Datenübertragungseinrichtungen - Mechatronische Türverriegelungseinrichtung...
STLB-Bau 2019-04 064 Zutrittskontroll-, Zeiterfassungssysteme
Datenübertragungseinrichtung
- STLB-Bau Ausschreibungstexte mit Baupreisen und DIN-Normen -
„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell -Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell
Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
- Schillerblog -
GAEB-Datenaustausch
Das Regelwerk nach GAEB liefert einen Leistungsverzeichnis (LV)-Standard für den ganzheitlichen Datenaustausch zwischen den am Bau Beteiligten. GAEB-Dateien sind strukturierte Dateien, die hard- und...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Neuer Ausgabestand STLK - Standardleistungskatalog für den Straßen- und Brü... - 03.02.2014 Unter Berücksichtigung der Stellungnahmen der Länder und der Spitzenverbände der Bauwirtschaft wurde STLK in verschiedenen Leistungsbereichen neu aufgelegt und fachtechnisch angepasst.
Neuer Ausgabestand STLK - Standardleistungskatalog für den Straßen- und Brü...
03.02.2014 Unter Berücksichtigung der Stellungnahmen der Länder und der Spitzenverbände der Bauwirtschaft wurde STLK in verschiedenen Leistungsbereichen neu aufgelegt und fachtechnisch angepasst.
- Bauprofessor-News -
DBD-BIM integriert die Kalkulation der Kosten in digitale Bauwerksmodelle -Das reale Bauen kostet Geld. Die Geometrie des Bauwerks mit den Qualitäten seiner Räume und Bauteile sowie deren Einbindung in das Grundstück verursachen eine Vielzahl von Bauleistungen, die bezahlt werden wollen. Ändern sich die Geometrie oder die damit verbundenen Eigenschaften der Bauteile beziehungsweise die Parameter des Grundstückes, so verändern sich logischerweise auch die daraus resultierenden Leistungen und Kosten. Diese reale Binsenweisheit kann an digitalen Modellen kostenvirtuell simuliert werden.
DBD-BIM integriert die Kalkulation der Kosten in digitale Bauwerksmodelle
Das reale Bauen kostet Geld. Die Geometrie des Bauwerks mit den Qualitäten seiner Räume und Bauteile sowie deren Einbindung in das Grundstück verursachen eine Vielzahl von Bauleistungen, die bezahlt werden wollen. Ändern sich die Geometrie oder die damit verbundenen Eigenschaften der Bauteile beziehungsweise die Parameter des Grundstückes, so verändern sich logischerweise auch die daraus resultierenden Leistungen und Kosten. Diese reale Binsenweisheit kann an digitalen Modellen kostenvirtuell simuliert werden.
- Schillerblog -
Die STLB-Bau Cloud praktiziert den doppelt integrierten Datenservice -Der Mai ist gekommen und die „STLB-Bau Cloud“ ist da. Ist die „Cloud“ als „Wolke“ nun ein Sinn- oder Trugbild? Jedenfalls sang Reinhard Mey: „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.“ In dieser Sehnsucht schwingt auch ein „mobiler Zeitgeist“ mit. Die räumlich unbegrenzte Verfügbarkeit von IT-Leistungen wird mit dem Internet wirklich, weil sich „die Computer auf das Netzwerk verteilen“. Man muss nicht „aus allen Wolken fallen“, wenn tatsächlich von einem bodenständigen Server geliefert wird. Bei STLB-Bau Online werden die Informationen durch DIN-Bauportal bereitgestellt und kommen über die Anwendungen zum Anwender. Ein dualer Datenservice, der beide Seiten integriert.
Die STLB-Bau Cloud praktiziert den doppelt integrierten Datenservice
Der Mai ist gekommen und die „STLB-Bau Cloud“ ist da. Ist die „Cloud“ als „Wolke“ nun ein Sinn- oder Trugbild? Jedenfalls sang Reinhard Mey: „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.“ In dieser Sehnsucht schwingt auch ein „mobiler Zeitgeist“ mit. Die räumlich unbegrenzte Verfügbarkeit von IT-Leistungen wird mit dem Internet wirklich, weil sich „die Computer auf das Netzwerk verteilen“. Man muss nicht „aus allen Wolken fallen“, wenn tatsächlich von einem bodenständigen Server geliefert wird. Bei STLB-Bau Online werden die Informationen durch DIN-Bauportal bereitgestellt und kommen über die Anwendungen zum Anwender. Ein dualer Datenservice, der beide Seiten integriert.
- Schillerblog -

Verwandte Suchbegriffe zu Anwendersoftware


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK