Abtretung einer Forderung
Bei einer Abtretung nach § 398 BGB wird eine Forderung (lateinisch „Zession“) von dem Gläubiger durch Vertrag mit einem anderen auf diesen übertragen. Mit dem Abschluss des Vertrags tritt der neue Gl ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Zahlungen an Dritte
Durch den Auftraggeber von Bauaufträgen sind Zahlungen an einen anderen als den Auftragnehmer, d. h. an einen Dritten, nur dann vorzunehmen, wenn dafür berechtigte und wirksame Gründe vorliegen, beis ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Einfache Reparaturmöglichkeit bei falschen Baurechnungen bis 14.2.2014 an S... - 30.08.2014 Eine an das Finanzamt zu zahlende USt, die bei einem Subunternehmer entstanden ist, weil ursprünglich von der Anwendung des § 13b UStG ausgegangen wurde,...
Einfache Reparaturmöglichkeit bei falschen Baurechnungen bis 14.2.2014 an S...
30.08.2014 Eine an das Finanzamt zu zahlende USt, die bei einem Subunternehmer entstanden ist, weil ursprünglich von der Anwendung des § 13b UStG ausgegangen wurde,...
- Bauprofessor-News -
Kreditsicherheiten
Gläubiger geben in der Regel nur dann Kredite, wenn ihnen daraus keine Risiken entstehen oder diese abgesichert sind. Zur Absicherung der Risiken kommen in Frage: persönliche Sicherheiten wie z. B. B ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Steuerschuldnerschaft bei Altfällen
Von "Altfällen" wird im Zusammenhang mit der des Leistungsempfängers gesprochen, wenn: Steuerschuldnerschaft für Bauleistungen Bauleistung bis zum 14. Februar 2014 erbracht wurde, die Bauleistung zun ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Zession
Zession bedeutet eine Forderungsabtretungals Sicherheit. Danach wird eine Forderung durch formlosen Vertrag von dem bisherigen Gläubiger auf einen anderen Gläubiger übertragen (vgl. §§ 398 ff BGB). ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Bemessung zur Grunderwerbsteuer
Grundlage für die Bemessung der Grunderwerbsteuer sind die Aussagen in den §§ 8 und 9 im Grunderwerbsteuergesetz (GrEStG vom 26.02.1997). Danach bemisst sich die Steuer nach dem Wert der Gegenleistun ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Steuerschuldnerschaft bei Bauträgern
Dem Grund nach hat der Leistende in Deutschland mit der Rechnungslegung an den Auftraggeber die Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen, nicht jedoch bei einer Steuerschuldnerschaft des Leistungsemp ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Bauabzugsteuer
Der Steuerabzug für Bauleistungen (Bauabzugsteuer) ist nach den Regelungen des § 48 bis § 48 d im Einkommensteuergesetz (EstG) vorzunehmen. Ausgangspunkt dafür war das Ziel, illegale Betätigung im Ba ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Teilungsgenehmigung
Die Gemeinde kann im Geltungsbereich eines Bebauungsplans nach § 8 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)durch Satzung bestimmen, dass die Teilung eines Grundstücks zu ihrer Wirksamkeit der Genehmigung bedar ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/2
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK