Illegale Beschäftigung
Als illegale Beschäftigung gelten allgemein die illegale Ausländerbeschäftigung, die illegale Arbeitnehmerüberlassung Verstöße gegen das Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG). Ausländer dürfen in Deuts ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mindestlohn im Schornsteinfegerhandwerk
Das Arbeitnehmer-Entsendegesetz bildet die Grundlage für den Mindestlohn. Er soll sicherstellen, dass Lohndumping verhindert wird. Spezifische Aussagen treffen die Tarifverträge der jeweiligen Branch ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mindestlohn 1 im Baugewerbe
Die Zahlung von Mindestlohn im Baugewerbe - speziell im Bauhauptgewerbe - richtet sich nach dem "Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe (TV - Mindestlohn)" , zuletzt vom 3. November ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mindestlohn im Dachdeckerhandwerk
Gesetzliche Grundlage bildet das Arbeitnehmer-Entsendegesetz. Der tarifliche Mindestlohn für Dachdecker soll sicherstellen, Lohndumping zu verhindern und mit den finanziellen Anreizen die Bemühungen...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mindestlohn im Gebäudereinigerhandwerk
Gesetzliche Grundlage bildet das Arbeitnehmer-Entsendegesetz. Der Mindestlohn soll sicherstellen, dass Lohndumping verhindert wird. Spezifische Aussagen treffen die Tarifverträge der jeweiligen Branc ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mindestlohn 2 im Baugewerbe
Die Entgelte zum Mindestlohn im Baugewerbe - speziell im Bauhauptgewerbe - richten sich nach dem "Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe (TV-Mindestlohn)", zuletzt vom 3. November 2 ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mindestlohn bei Gerüstbauern
Für das Gerüstbauerhandwerk wurde die "Fünfte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen vom26. Juni 2019"mit Bezug auf§ 7 Abs. 1im Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) im Bundesanzeiger vom ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mindestlohn im Maler- und Lackiererhandwerk
Grundlagen liefern das Arbeitnehmer-Entsendegesetz sowie die "Neunte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Maler- und Lackiererhandwerk vom 9. Februar 2017" sowie die zugehörige Anlage zu d ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Haftung zum Mindestlohn-Bau
Grundlagen für den Mindestlohn im Baugewerbe liefern: das Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG vom 20. April 2009, zuletzt geändert am 17. Februar 2016), der Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Lohnkosten und Stundenpreise - die Facetten der Löhne im Angebot -Die Löhne sind neben den Baustoffen der Kostenfaktor am Bau. Sie steigen derzeit nicht so stark wie die Baustoffpreise. Aber sie sind sehr differenziert, facettenreich und von politischer Brisanz. Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Mindestlöhne, Tarifrunden und der Baustreik 2007 sind ein Zeichen hierfür. Löhne sind regional und für die Berufsgruppen am Bau verschieden. Dies beginnt schon mit den Bruttolöhnen der Arbeitnehmer. Diese werden als Arbeiterlöhne oder Mittellöhne kalkuliert. In der Tarifrunde-Bau 2007 wurden die Tariflöhne ab 1.6.07 um 3,1 % und weiteren 1,5 % ab 1.4.08 erhöht. Geltend bei tariflicher Bindung. Oft wird auch außertariflich entlohnt. Mehr in Richtung Mindestlohn als übertariflich. Die offiziellen Arbeiterlöhne im Baugewerbe streuen in Deutschland von ca. 9 bis 16 €/ h. Der Ausbau kann die Streubreite noch erweitern, wie folgender Vergleich von Mindestlöhnen zeigt.
Lohnkosten und Stundenpreise - die Facetten der Löhne im Angebot
Die Löhne sind neben den Baustoffen der Kostenfaktor am Bau. Sie steigen derzeit nicht so stark wie die Baustoffpreise. Aber sie sind sehr differenziert, facettenreich und von politischer Brisanz. Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Mindestlöhne, Tarifrunden und der Baustreik 2007 sind ein Zeichen hierfür. Löhne sind regional und für die Berufsgruppen am Bau verschieden. Dies beginnt schon mit den Bruttolöhnen der Arbeitnehmer. Diese werden als Arbeiterlöhne oder Mittellöhne kalkuliert. In der Tarifrunde-Bau 2007 wurden die Tariflöhne ab 1.6.07 um 3,1 % und weiteren 1,5 % ab 1.4.08 erhöht. Geltend bei tariflicher Bindung. Oft wird auch außertariflich entlohnt. Mehr in Richtung Mindestlohn als übertariflich. Die offiziellen Arbeiterlöhne im Baugewerbe streuen in Deutschland von ca. 9 bis 16 €/ h. Der Ausbau kann die Streubreite noch erweitern, wie folgender Vergleich von Mindestlöhnen zeigt.
- Schillerblog -
Seite 1/3
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK