Objekte

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» BIM-Objekte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Objekte

Nach § 2 der HOAI-2009 (in Kraft seit 18.8.2009)sind Objekte Gebäude, sonstige Bauwerke, Anlagen, Freianlagen, Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen, Tragwerke und Anlagen der Technischen Ausrüstung.

Baupreis-Informationen zu Objekte

Abwasseranlagen - Leitungen, Abläufe, Armaturen || PE DIN EN 1519-1, heißwasserbeständig, PE, PE, heißwasserbeständig und schallgedämmt, PE, schallgedämmt, senkrechter Einlauf, waagerechter Auslauf, m...
Abwasseranlagen - Leitungen, Abläufe, Armaturen || PP, heißwasserbeständig, PP, heißwasserbeständig, schallgedämmt, PP, PP, heißwasserbeständig, hochschallgedämmt, PP, schallgedämmt, senkrechter Einla...
Abwasseranlagen - Leitungen, Abläufe, Armaturen || Gusseisen, Kombinationsabzweig, Parallelabzweig, Abzweig mit langem Schenkel, Eckabzweig mit langem Schenkel, Eckabzweig, Doppelabzweig, Doppelbogen,...
Abfallentsorgung, Verwertung und Beseitigung || schadstoffbelasteter Boden, Eluat aus Haufwerken, Boden, Eluat aus Haufwerken, schadstoffbelasteter Boden, Feststoff aus Haufwerken, Boden, Feststoff au...
Straßen, Wege, Plätze || statischer Lastplattendruckversuch DIN 18134, dynamischer Lastplattendruckversuch TP BF-StB, Verdichtungsgrad, Verformungsmodul, Kontrollprüfung ZTV Asphalt-StB, Kontrollprüfu...

Normen und Richtlinien zu Objekte

Bild 1 — Mindestabstände zwischen gedämmten Objekten sowie zwischen gedämmt... - DIN 4140 [2014-04] Voraussetzungen - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
DIN 4140 [2014-04] Voraussetzungen - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
Bild 3 — Mindestmaße und -abstände bei gedämmten Objekten, Rohrleitungen mi... - DIN 4140 [2014-04] Voraussetzungen - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
DIN 4140 [2014-04] Voraussetzungen - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
Bild 5 — Konturfolgende Dämmung - DIN 4140 [2014-04] Ausführung - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
DIN 4140 [2014-04] Ausführung - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
Bild 6 — Hohlraumdämmung - DIN 4140 [2014-04] Ausführung - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
DIN 4140 [2014-04] Ausführung - Dämmung betriebstechnischer Anlagen
Bild 13. Beispiele für Abschottung von Türelementen - VDI 3728 [2012-03] Prüfung durch Messungen am Bau - Schalldämmung von Türen und Mobilwänden
VDI 3728 [2012-03] Prüfung durch Messungen am Bau - Schalldämmung von Türen und Mobilwänden
DIN EN 13306 [2018-02]3.1 Objekt Teil, Bauelement, Gerät, Teilsystem, Funktionseinheit, Betriebsmittel oder System, das/die für sich allein beschrieben und betrachtet werden kann Anmerkung 1 zum Beg...
DIN EN 13306 [2018-02]4.1 Zuverlässigkeit Fähigkeit eines Objekts, eine geforderte Funktion unter gegebenen Bedingungen für eine gegebene Zeitspanne zu erfüllen Anmerkung 1 zum Begriff: Die Zuverläs...
VDI 6000 Blatt 6 [2006-11]Eine Wandanschlussverfugung der Sanitärobjekte ist unter Berücksichtigung der Wandoberfläche herzustellen. Bei Objekten, die am Wandbelag anliegen, ist die Fuge zwischen Rü...
VDI 6000 Blatt 2 [2007-11]Anzahl der Arbeitsplätzeje Etage oder Arbeitsraum Toilettenraum Damen Toilettenraum Herren WC + HWB in Kabine Anzahl der Sanitärobjekte nach der Arbeitsstättenrichtlinie ...
VDI 6000 Blatt 6 [2006-11]Alle Maße in cm Barrierefreies Bauen Sanitärobjekte Einzelwaschtisch Handwaschbecken Klosettbecken, Spülung Klosettbecken, Spülung Urinalbecken Duschwanne Säuglingswanne Wa...

Ausschreibungstexte zu Objekte

N 527/31 Universaldimmer-Hauptmodul 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 500 VA, - N 527/31 Universaldimmer-Hauptmodul 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 500 VA,
mit Schnittstelle zum Anschluss von Universaldimmer-Erweiterungen und Software zur Ansteuerung von bis zu 5 Universaldimmer-Erw...
N 527/31 Universaldimmer-Hauptmodul 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 500 VA, mit Schnittstelle zum Anschluss von Universaldimmer-Erweiterungen und Software zur Ansteuerung von bis zu 5 Universaldimmer-Erw...
N 527/32 Universaldimmer-Hauptmodul für Inselnetzbetrieb, 1x AC 230 V, 50-6... - N 527/32 Universaldimmer-Hauptmodul für Inselnetzbetrieb, 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 500 VA,
für Netze ohne synchrone Verbindung zum Verbundnetz (Inselnetzanlage), mit Schnittstelle zum Anschluss vo...
N 527/32 Universaldimmer-Hauptmodul für Inselnetzbetrieb, 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 500 VA, für Netze ohne synchrone Verbindung zum Verbundnetz (Inselnetzanlage), mit Schnittstelle zum Anschluss vo...
N 528/31 Universaldimmer-Hauptmodul 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 300 VA, - N 528/31 Universaldimmer-Hauptmodul 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 300 VA,
mit Schnittstelle zum Anschluss von Universaldimmer-Erweiterungen und Software zur Ansteuerung von bis zu 5 Universaldimmer-Erw...
N 528/31 Universaldimmer-Hauptmodul 1x AC 230 V, 50-60 Hz, 20 - 300 VA, mit Schnittstelle zum Anschluss von Universaldimmer-Erweiterungen und Software zur Ansteuerung von bis zu 5 Universaldimmer-Erw...
AP 257/42 Windsensor, - AP 257/42 Windsensor,
mit beheiztem Fühler zum Messen der Windgeschwindigkeit ohne mechanisch bewegte Tei-le, Messbereich min. 0-35 m/s, mit Senden der Windgeschwindigkeit über den Bus, mit Erfassen,...
AP 257/42 Windsensor, mit beheiztem Fühler zum Messen der Windgeschwindigkeit ohne mechanisch bewegte Tei-le, Messbereich min. 0-35 m/s, mit Senden der Windgeschwindigkeit über den Bus, mit Erfassen,...
UP 525/31 Universaldimmer, - UP 525/31 Universaldimmer, 1x 210VA, AC 230 V, 2x potentialfreier Eingang,
mit Halbleiterausgang zum Schalten und Dimmen von Leuchtmitteln, Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, 50/60 Hz, Anschlusslei...
UP 525/31 Universaldimmer, 1x 210VA, AC 230 V, 2x potentialfreier Eingang, mit Halbleiterausgang zum Schalten und Dimmen von Leuchtmitteln, Bemessungsbetriebsspannung AC 230 V, 50/60 Hz, Anschlusslei...
STLB-Bau 2018-04 057 Gebäudesystemtechnik
Wetterzentrale KNX-TP
STLB-Bau 2018-04 057 Gebäudesystemtechnik
Windgeschwindigkeits-Messwertgeber KNX-TP 0-70m/s Netzgerät
STLB-Bau 2018-04 057 Gebäudesystemtechnik
Universal-Dimmer KNX-TP einfach 10-125VA
STLB-Bau 2018-04 057 Gebäudesystemtechnik
Touch-Panel KNX-TP monochrom
STLB-Bau 2018-04 057 Gebäudesystemtechnik
Bewegungsmelder KNX-TP

BIM-Objekte zu Objekte

Laden Sie BIM-Daten für Gaslöschdüsen in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.
Laden Sie BIM-Daten für Badmöbel in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.
Laden Sie BIM-Daten für Brauseanlagen in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.
Laden Sie BIM-Daten für Duschabtrennungen in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.
Laden Sie BIM-Daten für Händetrockner / Haartrockner in Ihre BIM-Software und ermitteln Sie automatisch die zugehörigen Baukosten.

Baunachrichten zu Objekte

Neuer BACnet-Referenzkatalog stellt 199 Objekte aus unterschiedlichen Berei... - 14.06.2016 BACnet hat sich offenes Kommunikationsprotokoll für „Building Automation and Control Networks“ in den vergangenen 20 Jahren der Standard für die Gebäudeautomation in großen Liegenschaften etabliert - also z.B. in Kran­kenhäusern und Flughäfen.
14.06.2016 BACnet hat sich offenes Kommunikationsprotokoll für „Building Automation and Control Networks“ in den vergangenen 20 Jahren der Standard für die Gebäudeautomation in großen Liegenschaften etabliert - also z.B. in Kran­kenhäusern und Flughäfen.
Gewährleistung für Photovoltaikanlagen – zwei oder fünf Jahre? - 02.12.2016 Zwei Senate des Bundesgerichtshofes vertreten zwei Meinungen. Was ist rechtens, was im Einzelfall zutreffend. Rechtsanwalt Markus Cosler, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht erklärt Fa
02.12.2016 Zwei Senate des Bundesgerichtshofes vertreten zwei Meinungen. Was ist rechtens, was im Einzelfall zutreffend. Rechtsanwalt Markus Cosler, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht erklärt Fa...
Schnittstellenlösungen am Bauobjekt: 17. tremco illbruck Baufachtagung acht... - 25.09.2016 Im Rahmen der 17. Baufachtagung will sich Tremco Illbruck mit „Schnitt­stel­lenlösungen am Bauobjekt“ befassen. Die Fachtagung wurde gezielt für Architekten, Fachplaner, Ingenieure, Wohnungsbaugesellschaften und Bau­unternehmen konzipiert.
25.09.2016 Im Rahmen der 17. Baufachtagung will sich Tremco Illbruck mit „Schnitt­stel­lenlösungen am Bauobjekt“ befassen. Die Fachtagung wurde gezielt für Architekten, Fachplaner, Ingenieure, Wohnungsbaugesellschaften und Bau­unternehmen konzipiert.
Winkhaus' Wendeschlüssel keyTec N-tra jetzt auch für Schließanlagen im Obje... - 11.10.2016 Winkhaus hat das eigene Wendeschlüsselsystem keyTec N-tra weiter­ent­wickelt. Neben einzelgesicherten Schließungen erlaubt die Weiterent­wick­lung den Einsatz in Schließanlagen. Zudem kündigt der Hersteller die Markteinführung von keyTec N-tra+ für komplexe Objekte an.
11.10.2016 Winkhaus hat das eigene Wendeschlüsselsystem keyTec N-tra weiter­ent­wickelt. Neben einzelgesicherten Schließungen erlaubt die Weiterent­wick­lung den Einsatz in Schließanlagen. Zudem kündigt der Hersteller die Markteinführung von keyTec N-tra+ für komplexe Objekte an.
Das CAD-AVA Syndrom, modellbasierte Daten und standardisierter Datenaustaus... -CAD und AVA in ihrem gemeinsamen "Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf". Spöttisch wird auch von "Kadaver-Kopplung" gekalauert. Beide zusammen möchten einen Weg gehen. Eine tolle Tour der Informationskette. Läge nicht darüber ein bauwirtschaftlicher Mehltau. Die Früchte dieser Vereinigung haben ihre Krankheiten. Praktische Anwendungen wie z.B. Ausschreibungen und Kostenberechnungen sind mangelhaft. Bekannt sind die Symptome für das nur auszugsweise Funktionieren. Angefangen vom Problem der Bauteildefinitionen über nicht gezeichnete Bauteile und Mengen bis zu den fehlenden qualitativen und quantitativen Beziehungen zwischen Bauteilen und Bauleistungen. Es muss stark manuell nachgearbeitet werden. Auch wenn die Werbung oft etwas Anderes verspricht.
CAD und AVA in ihrem gemeinsamen "Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf". Spöttisch wird auch von "Kadaver-Kopplung" gekalauert. Beide zusammen möchten einen Weg gehen. Eine tolle Tour der Informationskette. Läge nicht darüber ein bauwirtschaftlicher Mehltau. Die Früchte dieser Vereinigung haben ihre Krankheiten. Praktische Anwendungen wie z.B. Ausschreibungen und Kostenberechnungen sind mangelhaft. Bekannt sind die Symptome für das nur auszugsweise Funktionieren. Angefangen vom Problem der Bauteildefinitionen über nicht gezeichnete Bauteile und Mengen bis zu den fehlenden qualitativen und quantitativen Beziehungen zwischen Bauteilen und Bauleistungen. Es muss stark manuell nachgearbeitet werden. Auch wenn die Werbung oft etwas Anderes verspricht.
24.03.2016 Die Essmann Group hat die Unterlagen zu ihrem Produktprogramm rund um die Gebäudehülle frisch aufbereitet. Bereits in der Planungsphase eines Objektes liefern die neuen Handbücher umfassende Infos und Pla­nungs­hilfen für unterschiedliche Anwendungen.
24.03.2016 Optigrün hat die bestehende Referenzsammlung zum „Fassadengarten“ aktualisiert. Die Zusammenstellung verschiedener Referenzen umfasst nunmehr 20 Praxisbeispiele - von privaten, über kommunale bis zu gewerblichen Objekten.
29.03.2016 Immer mehr Hersteller von Baustoffen unterstützen Planer und ausfüh­ren­de Betriebe mit downloadbaren BIM-Daten. Aktuell melden Fermacell und Knauf, dass sie zu ihren Trockenbausystemen für Wände und ggfl. auch Decken BIM-Objekte bereitgestellt haben.
13.06.2016 Die DUH hat in erster Instanz einen Rechtsstreit mit einem Immobilien­makler wegen des Verstoßes gegen das Wettbewerbsrecht für sich ent­schieden. Bei den Annoncen fehlten gesetzlich vorgeschriebene Angaben zur energetischen Beschaffenheit der Objekte.
04.10.2016 Die Perimetersicherung ist eine der zentralen Maßnahmen für eine ganz­heit­liche Objektsicherung. Das Fachbuch „Grundlagen der Perimeter­si­che­rung“ konzentriert sich in diesem Sinne auf die Basics der Perimetersi­che­rung - von der mechanischen Barriere bis zu elektronischen Anlagen.

Begriffs-Erläuterungen zu Objekte

Instandsetzungen von Objekten sind nach § 2 Abs. 8 in der -2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) alle Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes eines Objekts . Analog zu Sachanlagen sind auch Gebäude a ...
Instandhaltungen sind nach § 2 Abs. 9 in der2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) alle Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes eines Objekts Die Honorare für die Planung von Grundleistungen für die ...
Zur Technischen Ausrüstung gehören mit Bezug auf § 53 Abs. 2 -2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) folgende Anlagengruppen: Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Lufttechnische An ...
Die Objektbetreuung ist zusammen mit der Dokumentation Inhalt der Leistungsphase 9 in der -2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013). Für die verschiedenen Leistungsbilder sind die Aufgaben in der HOAI besc ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK