Anzahlung
Als Anzahlung gilt eine Zahlung des Bestellers bzw. Auftraggebers an das Bauunternehmen als Auftragnehmer. Finanztechnisch handelt es sich dabei um einen Handelskredit. Die empfangenen Anzahlungen si ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Anzahlungsquote
In Verbindung mit Anzahlungen des Auftraggebers bzw. Bestellers an das Bauunternehmen als Auftragnehmer als Summe aus erhaltenen Vorauszahlungen Abschlagszahlungen im Bauunternehmen kann die "Anzahlu ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Bilanzierung von erhaltenen Abschlagszahlungen
eines Unternehmens findet sich auf der Passivseite unter dem AbschnittVerbindlichkeiten die Position "erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen". Im Bauunternehmen kann es sich dabei sowohl um bereits ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Kundenkredit
Beim Kundenkredit ist der Kunde der Kreditgeber. Das kann der Fall sein, wenn beispielsweise Stoffe bestellt werden und durch den Besteller eine Anzahlung erfolgt, das Bauunternehmen noch keine Baule ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Anlagevermögen
Zum Anlagevermögen gehören alle Vermögensgegenstände, die bestimmt sind, dauernd dem Unternehmen zu dienen, also die Grundstücke Baumaschinen und Geräte u. a. Ist ihre Nutzung, wie bei Baumaschinen,...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Umsatzsteuer-Istbesteuerung von Bauleistungen
Ausgeführte Bauleistungen , Lieferungen und sonstige Leistungen im Inland gegen Entgelt unterliegen der Umsatzsteuer . Liegt keine Steuerschuldnerschaft für Bauleistungen des Leistungsempfängers nach ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Einfache Reparaturmöglichkeit bei falschen Baurechnungen bis 14.2.2014 an S... - 30.08.2014 Eine an das Finanzamt zu zahlende USt, die bei einem Subunternehmer entstanden ist, weil ursprünglich von der Anwendung des § 13b UStG ausgegangen wurde,...
Einfache Reparaturmöglichkeit bei falschen Baurechnungen bis 14.2.2014 an S...
30.08.2014 Eine an das Finanzamt zu zahlende USt, die bei einem Subunternehmer entstanden ist, weil ursprünglich von der Anwendung des § 13b UStG ausgegangen wurde,...
- Bauprofessor-News -
Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen
Soweit ein Bauunternehmen seine Vermögensgegenstände und Schulden nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) im Jahresabschluss zu bilanzieren hat, sind Gewinne mit Bezug auf § 252 Abs. 4 HGB nach dem Realisat ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Ausgaben
Ausgaben leiten sich zunächst aus den Auszahlungen in einer Periode ab z. B. in der Monatsabrechnung eines Bauunternehmens, jedoch korrigiert um die periodenfremden Auszahlungen. Die Auszahlungen in...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Immaterielle Vermögensgegenstände
Zu den immateriellen Vermögensgegenständen zählenselbst geschaffene Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und W ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/5
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK