Suchergebnisse

Deckenziegel- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Deckenziegel
Baustoff / Werkstoff / Produkt
Deckenziegel werden verwendet, um die baubiologischen und bauphysikalischen Vorteile von Ziegeln, wie z. B. die Verwendung natürlicher Rohstoffe (Ton), hohe Rohdichte, damit hohe Druckfestigkeit und gute Schalldämmung, neben dem Wandbereich auch im D...
Anforderungen - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Anforderungen - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken
Auszug im Originaltext aus DIN 4160 (2000-04)
5.1 Treibende Einschlüsse und wasserlösliche SalzeSiehe DIN 4159 : 1999-10, Abschnitt 10.5.2 Ziegel-RohdichtenDie Mittelwerte der Ziegel-Rohdichte sind festgelegt mit höchstens0,60 kg/dm³ (größter Einzelwert 0,65 kg/dm³); 0,80 kg/dm³ (größter Einzelw...
Betonfertigteile - Balkendecken mit Zwischenbauteilen - Teil 3: Keramische Zwischenbauteile- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Betonfertigteile - Balkendecken mit Zwischenbauteilen - Teil 3: Keramische Zwischenbauteile
Ausgabe 2011-07
Diese Norm legt die Anforderungen und die grundlegenden Leistungskriterien für keramische Zwischenbauteile fest, die zusammen mit vorgefertigten Betonbalken mit oder ohne Ortbeton zur Herstellung von Balkendecken mit Zwischenbauteilen sowie von Dachs...
Ziegel für Decken, statisch nicht mitwirkend- DIN-Norm im Originaltext -
- DIN-Norm im Originaltext -
Ziegel für Decken, statisch nicht mitwirkend
Ausgabe 2000-04
Diese Norm gilt für Ziegel, die als statisch nicht mitwirkende Bauteile in Ziegeldecken verwendet werden. Festgelegt werden Definitionen, Formen, Maße, Rohdichte und Bruchlasten sowie die dazugehörigen Prüfverfahren....
Form - Statisch mitwirkende Ziegel für Ziegeldecken- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Form - Statisch mitwirkende Ziegel für Ziegeldecken
Auszug im Originaltext aus DIN 4159 (2014-05)
Die Ziegel haben an einer oder an beiden Stirnseiten Aussparungen zur Aufnahme von Beton (siehe Bilder 1 und 2). Nach der Tiefe der Aussparungen werden unterschieden: Ziegel für Ziegeldecken für vollvermörtelbare Stoßfugen ZDV (siehe Bild 1 und Tabe...
Form A - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Form A - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken
Auszug im Originaltext aus DIN 4160 (2000-04)
4.1 Ziegel für Stahlbetonrippendecken mit Ortbetonrippen (Form A)4.1.1 FormenDie Ziegel umschließen mit ihren Außenwandungen einen Hohlraum, der durch Stege unterteilt werden kann (siehe Bild 1).Die Ziegel haben seitliche Fußleisten, die so ausgebild...
Form B - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Form B - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken
Auszug im Originaltext aus DIN 4160 (2000-04)
4.2.1 FormenDie Seitenflächen (Flanken) der Ziegel sind so gestaltet, dass die Ziegel auf den vorgefertigten Rippen aufgelagert werden können. Die Auflagertiefe c muss mindestens 25 mm betragen. Die Seitenflächen über dem Auflager müssen je nach der...
Form C - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Form C - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken
Auszug im Originaltext aus DIN 4160 (2000-04)
4.3.1 FormenDie Ziegel haben seitliche Fußleisten nach Bild 2. Im oberen Bereich sind die Außenwandungen bis zu einem Abstand von 50 mm vom Rand zur Verbreiterung des Ortbetonbalkens in den daran angrenzenden Bereich flach zu neigen. Der Vorsprung zu...
Form D - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Form D - Statisch nicht mitwirkende Ziegel für Decken
Auszug im Originaltext aus DIN 4160 (2000-04)
4.4.1 FormenFür die Seiten- und Auflagerflächen siehe 4.2.1. Für den oberen Bereich siehe 4.3.1, zweiter Absatz, Beispiel siehe Bild 6.Maße in Millimeter 4.4.2 MaßeSiehe 4.2.2.4.4.3 BezeichnungDie Ziegel sind in der Reihenfolge DIN-Nummer, Kennbuchst...
Maße - Statisch mitwirkende Ziegel für Ziegeldecken- DIN-Norm im Originaltext --
- DIN-Norm im Originaltext --
Maße - Statisch mitwirkende Ziegel für Ziegeldecken
Auszug im Originaltext aus DIN 4159 (2014-05)
Die Maße der Ziegel (Sollmaße) für vollvermörtelbare Stoßfugen sind in Tabelle 1, die der Ziegel für teilvermörtelbare Stoßfugen sind in Tabelle 3 angegeben. ... ... ... Die für die Breite der Fußleisten, die Stoßfugenaussparung und die Dicke der D...
« Seite 1 von 4 »

Verwandte Suchbegriffe zu "Deckenziegel"


 
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere