Ausschreibungen
Als Ausschreibung wird allgemein die Art und Weise der Einholung von Angeboten bezeichnet. Den interessierten Bietern werden dafür Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt bzw. die Bewerber mit Verga ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Parallelausschreibungen für gleiche Leistungen
Eine Parallelausschreibung liegt meistens dann vor, wenn die gleichen Leistungen parallel ausgeschrieben werden, beispielsweise nach verschiedenen Ausschreibungsformen bzw. Vergabearten sowohl nach d ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Scheinausschreibungen zur Markterkundung
Der Markterkundung dienen meistens Scheinausschreibungen. Verfolgt eine Ausschreibung nur den Zweck, um über Angebote detailliertere Aussagen zur auszuschreibenden Leistung (beispielsweise bei einer...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Bekanntmachung von Ausschreibungen
Für Bekanntmachungen zu Ausschreibungen ist zunächst zu beachten, ob es sich einerseits um eine Auftragsvergabe national unterhalb der Schwellenwerte oder umEU-weite Ausschreibungen handelt und zum ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Modellbasiert Ausschreibungen prüfen und Angebote kalkulieren -Vom Bewerber über den Bieter zum Auftragnehmer (AN). Der Bewerber beteiligt sich an der Vergabe und fordert die Unterlagen zur Ausschreibung an. Als Bieter hat er diese geprüft und gibt ein Angebot ab. Mit der Erteilung des Zuschlages wird er Auftragnehmer. Der Lebenslauf des Bauauftrages beginnt mit dem Bauvertrag. Das Schicksal nimmt seinen Lauf. Vorbestimmt durch das Bau-Soll.
Modellbasiert Ausschreibungen prüfen und Angebote kalkulieren
Vom Bewerber über den Bieter zum Auftragnehmer (AN). Der Bewerber beteiligt sich an der Vergabe und fordert die Unterlagen zur Ausschreibung an. Als Bieter hat er diese geprüft und gibt ein Angebot ab. Mit der Erteilung des Zuschlages wird er Auftragnehmer. Der Lebenslauf des Bauauftrages beginnt mit dem Bauvertrag. Das Schicksal nimmt seinen Lauf. Vorbestimmt durch das Bau-Soll.
- Schillerblog -
Kostenerstattung zu Ausschreibungen
Bei einer Ausschreibung von Baumaßnahmen sind vom Auftraggeber die Vergabeunterlagen den Bewerbern in geeigneter Weise bereitzustellen. Mit Bezug auf § 8 b Abs. 1 in der VOB/A-2016 kann bei einerÖf ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Ausschreibungen einfach und schnell erstellen mit STLB-Bau online unter Ein... - 02.06.2019 Das Programm "GAEB-Konverter" der T&T Datentechnik GmbH hat jetzt eine kostenfreie Schnittstelle zum STLB-Online implementiert. So kann bei der LV-Erstellung direkt auf die Daten des Standa
Ausschreibungen einfach und schnell erstellen mit STLB-Bau online unter Ein...
02.06.2019 Das Programm "GAEB-Konverter" der T&T Datentechnik GmbH hat jetzt eine kostenfreie Schnittstelle zum STLB-Online implementiert. So kann bei der LV-Erstellung direkt auf die Daten des Standa...
- Bauprofessor-News -
Losvergabe bei EU-Ausschreibungen
öffentlichen Bauaufträgen EU-weite Ausschreibungen bei Erreichen der Schwellenwerte gilt der Grundsatz der Aufteilung in getrennt zu vergebende . Grundlagen hierzu liefern die Aussagen im § 97 Abs. 3 ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Spekulative Ausschreibungen und trügerische Angebote frivol kalkuliert -Das "Frivole" am Bau ist nicht sinnlich, sondern mehrdeutig - dreist! Eingeführt vom Baurecht. Der Bundesgerichtshof (BGH) spricht von "frivoler Kalkulation". Anstößig können zuweilen Auftraggeber wie auch Auftragnehmer sein. Das Schamlose besteht darin, das der eine den anderen bewusst in die Irre führt. Fehler werden vorsätzlich aktiviert oder unverfroren ausgenutzt. Eingebettet in Widersprüchlichkeit, Lückenhaftigkeit, Unklarheit, verfänglichen Leistungsbeschreibungen und bunten Mischtatbeständen. In Missverständnissen werden die Risiken unangemessen verteilt. Ein Nährboden für Misstrauen. Zerstörerisch der Vertrauensschaden. Die Kehrseite ist Bauen und Vertrauen. In der Regel. Und das Frivole die Ausnahme?
Spekulative Ausschreibungen und trügerische Angebote frivol kalkuliert
Das "Frivole" am Bau ist nicht sinnlich, sondern mehrdeutig - dreist! Eingeführt vom Baurecht. Der Bundesgerichtshof (BGH) spricht von "frivoler Kalkulation". Anstößig können zuweilen Auftraggeber wie auch Auftragnehmer sein. Das Schamlose besteht darin, das der eine den anderen bewusst in die Irre führt. Fehler werden vorsätzlich aktiviert oder unverfroren ausgenutzt. Eingebettet in Widersprüchlichkeit, Lückenhaftigkeit, Unklarheit, verfänglichen Leistungsbeschreibungen und bunten Mischtatbeständen. In Missverständnissen werden die Risiken unangemessen verteilt. Ein Nährboden für Misstrauen. Zerstörerisch der Vertrauensschaden. Die Kehrseite ist Bauen und Vertrauen. In der Regel. Und das Frivole die Ausnahme?
- Schillerblog -
Jetzt online: VOB-konforme Ausschreibungstexte kostenfrei herunterladen - 02.11.2012 Ab sofort können Planer mit Hilfe des kostenfreien Ausschreibungskatalogs 2012 Geberit-Produkte mit wenigen Klicks ausschreiben...
Jetzt online: VOB-konforme Ausschreibungstexte kostenfrei herunterladen
02.11.2012 Ab sofort können Planer mit Hilfe des kostenfreien Ausschreibungskatalogs 2012 Geberit-Produkte mit wenigen Klicks ausschreiben...
- Bauprofessor-News -
Seite 1/75

Verwandte Suchbegriffe zu Ausschreibungen


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK