Benchmarking
Als Benchmark wird eine Bezugsmarke bzw. Bezugspunkt bezeichnet, synonym auch ein Fixpunkt bzw. Festpunkt oder eine Zielgröße als Zukunftsorientierung. Früher war es eine Markierung (mark) an einer W ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Benchmarking im Gebäudemanagement
Grundlagen für das Benchmarking im Gebäudemanagement liefert die GEFMA-Richtlinie 300 der "German Facility Management Association" e. V. Bonn. Sie definiert das Benchmarking als "Ermittlung von Kennw ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
baupreislexikon.de ist ein Instrumentarium für Benchmarking am Bau -Baumärkte sind regional und wettbewerbsintensiv. Gebaut wird am Standort und im Auftrage des Bauherrn. Bauen ist individuell und gewerkeübergreifend. Eine Vielfalt von Bauleistungen im Spektrum von Werkleistungen und Bauzeit. Nicht einfach für die Markt- und Wettbewerbsanalyse. Für den Einkauf von Bauleistungen werden in der Praxis Preisspiegel benutzt. Ein probates Hilfsmittel zum relativen Vergleich von Angebotspreisen.
baupreislexikon.de ist ein Instrumentarium für Benchmarking am Bau
Baumärkte sind regional und wettbewerbsintensiv. Gebaut wird am Standort und im Auftrage des Bauherrn. Bauen ist individuell und gewerkeübergreifend. Eine Vielfalt von Bauleistungen im Spektrum von Werkleistungen und Bauzeit. Nicht einfach für die Markt- und Wettbewerbsanalyse. Für den Einkauf von Bauleistungen werden in der Praxis Preisspiegel benutzt. Ein probates Hilfsmittel zum relativen Vergleich von Angebotspreisen.
- Schillerblog -
Betriebsvergleich
Unter Betriebsvergleich versteht man das systematische Vergleichen betrieblicher Kennzahlen zur Beurteilung wirtschaftlicher Tatbestände. Sie stellen ein wichtiges Hilfsmittel für das Controlling dar ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Energiemanagement in Gebäuden - Energetische Bewertung von Gebäuden - Gebäu...
DIN V 18599-11 [2018-09]Die Umsetzung eines Energiemanagements im Gebäude ist nur möglich, wenn bestimmte technische Anforderungen erfüllt sind. Diese Anforderungen gelten sowohl für Neubau- als auc...
- DIN-Norm im Originaltext --
Facility Management (FM)
Facility Management (FM) bedeutet im weitesten Sinne Management zum Gebäude als Immobilie, und zwar betrachtet über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes bzw. der bauliche Anlage von der Bauplanung...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Lagebericht
Der Lagebericht ergänzt den Jahresabschluss Kapitalgesellschaft um zusätzliche Informationen, und zwar vordergründig für die Gesellschafter. Er ist zusammenfassender Überblick als Selbstdarstellung,...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Leitlinie zur Nutzung von GA-Systemen in Energiemanagementsystemen - Energi...
DIN EN 15232-1 [2017-12]E.2 Leitlinie zur Nutzung von GA-Systemen in Energiemanagementsystemen Der Einsatz von GA-Systemen regt in den verschiedenen Ebenen und Funktionsbereichen einer Organisation ...
- DIN-Norm im Originaltext --
Bild 1. Vier Schritte des Energiemanagements - VDI 3810 Blatt 3 [2018-08] Energiemanagement - Heiztechnische Anlagen
Bild 1. Vier Schritte des Energiemanagements
VDI 3810 Blatt 3 [2018-08] Energiemanagement - Heiztechnische Anlagen
- Abbildung aus VDI-Richtlinie -
Energiemanagement - Heiztechnische Anlagen
VDI 3810 Blatt 3 [2018-08]Ein Energiemanagement bei einer heiztechnischen Anlage wird empfohlen. Es beinhaltet die Aufstellung eines Energie-Messkonzepts und eines Monitoringkonzepts (siehe auch Ric...
- VDI-Richtlinie im Originaltext -
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK