliebig austauschbar. In Reih und Glied stehen sie trügerisch geordnet mit Menge, Text und Preis. Tatsächlich sind die Positionen aber vernetzt. Beauftragt wird ein verknüpftes Geflecht von Einzelleistungen. Eine nachträgliche Änderung zieht eine Reihe anderer Änderungen nach sich. Mit der Schlussrechnung kommt dann das dicke Ende. Im Konglomerat von gekündigten, geänderten und zusätzlichen Leistungen kombiniert mit Minder- und Mehrmengen verliert man schnell den Überblick.
Die Tücken der Vertragsstrafenvereinbarung - 05.05.2017 Warum die Vertragsstrafenvereinbarung tückisch sein kann und wo die Ursachen dafür liegen können, erklärt Rechtsanwältin Melanie Bentz, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht aus der "K
05.05.2017 Warum die Vertragsstrafenvereinbarung tückisch sein kann und wo die Ursachen dafür liegen können, erklärt Rechtsanwältin Melanie Bentz, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht aus der "K...
25.05.2011 Onlinedienst zum schlüssigen Berechnen und Ausfüllen, sowie zum schnellen und sicheren Prüfen der EFB-Preis Formblätter
15.12.2014 Welcher Nutzen durch die DIN SPEC 91400 beim modellbasierten Arbeiten z.B. für das Erstellen von Leistungsbeschreibungen und Kostenermittlungen entsteht, wird bei Veranstaltung von DIN, ZDB...

Begriffs-Erläuterungen zu Offenes Verfahren

Bei einem nicht offenen Verfahren für die Vergabe von Bauaufträgen bei EU-weiten Ausschreibungen wird zuerst öffentlich zur Teilnahme von Unternehmen für die Abgabe von Angeboten öffentlichen Auftr ...
Im Gegensatz zu den Vergabearten zu Ausschreibungen undAngeboten für Bauaufträge im Unterschwellenbereich (nach § 3 in VOB/A in den Basisparagrafen im Abschnitt 1) gelten für die Vergabe öffentlich ...
Bauaufträge können bei EU-weiten Ausschreibungen und Vergaben sowie bei verteidigungs- und sicherheitsspezifischen Baumaßnahmen im Verhandlungsverfahren vergeben werden. Der öffentliche Auftraggeber...
Die Vergabeart ist ein Verfahren zur Einholung von Angeboten und zur Erteilung von Bauaufträgen. Dabei ist zunächst zu unterscheiden, ob es sich um: Bauaufträge allgemein, oder um ausschließlich öffe ...

Verwandte Suchbegriffe zu Offenes Verfahren


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK