Behinderung
Als Behinderung gilt ein Ereignis, das die Bauausführung hemmt oder verzögert. Bei Vertragsabschluss konnte der Auftragnehmer davon nicht Kenntnis haben und mit dem Eintritt auch nicht rechnen. Eine...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Behinderungsanzeige
Behinderung ist durch den Auftragnehmer Auftraggeber unverzüglich und schriftlich anzuzeigen. Voraussetzung ist jedoch nicht, dass die Behinderung bereits eingetreten sein muss. Die Anzeige sollte be ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Behinderungsfolgen
Behinderung ist bei einem Bauvertrag auf Grundlage der durch den Bauausführenden dem Auftraggeber nach § 6 Abs. 1 VOB/B unverzüglich und schriftlich anzuzeigen. Es können verschiedene Ursachen für Be ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Schadenersatz bei Behinderung und Unterbrechung
Die Vertragspartner können Anspruch auf Schadenersatz bei einem Bauvertrag jeweils zu den von ihnen zu vertretenden Behinderungen Unterbrechungen geltend machen. Dafür muss der Anspruchsteller darleg ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Berücksichtigte Kategorien von Behinderungen - Aufzüge
DIN EN 81-70 [2018-07]Die Behinderungen aus Tabelle A.1 werden durch diese Norm abgedeckt, und die Untersuchung hinsichtlich der Zugänglichkeit und der Sicherheit wurde entsprechend durchgeführt. Ei...
- DIN-Norm im Originaltext --
VDI 6008 Blatt 4
[2017-11] Barrierefreie Lebensräume - Möglichkeiten der Aufzugs- und Hebetechnik
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
DIN 32984
[2011-10] Bodenindikatoren im öffentlichen Raum
- DIN-Norm im Originaltext -
Erschwernisse, Behinderungen, Mehrleistungen - Rohrvortrieb
STLB-Bau 2018-04 085 Rohrvortriebsarbeiten
Erschwernis Start- Zielbaugrube Bodenaushub Baugruben Abbruch Mauerwerk
- STLB-Bau Ausschreibungstexte mit Baupreisen und DIN-Normen -
DIN 18040-3
[2014-12] Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum
- DIN-Norm im Originaltext -
Behinderung und Unterbrechung der Ausführung - VOB/B
DIN 1961 [2016-09](1) Glaubt sich der Auftragnehmer in der ordnungsgemäßen Ausführung der Leistung behindert, so hat er es dem Auftraggeber unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Unterlässt er die Anz...
- DIN-Norm im Originaltext --
Seite 1/68
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK